E3 Expo

Die Nintendo Wii U im Überblick - GamePad, Spiele, Technik, Videos

Geschrieben von Tim am 6. Juni 2012 um 20:10 Uhr


Über ein Jahr hat sich Nintendo damit Zeit gelassen, seine neue Heimkonsole endlich komplett zu enthüllen und sie der Öffentlichkeit vorzustellen. Gestern Abend war es schließlich soweit und die gesamte E3-Pressekonferenz der Japaner drehte sich um die Wii U - um die Spiele und um das Wii U GamePad. Leider war die Konferenz nicht ganz so ergiebig wie erhofft und viele Informationen musste man sich erst selbst zusammen suchen. Das habe ich getan und präsentiere euch jetzt einen Überblick über alles, was die Wii U so kann, welche Spiele erscheinen und was es sonst so zu wissen gibt.


Das Wii U GamePad und die Konsole - ein kurzer Überblick über Farben und Fakten


Bereits in der späten Nacht zum Montag hat Nintendo einige Informationen zur Wii U veröffentlicht - vielleicht haben einige von euch ja die Pre-E3 Nintendo Direct, wie das Video betitelt war, gesehen. Satoru Iwata, Präsident des Konzerns, hat dort erste Blicke auf den finalen Controller der Wii U gewährt und dabei gleich bekannt gegeben, auf welchen Namen dieser hören wird: Wii U GamePad. Kein besonders kreativer Titel, aber das spielt ja keine Rolle, denn ansonsten sah das Gezeigte ziemlich gut aus. Analoge Trigger (ZL und ZR genannt), echte und klickbare Analogsticks statt den vom Nintendo 3DS bekannten Slidepads, ein separater Bereich für die Near Field Communication (NFC) und ein ergonomischeres Design zur griffigeren Bedienung - das war das Wesentliche zur Optik des GamePads.

Interessant für alle, die keine Lust auf einen zweiten Bildschirm und das Tablet-ähnliche Teil haben, ist der frisch angekündigte Wii U Pro Controller, der dem der Xbox 360 ziemlich ähnlich sieht - was allerdings nichts Schlechtes ist, da dieser bekanntlich sehr gut in der Hand liegt. Unten seht ihr ein Bild des GamePads. Eine nette Info am Rande: Die Wii U wird noch in diesem Jahr in weiß und schwarz auf den Markt kommen.




Wer mehr vom Wii U GamePad sehen will, erhält in diesem Guide-Video weitere Einblicke.


Was Nintendo auf seiner Pressekonferenz ankündigte und was ebenfalls von großer Bedeutung ist, ist die Tatsache, dass die Wii U entgegen bisheriger Annahmen doch zwei Wii U GamePads gleichzeitig unterstützen wird. Ansonsten sind die Aussichten klar: Sämtliche Wii-Peripherie wird weiterhin supported und eine große Rolle spielen, sprich: WiiMote, Nunchuk, Balance Board werden auch zum Zocken auf der Wii U genutzt, speziell für die verschiedenen Multiplayer-Erfahrungen. Asymmetrisches Gameplay wird jedoch nur mit dem GamePad möglich sein, da nur dieses einen zweiten Bildschirm von 6.2 Zoll Größe enthält. Die Akkulaufzeit ist mit drei bis fünf Stunden arg kurz ausgefallen, schließt man aber ein Ladekabel an, kann man natürlich auch während des Aufladens zocken. Eine coole Idee ist übrigens, dass man das GamePad zur Allzweck-Fernbedienung für den Fernseher und ähnliche Geräte umprogrammieren kann.

Nun noch ein paar kurze Worte zu den Fertigkeiten der Konsole selbst: Sie unterstützt Grafiken bis zu einer Auflösung von 1080p und streamt das Bild vom Fernseher ohne Verzögerung und nur mit "kleinen Abstrichen" auf das GamePad - manche Spiele kann man also auch auf dem Pad alleine spielen, ohne den Fernseher nutzen zu müssen (beispielsweise New Super Mario Bros. U). Alle Spiele der Virtual Console, die ihr auf Wii gekauft habt, könnt ihr zudem direkt auf die Wii U transferieren. Mehr zu den technischen Spezifikationen und Features der Konsole könnt ihr in folgendem Fact Sheet einsehen.


Die Games zum Launch: Pikmin 3, Rayman Legends, ZombiU und so weiter ...

Im Vorfeld hatte wohl jeder mehr Spiele auf Nintendos Pressekonferenz erwartet - zumindest mehr Spiele für die "Core-Fraktion". Allerdings muss man erwähnen, dass Nintendo lediglich Games vorgestellt hat, die für den Launch und die kommenden zwei, drei Monate danach geplant sind. Schaut man sich das unten angehängte Video noch einmal mit diesem Gedanken im Hinterkopf an, ist das Lineup plötzlich sogar überraschend gut und breit gefächert. Doch eines nach dem anderen, hier gibt es eine kurze Übersicht der Neuankündigungen für die Wii U, über die wir schon berichtet haben:



Zusätzlich zu den genannten und kurz vorgestellten Titeln gibt es noch einige andere Spiele, die für die Wii U erscheinen werden. Dazu gehören Nintendo Land, Wii Fit U, Game & Wario, Ninja Gaiden III: Razor's Edge und Lego City: Undercover von Nintendo, Mass Effect 3 und FIFA 13 von Electronic Arts, Assassin's Creed III, Rabbids Land, Sports Connection, Your Shape: Fitness Evolved 2013, Just Dance 4 und Marvel Avengers: Battle for Earth von Ubisoft, Darksiders II und Metro: Last Light von THQ, Aliens: Colonial Marines und Sonic & SEGA All-Stars Racing: Transformed von SEGA, Tekken Tag Tournament 2 und Tank! Tank! Tank! von NamcoBandai, NBA 2K13 von 2K und Trine 2: Director's Cut von Frozenbyte. Diese Titel werden alle von Nintendo für "Holiday 2012" gelistet und sind somit für die ersten Monate nach dem Launch der Wii U oder für den Launch selbst geplant. Weitere Wii-U-Spiele, die noch nicht genauer terminiert wurden, sind unter anderem Splinter Cell: Blacklist, Injustice: Gods Among Us und Star Wars 1313. Unkommentierte und damit unbestätigte Gerüchte deuten zudem auf Umsetzungen von zum Beispiel Tomb Raider, Castlevania: Lords of Shadow II und Call of Duty: Black Ops II hin.


Einen kleinen Video-Überblick über einen Großteil der Wii-U-Spiele liefert das folgende Lineup-Video:




Welche Fragen sind offen, welche Informationen fehlen, was kommt 2013?

Natürlich gibt es aber immer noch zahlreiche Fragen, die Nintendo noch nicht beantwortet hat, und viele neue wurden erst durch die E3-Präsentation aufgeworfen. Welche Spiele wird es für den Europa-Launch geben (die obigen Angaben gelten momentan ausschließlich für Nordamerika)? Wann wird die Wii U überhaupt veröffentlicht? Wie teuer wird die Konsole sein? Was ist im Launch-Bundle inbegriffen - wird Nintendo Land mit dabei sein? Wird es Achievements oder ein ähnliches System geben? Kann man in der Virtual Console GameCube-Titel herunterladen? Welche Apps sind zum Launch erhältlich? Fragen über Fragen, die Nintendo erst noch beantworten muss. Das wird wohl in den nächsten Wochen und Monaten passieren. Und selbstverständlich wollen wir auch wissen, welche Spiele für 2013 geplant sind; sieben First-Party-Titel sind in der Mache, die Nintendo noch nicht angekündigt hat. Super Smash Bros. gibt es bekanntlich auch noch. Und dass Zelda, Metroid usw. kommen werden, weiß ja sowieso jeder.


Was meint ihr zur Wii U und den bisher angekündigten Spielen? Überlegt ihr euch, euch die Konsole anzuschaffen? Teilt es uns in den Kommentaren mit!


Tags: Nintendo, Wii U, WiiU, E3 2012  





3 Kommentar(e):

 





#1
Geschrieben am 7. Juni 2012 um 17:21 Uhr

Kithaitaa meint ...

Also für mich ist die Konsole erstmal eher untinteressant, vor allem da ich weder den Preis noch das Gaminggefühl mit dem Gamepad kenne. Hinsichtlich der Spiele interessieren mich die Nintendo-Franchises sowieso eher weniger, alles andere, like Batman etc., gibt's schon, kommt nur mit Änderungen oder kommt generell auch für die XBOX 360, PS3.

Schön, dass das Ding scheinbar komplett abwärtskompatibel zur Wii sein wird und selbst dessen Hardware unterstützt wird. Bin gespannt ob man beliebige "USB Storages" anschließen kann, wäre ja auch nice. Miiverse bzw. die Miis schauen jedoch nach wie vor grußelig aus.



          
 





#2
Geschrieben am 8. Juni 2012 um 00:10 Uhr

Michi meint ...

Also ich finde ZombiU sehr interessant.   


          
 





#3
Geschrieben am 10. Juni 2012 um 13:33 Uhr

DarkRaziel meint ...

Was ich gut finde ist das man altes Zubehör weiter nutzen kann und somit schonmal Kosten spart.
Wie Karten DLC könnte man auch so programmieren das sie über das Spiel hinaus weiter nutzbar sind, aber man will ja immer wieder neu verdienen ohne großen Aufwand. So könnte man Karten aus MW2 auch bei MW 3 nutzen weil an denn die Grafik Engine hat sich ja nicht groß geändert, aber lieber bringt man die Karte neu mit etwas Veränderungen und man soll noch mal Zahlen.

Aber ob ich die Wii U gleich kaufen werde weis ich nicht, denn da spielt der Preis und vor allem die Software eine große Rolle, denn ich habe keine Lust 1 bis 2 Jahre eine Konsole zu haben bevor die TopGames kommen so wie bei der Wii.


          



Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER