Hardware & Software

Hauppauge HD PVR - Aufnehmen in HD, Videoreviews & mehr ...

Geschrieben von Kithaitaa am 25. Juni 2009 um 17:03 Uhr


Natürlich gibt es bereits einige Reviews auf Hardwaresites die Hauppauge's kleines aber feines "Kästchen" getestet haben. Nun, unser HD-PVR Bericht ist vielleicht etwas anders. Wir sehen das weniger hardwarefixiert und pingelig, wir wollen HD-Streams von der XBOX360 und der PS3 aufnehmen. Nicht mehr, nicht weniger. Kann uns der HD-PVR von Hauppauge dabei helfen? Das ist hier die Frage ...



HD, SD und so ...


In unzähligen Youtubevideos wird der sogenannte Dazzle oder ähnliche "USB-Capture"-Lösungen vorgestellt und alles scheint laut den Videos auch wunderbar zu funktionieren, nur leider alles in SD. Da habt ihr dann ein Gameplayvideo in bescheidener Qualität und Auflösung. Zum Überspielen von alten VHS-Filmen oder ähnlichem dürfte das noch ausreichen, in Punkto Games war leider keines wirklich zufriedenstellend.

Beim HD-PVR ist HD auch HD. Full HD. Auf der XBOX 360 nimmt das Teil alles bis zu 1080i (1920x1080px) auf und schleust das Videosignal auch so durch. Auf der Playstation 3 ist das über das Component-Kabel ebenfalls möglich, wenn gleich die mitgelieferte Software hier auf die tatsächliche max. Auflösung des Spiels umstellt, meist 720p HD (1280x720) was aber vollkommen in Ordnung ist. Der Chip im HD-PVR wandelt das Videosignal "on-the-fly" in ein H.264 AVCHD Format und speichert es dank Capturesoftware auf eure Festplatte. Bei Datenraten von 1 MBit/Sekunde bis zu 13.5 MBit/Sekunde ist für eine gute Qualität ausreichend gesorgt. Unser Versuch den HD-PVR in Kombination mit einem Mac und der Wii zusammenzuführen schlug leider fehl, was jedoch nicht weiter tragisch ist - aufgrund der geringen Auflösung reicht für die Wii auch wirklich so eine 20 EUR "USB-Capture"-Lösung.


Lieferumfang, Software und How-To ...





Das mitgelieferte Equipment beschränkt sich auf das Wesentliche. HD-PVR, Netzstecker, USB-Kabel, schönes Component-Kabel, Fernbedienung, Handbuch, CD. Fertig! :)

Das Anschliessen ist kinderleicht, sollte man meinen (kleiner Wink an Haschi), in/out ... rein raus, zack! USB, Netz, Software und go! Ja, so in etwa funktioniert das auch, quasi Plug & Play. Kurz zu den Anschlußmöglichkeiten, hinten habt ihr neben einem YUV-Component IN und OUT auch eine 5.1 OPT-in und out Steckmöglichkeit und natürlich noch den Stromanschluss. Vorne sind neben dem Ein/Aus-Schalter und der IR-Blende zwei weitere Video-Eingänge (S-Video und Composite) platziert wie man es an den nebenstehenden Bildern unschwer erkennen kann.

Unter Windows ist der mitgelieferte ArcSoft "TotalMedia Extrem" euer Freund oder Feind (siehe weiter unten). Neben der Capturesoftware bietet ArcSoft mit dem Mediaconverter auch gleich die Möglichkeit das Aufgenommene Material in andere Formate zu konvertieren.

Auf dem MAC sieht es leider derzeit nicht so gut aus. Es wird keine Software mitgeliefert. Man muss sich das dafür optimierte EyeTV3 von Elgato besorgen und das kostet rund 80 EUR. Das ist leider nicht so optimal von Hauppauge, da sollte eine Abhilfe geschaffen oder zumindest eine EyeTV-Lite-Version auf der CD mitgeliefert werden. Die Firma Elgato war jedoch so freundlich uns eine EyeTV-Version zur Verfügung zu stellen, vielen Dank an dieser Stelle.


Wenns läuft dann fluschts ...

Ja, so ist es. XBOX360/PS3 einschalten, Software an und los gehts! Ich nutze den HD-PVR in folgender PC-Kombination: auf einem HP LP2475w wird gezockt und auf meinem alten Samsung Syncmaster 206BW läuft nebenbei die Capturesoftware. Kollege Haschbeutel nutzt das Ganze mit Spielen auf dem HD LCD Fernseher und Aufnahme etc. auf dem MacBook.

Das Aufnehmen ist erste Sahne und belegt im M2TS Format relativ wenig Speicherplatz auf eurer Festplatte, je nach Länge der Aufnahme. Das anschliessende Konvertieren (falls notwenig, je nach Videoschnittprogramm) ist nervig, aber nunja. Da darf man sicherlich nicht Hauppauge, sondern vielmehr die Videosoftware-Hersteller zur Guillotine bitten. Sony Vegas Movie Studio Platinum 9 kann mit diesem ACHD Format leider nichts anfangen und stürzt kompromisslos ab. Laut Sonysupport wird ACHD derzeit nur unterstützt, wenn auch ein Sony-Camcorder dafür verwendet wurde. Aha.

Das Gerät selbst erledigt seinen Job souverän, damit das Ganze auch zum Spaß für alle wird sollte Hauppauge die entsprechenden Softwarehersteller mehr in die Pflicht nehmen. Denn Arcsoft's TotalMedia ist leider hier und da etwas zickig, mal wird die Hardware nicht erkannt, ein anderes mal, wenn auch recht selten, meldet sich ein einfaches "Aufnahme fehlerhaft" Fensterle, nach einem 3-Stunden-Gameplay ... und liefert Null (0) Material. Mit 150 EUR bietet das HD-PVR ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, diese Ansicht dürften Mac-User sicherlich nicht haben, da eben Eye-TV nochmals mit 80 EUR zu Buche schlägt - aber die Applefans legen ja eh immer mal gerne etwas mehr auf den Tisch ;-)


Und nun? ...

Wie ihr sicherlich schon festgestellt habt, hat Kollege Haschbeutel bereits Demochecks und eine Videoreview online gestellt, dafür soll diese Technik auch genutzt werden. Auch meiner einer hat bereits X360 & PS3 Demochecks und Videomitschnitte aus Spielen hochgeladen, wenn auch noch ohne zusätzliche Untermalung durch meine Stimme. Das ist auch genau der Sinn und Zweck des Equipments. Video hier, Gameplay da! Mit Fraps & Co. ist das auf dem PC ja ein leichtes Unterfangen, auf den Konsolen, in diesem Preissegment, bisher halt eher weniger.

Den Feedbacks nach, kommen solche Videos super an und auch Haschi's Debüt-Videoreview zu Bionic Commando ist ja auch recht gelungen! Demnach gibts in nächster Zeit sicherlich mehr in diese Richtung.






Kithaitaa schreibt am 25. Juni 2009
Sponsored Hardware im Test ist immer so eine Sache. Natürlich haben wir das Teil neutral getestet, wäre es Crap bzw. hätte es nicht den Ansprüchen und Anwendungen entsprochen die wir wollten, hätten wir es zurückgeschickt. Ganz einfach, bringt ja sonst nichts. Das mit der nicht vorhandenen bzw. nochmals extra benötigten Mac-Software ist leider weniger schön. Ansonsten tut die Box einfach das was wir wollten. Was sollen wir also sagen? Ein gutes Gerät mit vielen Einsatz- und Anschlußmöglichkeiten sowie einfacher Handhabung, leichte Schwächen in punkto Software, dennoch rundum gelungen wie ich finde. Selbst Case-Modder kommen auf ihre Kosten, denn bei aktiver Aufnahme leuchtet das HD-PVR blau.

Wir danken der Firma Hauppauge nochmals für das zur Verfügung gestellte Gerät, werden das auch zukünftig bei den einzelnen Videos einsetzen und erwähnen und hoffen das es in punkto Software bald Updates gibt.






Haschbeutel am 24. Juni 2009
Wie Kith schon sagte - mit gesponsertem Zeug hart ins Gericht gehen ist so eine Sache. Aber das ist auch der Vorteil, wenn man ein Blog ist - man hat keine Verpflichtung gegenüber Anderen oder wird nicht vom Hersteller für gute Wertungen bezahlt, so wie andere Magazine. Was Scheiße ist, wird auch Scheiße bewertet. Fertig. Doch das Aufnahmegerät von Hauppauge ist wirklich großartig. Zwar habe ich mich beim anschließen etwas doof angestellt (Wink zurück an Kith), aber kaum lief das Teil - lief es. 360 an, Aufnahme drücken und schon schaufelt das Gerät recht sparsam die HD Bilder auf meine Platte. Im Anschluss konnte man direkt für iMovie exportieren und mit der Weiterverarbeitung loslegen. Einfach geht es wirklich kaum - und die Bild-/Tonqualität stimmt auch. Probleme gab es jedoch mit der Wii, welche wir einer heiteren Runde "House of the Dead: Overkill" feststellen mussten. Mit einem Mac als Aufnahmegerät im Hintergrund verweigert das Hauppauge-Gerät nämlich seinen Dienst. Pfui!

Doch ein simples Handling täuscht uns natürlich nicht über die recht magere Windows-Software oder den nicht vorhandenen Mac-Support hinweg. Da meine Xbox360 in der anderen Zimmerecke steht, wäre ich mit dem PC als Verarbeitungsstation aufgeschmissen gewesen - zumal ich nur mit dem MacBook Pro mobil unterwegs bin. Natürlich ist EyeTV extrem mächtig und daher wohl kaum als Gratisversion beilegbar, aber zumindest eine Lite-Version wäre von Vorteil, die die wichtigsten Funktionen wie Verarbeitung und Exportiere unterstützt - zumal beide Firmen scheinbar sowieso zusammen arbeiten. Nicht, dass EyeTV das Geld nicht wert wäre, aber so zahlen Mac User drauf. In Zeiten der Gleichberechtigung sicher nicht von Vorteil.

Wer aber wirklich privat oder sonstwie gerne Videos von seiner Konsole aufnehmen will um kleine Gameplayfilmchen zu drehen, der wird mit dem Gerät von Hauppauge bestens bedient. Bedienung simpel, Preis in Ordnung, Ergebnis erste Sahne. Was braucht man mehr?











13 Kommentar(e):

 





#1
Geschrieben am 3. August 2009 um 16:39 Uhr

Lightning meint ...

ich hab nen problem irgendwie will die mitgelieferte software nicht auf meinem pc laufen oO


        
 





#2
Geschrieben am 3. August 2009 um 23:05 Uhr

Haschbeutel meint ...

Lightning: ich hab nen problem irgendwie will die mitgelieferte software nicht auf meinem pc laufen oO


Inwiefern nicht laufen? Kannsts nich starten oder wie?


          
 





#3
Geschrieben am 2. September 2009 um 00:25 Uhr

ELITE Z0CKER meint ...

Hallo,wieviel Spiecherplatz wird bei einer Aufnahme von ca.2std benötigt?Wo gibts das Teil wie berichtet für 150€?Denn billigsten Preis denn ich bei Amazon oder Ebay finde ist 208€!

Gruß
ELITE Z0CKER   


        
 





#4
Geschrieben am 3. September 2009 um 17:28 Uhr

Kithaitaa meint ...

Preise variieren, der Bericht ist ja schon paar Tage alt, unter geizhals.at findest du derzeit den günstigsten bei 164,- EUR + Versand. [Externer Link]

2 Stunden Aufnahme in HD belegen ca. 8-10GB



          
 





#5
Geschrieben am 3. September 2009 um 21:59 Uhr

ELITE Z0CKER meint ...

Vielen Dank für die Antwort,habe mir das Gerät von [Externer Link] für 152€ gekauft.Habe lange nach dem passenden Aufnahmegerät für mein Xbox360 Gamplay gesucht,hoffentlich funtzt das auch ohne Probleme bei mir   sonst wäre es der 2te Fehlkauf   


        
 





#6
Geschrieben am 29. September 2009 um 19:48 Uhr

Geo meint ...

Ich kann euch garantieren, daß der Hauppauge HD-PVR auch mit einem MAC super funktioniert. Habe selber das Gerät..sogar mit einem MacBook läuft die Sache super. Man braucht nur EyeTV, die neueste Version unterstütz sogar das Hauppauge bzw kann man es in einem DropdownMenü auswählen und nimmt dann die Signale der XBox super auf..perfekte HD-Qualität.
Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden


        
 





#7
Geschrieben am 6. Oktober 2009 um 02:36 Uhr

Glow meint ...

Wie groß ist denn so ein 15min Video in 720p (von PS3) ungefähr? Würd nämlich gern auch in youtube uploaden aber hab nur ne 6000 DSL leitung und kein bock 4 stunden up-zu-loaden   


        
 





#8
Geschrieben am 17. Februar 2010 um 03:32 Uhr

crashdummy meint ...

Mir unverständlich wie hier dieses Teil in Verbindung mit Windows gepriesen wird während es für MAC User nur eine Benachteiligung geben sollte. Ich habe beides und:

Tatsächlich kann man das Gerät nur mit einem MAC verwenden, wenn man sich nicht aus Wut und Verzweiflung aus dem "Fenster" stürzen möchte. Die als "leichte Schwächen" bezeichnete Software ist nämlich auf CD gebrannte Scheiße (um Haschbeutel zu zitieren  
Es geht nicht darum, dass die Software "nicht schön" oder unlogisch zu bedienen ist, oder wenig Möglichkeiten bietet, (das trifft auch zu...) sondern darum, dass sie schlicht und einfach nicht funktioniert. Das Teil nimmt auf oder nicht auf wann es ihm passt, stürzt ab, geht garnicht. Gerät ausschalten, einschalten, PC neu starten, wieder aus- und einschalten, vielleicht doch Software schon wieder neu installieren, hat schon manchmal geholfen, manchmal aber nicht. Geht mal zufällig alles ohne gröbere Zicken, 4 Wochen nicht verwendet, funkts wieder nicht mehr.

Wie schade um die schöne Hardware die mit toller Software für einen MAC zusammen um ca. 250.-EUR das Herz durch wirklich sehr gute Ergebnisse und umfangreiche Funktionalität höher schlagen lässt.
Die mit ca. 160.-EUR um 30% günstigere "PC Version" ist dagegen wie mit einer zwar erstklassigen Yacht, aber mit einem schäbigen Kompass der ständig steckenbleibt als einziger Navigationshilfe, die Welt umsegeln zu müssen.  


        
 





#9
Geschrieben am 17. Februar 2010 um 16:48 Uhr

Kithaitaa meint ...

@crashdummy
Weiß nicht wo du eine hochgepriesene Windows und eine benachteilige MAC-Variante herausliest. Das die mitgelieferte Windows-Software Schwächen hat, steht klar im Text un das man bei Nutzung auf einem MAC eben nochmals 80 Euro für eine Software ausgeben muss, sehe ich schon als Nachteil, zumindest das hier von Haus aus rein gar nichts mitgeliefert wird.



          
 





#10
Geschrieben am 10. März 2011 um 16:26 Uhr

Camora meint ...

Habe eine frage ist es möglich mit der HD PVR auch PC Gameplays aufzunehmen oder gibt es irgend ein produkt das dies ermöglicht..?


        
 





#11
Geschrieben am 11. März 2011 um 03:09 Uhr

Kithaitaa meint ...

Camora: Habe eine frage ist es möglich mit der HD PVR auch PC Gameplays aufzunehmen oder gibt es irgend ein produkt das dies ermöglicht..?

Dafür nimmst am besten Fraps [Externer Link] - theoretisch kannst aber auch über den HDPVR laufen lassen.


          
 





#12
Geschrieben am 4. Januar 2012 um 06:46 Uhr

KuselKopp meint ...

Hi , ich habe gleich mehrere Fragen ...

1. Kann man mit der HDPVR auch PC-Spiele aufnehmen ? Fraps oder ähnliche Programme kommen für mich nicht in Frage , da sie einfach zu leistungshungrig sind ! Selbst sehr gute Rechner bekommen beim spielen und gleichteitiger Aufnahme Schwierigkeiten mit der Performance .

2. Falls es aber gehen sollte , mit welcher Qualität kann ich diese Spiele aufnehmen ? Für mich wäre 720P schon in Ordnung , sollte aber auch nicht weniger sein!

3. Welche HDPVR wäre dafür besser geeignet , reicht die "normale" , oder sollte es schon die Haupauge HDPVR Gaming Edition sein ? Oder würde auch die Avermedia in Frage kommen?

4. Hat man beim spielen und gleichzeitigem aufnehmen am PC eine Zeitverzögerung , oder starke lags?

Ich weiss , dass die HDPVR gut dafür geeignet ist XBox oder PS3 Spiele aufzunehmen , aber von der PC Anwendung hört man eigentlich gar nichts .

Bitte keine Vorschläge wie Fraps oder Camtasia Studio bringen , wie ich oben erwähnt , habe kommen diese oder ähnliche Programme nicht für mich in Frage ! Ich wollte in Zukunft einmal einige Lets Plays , oder Trick Videos zu einigen Spielen machen ohne grosse Leistungs- oder Qualitätseinbussen hinnehmen zu müssen.

Wäre echt nett von jemandem , wenn er diesbezüglich einen Erfahrungsbericht hier Posten könnte!

Ich danke dafür schon mal im voraus .





        
 





#13
Geschrieben am 4. Januar 2012 um 16:34 Uhr

Kithaitaa meint ...

@KuselKopp das HDPVR ist ja kein Rekorder in dem Sinne, sondern benötigt noch entsprechende Software (PC/MAC). Getestet habe ich es nicht, aber "theoretisch" könnte man vielleicht auch ein PC-Bild darauf aufnehmen, optimal wohl über einen zweiten Rechner/Laptop. Neben den Anschlüssen, sofern es überhaupt geht, werden aber auch da Ressourcen für die Software notwendig sein. Am Besten vllt. mal direkt bei Hauppauge nachfragen [Externer Link]



          



Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER