About Games

52 Games. Episode Sechs: Geschwindigkeit.

Geschrieben von Kithaitaa am 8. März 2012 um 18:37 Uhr


Tolles Thema! Geschwindigkeit, da denk ich doch glatt an mein Lieblingsgenre: Rennspiele ... wie einfallslos. Tim erwähnte "Sonic", doch davon lasse ich mich nicht irritieren, während ich zustimmend nicke und "ja, das ist schnell" vor mich hin murmle. Ich habe mich auf Rennspiele festgelegt. Da kann jetzt kommen was will, in meinen Kopf rotieren nur noch diverse Namen herum, während ich BLUR schon als festen Kandidaten auserwählt habe - aber so eine gewisse Illusion, muss man den anderen ja auch noch lassen ...

BLUR? Ja, zugegeben, ist es nicht das schnellste aller Rennspiele, wenn ich allein an WipeEout denke, wird mir schlecht! Auch Need for Speed: Hot Pursuit war in den Multiplayer-Sessions ein ziemlich flotter Feger. Aber, BLUR ist für mich schon seit Release einfach der beste Multiplayer-Racer der letzten Jahre gewesen, nicht nur für mich. Mit dem Kollegen Haschbeutel habe ich schon seit der Beta die Strecken unsicher gemacht, dutzende Freunde und Feinde während unzähliger Sessions kennen- und lieben gelernt. Lässt man sich auf Blur ein, lernt die Strecken kennen, dann die Positionen der Powerups, und steigt in das erste Klasse A Fahrzeug, dann weiß man Bescheid. Wenn einem die Blitze, Minen und Elektroschock-Felder nur so um die Ohren fliegen, der Widersacher im Rückspiegel bedrohlich näher kommt, und vorne auch nicht mehr viel Platz ist - wenn man am Ende nicht Erster ist, aber dennoch einen Heidenspaß hatte, ja, das ist Blur.

BLUR bietet für mich alle notwendigen Features und spaßige Action. Bei 250 Sachen und mit bis zu 19 anderen Spielern um die Wette rasen und sich dabei wie auf dem Schlachtfeld von Battlefield oder Call of Duty zu fühlen, macht einfach Spaß. Das Spiel fließt und nutzt sich auch nach der 500. Runde nicht ab. Es ist schnell, es ist taktisch, es ist dynamisch es ist ... Geschwindigkeit! Ich habe noch diverse Erlebnisse und Ereignisse aus dem Spiel im Gedächtnis, vor allem aber eine Tatsache: BLUR ist leider kein kommerzieller Erfolg gewesen.

Für mich leider unerklärlich, warum Activision das Studio inklusive Spiel hat so vor die Wand fahren lassen, zumal doch schon ein zweiter Teil in Planung war. Auf Spielerseite war alles vorhanden und es hätte auch was richtig Großes werden können. Einzig das Marketing und der Support fehlten, stattdessen wurden die Leute von Bizarre Creations direkt aufgelöst und vor die Straße gesetzt ... versteh einer die Welt der Publisher. Nach der Studioauflösung hoffe ich inständig, dass die Mainbrains ein neues Entwicklerteam gefunden haben, dort bereits an einem Nachfolger feilen und ihn einfach nur anders nennen. Eine gewisse Hoffnung stecke ich in das demnächst erscheinende Ridge Racer Unbounded, hoffe dort den neuen Multiplayer-Spaß zu finden, der auch länger unterhalten kann. Aber das wird man wohl abwarten müssen :|





Was ist 52 Games?

Jede Woche wird es ein vorgegebenes Thema (z.B. Soundtrack, Verfolgungsjagd, Neubeginn) geben und ihr seid aufgefordert, ein passendes Game auszuwählen und auf eurem Blog ein paar Zeilen darüber zu schreiben. So könnt ihr etwa kurz begründen, warum ihr diesen Titel ausgewählt habt oder eine spannende Anekdote erzählen. Dabei ist unwichtig, ob ihr einen ausführlichen Artikel schreiben möchtet, weil euch das Thema inspiriert, oder nur zwei knackige Sätze loswerden wollt. Im Vordergrund sollen euer Geschmack, eure Liebe und eure Geschichten stehen. Teilnehmen können sowohl Game-Blogger als auch ZwO-Leser, die ein Privatblog, ein Tumblr oder etwas Vergleichbares führen.

Weitere Infos gibt's bei Zockwork Orange ...




Weitere interessante Artikel:





1 Kommentar(e):
und folgenden Usern gefällt der Beitrag: Haschbeutel, Tim, ... und einem Gast.

 





#1
Geschrieben am 12. März 2012 um 22:22 Uhr

Kristin meint ...

Kann euch da nur zustimmen: Ich bin total verwundert, dass das Spiel damals nicht gezündet hat. An jeder Ecke hört man nur Lob - und auch für mich ist es der einzige (!) Racer, denn ich regelmäßig einlege. Echt schade drum.


        



Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER