Hardware & Software

Nintendo Wii U: Releasedatum, Preis, Bundles, Launch-Lineup & mehr

Geschrieben von Tim am 14. September 2012 um 19:32 Uhr


Gestern hat Nintendo ordentlich auf den Putz gehauen und die Wii U endlich richtig ins Rampenlicht gerückt. Neben den Details zum Veröffentlichungstermin, dem Launch-Software-Lineup, den Konsolen-Bundles und dem Preis war auch Platz für die eine oder andere überraschende Ankündigung. Was ihr über die Wii U wissen müsst und welche Spiele für die neue Konsole erscheinen werden, erfahrt ihr in meinem kleinen Sammelartikel zu den heutigen Events.

Monatelang hatte man spekuliert und geraten, wie viel die Nintendo Wii U wohl kosten wird und wann sie erscheint. Zumindest letzteres hat nun ein Ende, denn Nintendo hat die Karten auf den Tisch gelegt und bekannt gegeben, dass die neue Konsole am 30. November hier in Europa erscheinen wird (in Nordamerika am 18. November, in Japan am 8. Dezember). Dabei wird das System in zweierlei Fassungen angeboten werden. Zum einen in der Basic Version, die neben der Konsole (8GB interner Flash-Speicher) in weiß und dem GamePad noch ein HDMI-Kabel sowie den generellen Kabel-Kram beinhaltet. Die Deluxe Version hingegen beinhaltet die Konsole (32GB interner Flash-Speicher) und das GamePad in schwarz und ihr liegen zusätzlich zu den in der Basic Version enthaltenen Extras noch Nintendo Land, eine GamePad-Ladestation und ein Code für Nintendo Network Premium bei, der bis Dezember 2014 gilt - was genau sich hinter dem Namen verbirgt, erfahrt ihr etwas weiter unten.

Zunächst einmal gibt es nachstehend die beiden SKUs in bildlicher Übersicht. Für Europa gibt Nintendo einmal mehr keine verbindlichen Preise vor, GameStop und Amazon Deutschland haben jedoch schon einmal vorgelegt. Demnach wird die Basic Version 299,99 Euro und die Deluxe Version 349,99 Euro kosten. Darüber hinaus wird es ein Deluxe Bundle mit ZombiU und einem Pro Controller geben - der Preis ist aktuell noch unbekannt.




Wie genau das Software-Lineup für den Launch-Tag im November aussieht, steht noch nicht zu 100% fest, allerdings wurden schon diverse Titel für den Launch bestätigt. Bislang sind dies folgende Spiele: Darksiders 2, Batman: Arkham City - Armored Edition, FIFA 13, Mass Effect 3, New Super Mario Bros. U, Nintendo Land, Rayman Legends und ZombiU. Im Nintendo eShop werden ab Tag 1 neben den genannten Retail-Spielen auch das neu angekündigte Nano Assault Neo, Toki Tori 2 und Trine 2: Director's Cut als digitale Fassung erhältlich sein. Weitere Day-1-Titel werden später angekündigt.

Das heißt, zwischen dem 30. November und Ende März 2013, werden insgesamt mehr als 50 Spiele für die Wii U erscheinen. Dazu gehören unter anderem die bereits angekündigten Scribblenauts Unlimited, Ninja Gaiden III: Razor's Edge, LEGO City: Undercover und Game & Wario, aber auch Multiplattform-Titel wie Tekken Tag Tournament 2, Aliens: Colonial Marines, Call of Duty: Black Ops 2 (Neuankündigung), 007 Legends (Neuankündigung) und Disney Micky Epic: Die Macht der 2 (Neuankündigung). Pikmin 3 ist leider aus dem Fenster gerutscht und wird irgendwann später veröffentlicht werden, allerdings definitiv nächstes Jahr. Das mysteriöse Project P-100 von Platinum Games trägt nun den Namen The Wonderful 101 und wird im Launch-Fenster erscheinen. Im März wird zudem noch Monster Hunter 3 Ultimate von Capcom auf den Markt gebracht, eine erweiterte HD-Neuauflage von Monster Hunter 3G - das Spiel wird zeitgleich auch für den Nintendo 3DS veröffentlicht.


  • New Super Mario Bros. U: Auf einer riesigen Weltkarte entdecken die Spieler in diesem 2D-Jump & Run eine Unmenge unterschiedlichster Parcours. Dank des GamePad können sie das Spiel auch genießen, wenn der Fernseher gerade anderweitig genutzt wird. Und sie können damit andere Teilnehmer bei einem gemeinsamen Spiel unterstützen. Der Schnellspiel-Modus, in dem das Tempo immer mehr zunimmt, je mehr Münzen sie sammeln, stellt ihre Fähigkeiten auf eine harte Probe. Im Herausforderungsmodus bieten die Kurse verschiedene Arten von Gameplay, je nachdem welche Aufgabe die Spieler zu meistern haben. Varianten wie die Zeit-Attacke oder 1-Up-Aufgaben bringen selbst Mario-Veteranen an ihre Grenzen.

  • Nintendo Land: Jede der zwölf Attraktionen dieses Freizeitparks steht für eine der beliebten Nintendo-Serien und lädt zu einem eigenständigen Spiel mit mehreren Leveln und Spielmodi ein. In The Legend of Zelda: Herausforderung zum Kampf beispielsweise können die Spieler gemeinsam oder allein neun Missionen erfüllen und weitere freischalten. Dabei können sie mit dem GamePad Pfeil und Bogen und mittels der Wii-Fernbedienung sowie des Nunchuk Schwert und Schild einsetzen. Einzelspieler können sich zudem im Modus Gegen die Zeit versuchen.

  • FIFA 13: Dieser Fußball-Titel steht für die Authentizität, die Innovationskraft und den Realismus, für die die FIFA-Serie bekannt ist. Darüber hinaus bietet er einzigartige neue Spielmöglichkeiten und bringt Wii U-Kicker mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten zusammen. Damit wird FIFA 13 zum bisher zugänglichsten Konsolenspiel der Kultreihe.

  • ZombiU: Ein neues Video zu diesem exklusiven Horror-Abenteuer stellte erstmals den Tower of London als Schauplatz des Geschehens vor. Im Survival-Modus hat der Spieler nur ein Leben. Das neue Video zeigte außerdem, wie die Spieler dank der Weapon-Crafting-Funktion ihre Ausrüstung direkt auf dem GamePad anpassen können. Eine Sprühdose ermöglicht es ihnen außerdem, anderen Spielern symbolische Nachrichten zu hinterlassen. Das Video zeigte zu-sätzlich, wie Online-Freunde des Spielers, die sich in Zombies verwandelt haben, in seinem Spiel auftauchen. Zum Start der Wii U erscheint ein limitiertes ZombiU Premium Pack, das neben dem Spiel einen schwarzen Wii U Pro Controller enthält.

  • Rayman Legends: Michel Ancel, der Schöpfer der Rayman-Serie, erläuterte in einem Video bei Nintendo Direct die einzigartige Gameplay-Dynamik dieses exklusiven Jump & Runs: Die Spieler nehmen verschiedene Rollen an, je nachdem welchen Controller sie verwenden. Die Funktionen des GamePad erlauben eine taktile Interaktion mit der Spielwelt. Man kann Objekte ziehen, Teile des Levels verändern, andere Spieler schützen und vieles mehr. Eine ständige Kommunikation zwischen allen Mitspielern ist dabei Voraussetzung für den Erfolg im Team.

  • Call Of Duty: Black Ops II: Das bisher fesselndste Spiel der Call of Duty-Serie ist ein bahnbrechendes Erlebnis. Call of Duty: Black Ops II spielt im Jahr 2025 und stürzt die Spieler in einen globalen Konflikt. Mit fortschrittlichsten Waffen, Robotern und Drohnen müssen sie sich in einem neuen Kalten Krieg beweisen. Eine neue Grafik-Technologie lässt die filmreife Action der verwickelten Handlungen und nicht-linearen Missionen der Einzelspieler-Kampagne eindrucksvoller denn je erscheinen.

  • Mass Effect 3 - Special Edition: In diesem packenden, emotionalen und actiongeladenen Spiel kämpfen die Wii U-Fans in einem galaktischen Krieg gegen einen anscheinend unbesiegbaren Feind ums Überleben. Intensive 3rd-Person-Shooter-Action ist Teil des filmreifen Spielerlebnisses. Das Wii U GamePad ermöglicht ein neues Maß an strategischer Kontrolle über das Schlachtfeld. Die Special Edition bietet zudem eine interaktive Hintergrundgeschichte, in der die Spieler erfahren, wie es zu den Ereignissen im Mass Effect-Universum gekommen ist. Wii U-Spieler dürfen sich zudem auf das From Ashes DLC Pack und die Extended Cut-Endsequenz als Teil der Geschichte freuen.

Eine dicke Überraschung hatte Nintendo noch parat, als man einen weiteren Titel von Platinum Games ankündigte: Bayonetta 2. Das Sequel zum Actionhit aus dem Jahr 2010 wird vermutlich 2013 exklusiv für die Wii U erscheinen und von Nintendo finanziert und vermarktet. Einen ersten Teaser seht ihr hier - und hier eine Liste mit weiteren Spielen für Wii U.




Zum Abschluss noch ein paar Worte zur Technik und sonstigen Features der Nintendo Wii U. Groß angekündigt wurde auf der Konferenz von Nintendo of America Nintendo TVii, das sich eigentlich schon von selbst erklärt. Das Wii U GamePad wird als Rundum-Fernbedienung nutzbar sein und zum zentralen Punkt der Multimedia-Unterhaltung im Wohnzimmer. Man kann auf Netflix, Hulu+, Amazon Video und andere gängige Services sowie direkt auf Receiver und Fernseher zugreifen - dieser Trailer hier zeigt Nintendo TVii in Bewegung. Sieht ganz gut aus, wird aber vermutlich in Europa nicht unterstützt, da es sich das Angebot speziell an Nordamerika richtet - darum kam es auch nicht in der hiesigen Nintendo Direct vor.

Ein weiteres neues Feature, das Nintendo vorgestellt hat, ist Nintendo Network Premium - ein kostenpflichtiger Online-Service mit diversen Boni und Angeboten. Dieser ist allerdings nicht vergleichbar mit XBOX Live Gold, wie manche angenommen haben, denn Online-Gaming, Miiverse usw. werden auf jeden Fall kostenlos sein. Nintendo Network Premium zielt stattdessen vor allem auf Spieler ab, die gerne und viel Software herunterladen. Sie bekommen 10% Preisnachlass auf jeden Download und sammeln zudem noch Treuepunkte an, die sich nach dem Erreichen eines bestimmten Betrages wiederum in andere Downloads investieren lassen. Es handelt sich also eher um ein Belohnungssystem und einen Mengenrabatt. Für Nintendo Network Premium liegt der Deluxe Version der Wii U ein Code bei, der bis Ende Dezember 2014 gültig ist. Es ist aber nicht bekannt, ob man den Service auch separat erwerben kann oder ob er der Deluxe Version der Konsole vorbehalten bleibt. Details sollen folgen.

Die Käufer des Wii U Premium Pack kommen zudem in den Genuss des Prämien-Programms Nintendo Network Premium, das den Einkauf im Nintendo eShop mit Punkten belohnt. Der Wert der Punkte macht etwa 10 Prozent der Preise der im Nintendo eShop erworbenen Titel aus. Wer mindestens 500 Punkte gesammelt hat, kann sie zum Kauf weiterer Produkte im Nintendo eShop nutzen.


Die Nintendo Wii U ist vollständig abwärtskompatibel zur Wii und unterstützt nicht nur WiiMote und Nunchuk, sondern auch das Balance Board und allen anderen Plastikkram, der so manchem Wii-Spiel beilag. Habt ihr Spiele aus dem WiiWare-Shop oder der Virtual Console erworben, könnt ihr diese zudem alle auf die Wii U transferieren; wie genau der Transfer funktioniert, ist noch nicht bekannt. Zum Innenleben der Konsole hat Nintendo ebenfalls einiges verraten: So wird das System mit 2GB RAM ausgestattet (zum Vergleich: Xbox 360 und PS3 haben 512MB), besitzt eine GPGPU und ermöglicht echtes Full-HD. Call of Duty: Black Ops 2 wird auf der Wii U beispielsweise in 1080p und stabilen 60FPS laufen. Mehr zu den technischen Details erfahrt ihr zum Beispiel auf gonintendo.com, doch auch ohne Zahlenspielchen wird klar, dass die Wii U genug unter der Haube hat, um mit den vermutlich stärkeren Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony konkurrieren zu können.

Wer sich die aktuellste Nintendo Direct-Folge noch einmal ansehen möchte, wird auf dem YouTube-Channel von Nintendo unter fündig. Dort gibt es auch sämtliches Videomaterial zu den Spielen, die im Veröffentlichungszeitraum zur Verfügung stehen werden.



Was meint ihr zur Wii U und den neuesten Infos? Werdet ihr euch das System zulegen? Schreibt einen Kommentar! :-)









5 Kommentar(e):

 





#1
Geschrieben am 14. September 2012 um 20:50 Uhr

Kithaitaa meint ...

Bei den Launchtiteln ist jetzt erstmal nix für mich dabei, was mich brennend interessiert - falls doch, bekomme ich diese Ausnahmen auch auf XBOX/PC bzw. habe es schon. Kann also erstmal 350 Euro sparen und abwarten   


          
 





#2
Geschrieben am 16. September 2012 um 12:49 Uhr

DarkRaziel meint ...

Finde auch das die Starttitel sehr Schwach sind und 350 Euro nicht rechtfertigen um 2012 schon Besitzer einer Wii U zu werden.
Mir sind da noch zu viele Fragen offen wie geht der Transfer von Wii zur Wii U von statten, denn auf dem 3DS ist dies schon eine Katastrophe.
Wie sieht es aus wenn der Speicher sprich 32GB voll sind, denn die 4GB sind doch ehr ein Witz. Kan man Festplatten anschließen und dort die Games und Inhalte speichern oder nur auf SD Karten.
Also ich werde wohl bis 2013 warten bis es gescheite Games gibt, denn es gibt nichts was ich wo anders auch Bekomme. Und Mario habe ich jetzt auch nicht Nötig und das ZombiU muss auch nicht gleich sein zumal Resident Evil 6 vor der Tür steht.


          
 





#3
Geschrieben am 17. September 2012 um 10:53 Uhr

Kithaitaa meint ...

DarkRaziel: Kan man Festplatten anschließen und dort die Games und Inhalte speichern oder nur auf SD Karten.

Laut Nintendo kann man beliebige Festplatten, Sticks, SSDs u.ä. an den USB-Anschluss dranklemmen und damit den Speicher erweitern.



          
 





#4
Geschrieben am 17. September 2012 um 11:04 Uhr

DarkRaziel meint ...

Das hört sich schon mal gut an, denn der Zwang wie bei MS geht mir auf den Sack.
Da lobe ich mir Sony das man beliebige HDD's einbauen kann.



          
 





#5
Geschrieben am 20. September 2012 um 10:28 Uhr

jay meint ...

man darf gespannt sein, ob bigN den erfolg der Wii nochmal wiederholen kann.



        



Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER