E3 Expo

Nintendos E3 2010 Präsentation - was gab es zu sehen?

Geschrieben von Tim am 16. Juni 2010 um 11:21 Uhr


Bevor Sony gestern gegen 23:00 die letzte große Pressekonferenz der drei Konkurrenten gehalten hat, hatte uns Nintendo mit einigen Ankündigungen und Informationen überrascht. Neben dem lange erwarteten Zelda-Gameplaydebüt wurden auch Donkey Kong, Kirby und natürlich der Nintendo 3DS enthüllt. Aber die Konferenz hatte noch mehr zu bieten - was genau, erfahrt ihr hier im Überblick, natürlich wie immer mit Dutzenden Bildern, Videos und Infos.

Ohne lange zu zögern, war es schließlich soweit - nach nur wenigen Sätzen verließ Reggie Fils-Aime die Bühne und überließ das Publikum ganz dem Zauber des Trailers zum neuen Abenteuer von Link - The Legend of Zelda: Skyward Sword. Nach einem ansehnlichen kurzen Trailer ging es auch sogleich mit Gameplay-Eindrücken direkt auf der Bühne weiter. Shigeru Myamoto höchstpersönlich stellte sein neues Werk vor, das auf einen hübschen, farbenfrohen Comic-Grafikstil setzt und ausschließlich mit Motion Plus spielbar sein wird. Schwertkämpfe, Bogenschießen, Bombenwerfen, Rätsel, Geschicklichkeitseinlagen, dicke Bosskämpfe - auch Skyward Sword bietet das klassische Zelda-Gameplay, wie man es kennt und liebt. Der Titel kommt auch nicht von ungefähr: hält Link das Schwert in die Luft (und ihr gleichzeitig die Remote), lädt es sich auf und kann mächtige Zauber bewirken. Mit dem Nunchuk richtet man dagegen den Schild aus. Aber genug geredet: hier seht ihr den aufschlussreichen Trailer zu Zelda: Skyward Sword, das Anfang 2011 exklusiv für Wii erscheinen wird.







Anschließend gab es neben Link auch noch Mario zu sehen. Das Jump & Run Maskottchen hat zwar erst gerade vor wenigen Tagen mit Super Mario Galaxy 2 einen bravourösen Auftritt hingelegt, ist aber immer noch fit genug, um sich für sein nächstes Spiel vorzubereiten: Mario Sports Mix. Basketball, Volleyball, Tennis, Fußball - Mario hat schon viele Sportarten gemeistert und diese alle gibt es ab 2011 nun auch in einem Paket für Wii.






Dass Nintendo nicht ganz von der Casual-Schiene abspringt, ist selbstverständlich und somit ist die Präsentation von Wii Party, dem nächsten "großen" Casualspiel nach Wii Sports und Wii Fit, auch kein Wunder. Wie erwartet scheint die Minispielsammlung einige kreative Modi zu besitzen, zum Beispiel muss man in einem Minispiel die Wii-Remote so vorsichtig wie nur möglich dem anderen übergeben. Agiert man zu hektisch, platzt die Bombe, die der Mii auf dem Bildschirm wiederum in der Hand hält. Auch hierzu gibt es natürlich einen Trailer und Screenshots - erscheinen soll Wii Party noch dieses Jahr.







Nach drei Wii-Titeln zeigt Nintendo einen ersten NDS-Titel: Golden Sun: Dark Dawn. Im Trailer werden vollkommen neue Spielszenen gezeigt, die endlich erste Details aus dem Nachfolger zu den beiden GBA-Rollenspielen verraten - so werden natürlich die Dschinns wieder zurückkehren und mächtige Kräfte wirken können. Dabei ist die Grafik dieses Mal in isometrischem 3D gehalten und wirklich detailreich. Golden Sun: Dark Dawn soll noch dieses Jahr exklusiv für den NDS erscheinen.








Weiter geht es mit einer Ankündigung, die bereits im Vorfeld der E3 durch die brodelnde Gerüchteküche mehr oder minder bestätigt wurde: GoldenEye 007 wird ein Comeback auf Nintendos Heimkonsole feiern. Angekündigt wurde der First-Person-Shooter, der besonderen Wert auf den Multiplayer und eine spektakuläre Inszenierung legt, mit einem Trailer, den ihr hier sehen könnt. Mit insgesamt 16 Spielmodi, acht verschiedenen Charakteren der Bond-Geschichte und einem dicken Paket an Karten will Activision den Multiplayerspaß vergangener Zeiten wieder aufleben lassen - noch im November dieses Jahres wird das Spiel exklusiv für Wii erscheinen.



Nach GoldenEye wurde auch schon der zweite exklusive Third-Party-Titel für die Wii vorgestellt, dieser allerdings sogar live auf der Bühne vorgespielt: Epic Mickey. Die Spielszenen zeigten nicht nur das düstere Design der Spielwelt, sondern auch den allgemeinen neuen Grafikstil. Mickey kann mit seinem Pinsel Dinge in der Spielwelt "Wasteland" entweder erschaffen oder entfernen - je nachdem, wie man vorgeht, wird das auch Konsequenzen auf den Spielverlauf, die Story und die Dialoge haben. Ebenfalls gezeigt wurden die 2D-Passagen, die die einzelnen Bereiche der Spielwelt miteinander verbinden. Sie alle sind klassischen Mickey-Momenten nachempfunden. In der Präsentation wurde ein entsprechendes Level auf dem altbekannten Dampfschiff gezeigt. Epic Mickey soll noch dieses Jahr erscheinen.



Die nächste große Überraschung folgte bereits auf dem Fuße: Reggie kündigt Kirby's Epic Yarn für Wii an. Zunächst schaut der Grafikstil sehr gewöhnungsbedürftig aus: Stofffetzen, Reißverschlüsse und Bindfäden garnieren das bunte 2D-Bild des Sidescrollers. Kirby ist durchweg von links nach rechts unterwegs, kann Abgründe "zusammenziehen" und Gegner mit einer Art Lasso greifen. Später im Video steigt eine zweite Figur ins Spiel ein - das Spiel bietet also einen Coop-Modus, wie man ihn wohl aus Kirby Super Star Ultra für den NDS kennt. Gegen Ende werden noch zwei Bosskämpfe gezeigt. Alles in allem sieht der Titel verdammt süß und knuddelig, aber auch sehr spaßig aus - Kirby's Epic Yarn wird wie viele andere Titel auch noch diesen Herbst erscheinen.









Weiter im Wii-Takt geht es mit einem neuen Trailer zu Metroid: Other M, während Reggie erneut das Releasedatum für die USA, den 31. August, bestätigt. Zwar werden keine besonderen neuen Features enthüllt, dafür zeigt der Trailer aber Unmengen an neuen Spielszenen - wie bisher natürlich in packender Inszenierung.



Woran arbeiten die Retro Studios seit Metroid Prime 3 im Jahre 2007? Jetzt ist es raus: das Team arbeitet an Donkey Kong Country Returns für Wii, das mit einem ausführlichen Trailer angekündigt wurde. Man sieht Donkey Kong klassisch von links nach rechts hüpfen, an Lianen schwingen, Hunderte Bananen sammeln, in Loren Schienen entlangrasen, durch Kanonenfässer fliegen und und und - es ist wahnsinnig viel los im Affenland. Der Trailer zeigt die Unmengen an Spielszenen mit einem solchen Affenzahn, dass man sich gar nicht alles merken kann, was in der kurzen Zeit gezeigt wurde. Fest steht aber: dieses Donkey Kong Country Returns, das noch diesen Herbst erscheinen soll, sieht nicht nur grafisch super aus und klingt akustisch sehr gut, sondern ist eines der interessantesten Spiele dieses Jahres für Wii.







Nachdem man diese riesige Welle an bekannten und neuen Games erst einmal verdaut hat, geht es weiter zu einem anderen großen Highlight der Konferenz: dem Nintendo 3DS. Der Handheld wird 3D ohne die Notwendigkeit von 3D-Brillen ausstrahlen können, sodass keine Zubehör benötigt wird, um den eigentlichen 3D-Effekt zu sehen. Wie auch der alte NDS hat der 3DS einen oberen und einen unteren Bildschirm, der obere ist nun aber im 16:9-Format. Außerdem besitzt der 3DS links einen Analogstick. Die Tiefe des 3D-Effekts des oberen Bildschirms wird man zudem rechts über einen Schieberegler regulieren können - desweiteren ist das Gerät abwärtskompatibel zum DSi. Eine erste Softwareliste für den Handheld wurde ebenfalls schon veröffentlicht, von der ihr hier ein paar Beispiele seht.

Metal Gear Solid, Saints Row, DJ Hero 3D, Kingdom Hearts, Professor Layton, Final Fantasy, Street Fighter, Resident Evil, A Boy and his Blob, Assassin's Creed, Die Sims 3 und viele mehr werden mit exklusiven Ablegern (also keine Portierungen!) ihren Weg auf den 3DS finden. Auch Nintendo bestätigte ein paar Titel. So werden unter anderen neue Ableger von Mario Kart, Paper Mario, Animal Crossing, Starfox, Pilotwings und Nintendogs für den 3DS entwickelt - obendrein gibt es ein Remake von Zelda: Ocarina of Time, das viele als das beste Spiel aller Zeiten betiteln. Der 3DS soll eine weit bessere Grafik als die Vorgänger bieten - das unterstreicht auch der Ankündigungstrailer zum nächsten Spiel, das als Launchtitel erscheinen wird.



Kid Icarus: Uprising ist der offizielle Name von Project Sora, das schon so lange durch die Medien geisterte! Das wortwörtliche 3D-Comeback von Engel Pit wird als Launchtitel für den 3DS erscheinen und der erste Trailer zeigt bereits, wie schick die Grafik am 3DS doch aussehen kann.



Das wars. Eure Meinung zur Präsentation im allgemeinen und zu den einzelnen Games und Produkten im speziellen?







7 Kommentar(e):
und folgendem User gefällt der Beitrag: Phaz,

 





#1
Geschrieben am 16. Juni 2010 um 13:51 Uhr

Phaz meint ...

super, dass alles so gut zusammen gefasst ist  


          
 





#2
Geschrieben am 16. Juni 2010 um 15:10 Uhr

DarkRaziel meint ...

Golden Eye haben sie auch den Hauptcharakter aus getauscht, denn jetzt ist mehr das Abbild von Daniel Craig statt Pierce Brosnan.

Zelda wird eh gekauft und Metroid M - Bei den anderen bin ich mir nicht so klar.
Aber der 3DS ist auch schön, doch da ist der Preis mehr interessant als der Rest, denn der wird so oder so gekauft.

Den 3DS Trailer würde ich raus nehmen denn der Sound passt nicht zum Bild bei mir.


          
 





#3
Geschrieben am 17. Juni 2010 um 12:17 Uhr

GizMo meint ...

oben is n fehler, sonys conferenc war 23uhr zuende, gestartet hats 21uhr (zumindest bei gmt+2 ^^)

zur conference selbst:

hmm.. naja

erster eindruck von epic mickey: kingdom hearts 'clon', von Disney selbst nur ohne Square Enix Beteiligung ~
Und das ganze hinmalen und wegnehmen von der umgebung sah selbst bei der vorführung sehr begrenzt aus. man konnte zwar alles wegpinseln, jedoch verschwand rein garnichts, sondern wurde nur ausgegraut. Es funktioniert also wiedermal nur an exakt dafür vorgesehenen stellen (wie z.b. der eine Ast, damit man hochklettern kann, od. löcher wo schätze drinliegen). so 'frei' wie das feature angepriesen wurde ist es garnicht. :/

donkey kong sah auch wie n 1:1 remake aus, wie du schon gesagt hast, waren alle elemente aus dem alten donkey kong vorhanden, keine neuerungen erkennbar. das muss ja nicht mal schlecht sein! ich fands z.b. auch gut, dass sie bei nem sidescroller-ding geblieben sind und nicht zwanghaft irgendwie 3d-umgebung reingefuscht haben.

3ds sieht interessant aus, zumal mich einige spiel dafür auch noch intressieren (KH, MGS, FF, GS, Zelda) mal abwarten   




          
 





#4
Geschrieben am 17. Juni 2010 um 12:55 Uhr

Fetzig meint ...

der artstyle vom neuen kirby sieht ja mal einfach nur schick aus. aber warum kirby? so vom video her hätte man da auch eine neue IP draus machen können...





          
 





#5
Geschrieben am 17. Juni 2010 um 13:07 Uhr

Kithaitaa meint ...

Das ist war/ist also das Zelda auf das alle warten? Okay. Also ähm, okay. Ansonsten blieb man ja dem kunterbuntem Image treu. Donkey Kong würde ich dann aber schon gerne spielen wollen   



          
 





#6
Geschrieben am 21. Juni 2010 um 21:59 Uhr

A-zul meint ...

Sind auf jeden fall gute titel dabei nur schade das meine wii kaputt ist!


          
 





#7
Geschrieben am 21. Juni 2010 um 22:35 Uhr

Tim meint ...

Donkey Kong interessiert mich mit Abstand am meisten, danach dann Metroid, Kirby, Golden Sun und Zelda. Aber DK kam ja echt überraschend - und auch wenn Nintendo stark auf 2D setzt in letzter Zeit, find ich den Trend nicht mal so schlecht.  

Der 3DS wird sicher gekauft. Mal das erste Hands-On abwarten :O


          



Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER