E3 Expo

Sonys E3 Präsentation - was gab es zu sehen?

Geschrieben von Tim am 17. Juni 2010 um 15:10 Uhr


Zum Abschluss der großen Konferenzen trat Sony vorgestern auf und fokussierte sich in der knapp 90 minütigen Präsentation größtenteils auf Playstation Move und 3D. Natürlich wurden aber auch Spiele vorgestellt, live vorgezockt und angekündigt. Was die Pressekonferenz insgesamt alles aufzeigte, bekommt ihr hier bei uns im Überblick in Bild und Ton.

Ein bisschen Lob für die PS3 und Sony selbst, dann geht es auch schon los mit Killzone 3. Der Bombast-Shooter von Guerrilla Games wird nicht nur in Videos gezeigt, sondern auch live on stage vorgespielt - inklusive Jetpackszenen, brachialem Sound, Prachtgrafik und Projektilgewitter vor explosiver Kulisse. Die Spielszenen zeigen zwar keine besonderen Überraschungen, sind aber vor allem dank der Präsentation in 3D sehr ansehnlich und spektakulär. Außerdem wird das Releasedatum enthüllt: im Februar 2011 soll es natürlich wie immer exklusiv auf Playstation 3 losgehen.





Und weiter bleibt 3D das große Thema: nicht nur Killzone 3, sondern auch Motorstorm: Apocalypse, die frisch angekündigte Sly Collection, Gran Turismo 5, Crysis 2 und Mortal Combat werden 3D-Support erfahren. Es folgt ein kurzes Video mit Spielszenen der eben genannten Titel. Schade: über kein Spiel wird wirklich etwas erzählt, stattdessen bekommt man sehr kurze Gameplayschnipsel gezeigt. Auch zu Motorstorm: Apocalypse wird noch nicht einmal ein Trailer gezeigt. Und obwohl er auf der Konferenz nicht präsentiert wurde, seht ihr hier den offiziellen Debüt-Trailer zum apokalyptischen Rennspiel.





Anschließend ist Playstation Move an der Reihe. Move soll zwar Casual-Spieler ansprechen, aber ebenso Reize für erfahrene Spieler bieten - diese suchten wir größtenteils vergebens, dazu könnt ihr euch auch unsere Diskussion über Kinect und Move anschauen. Move hat drei Bewegungssensoren und soll die Gestik ohne Verzögerungen direkt auf den Bildschirm übertragen - in den vorgespielten Szenen waren aber dennoch kleinere Lags zu sehen. Ein Video wird gezeigt, in dem Entwickler Move loben und vorstellen. Danach wird ein Harry-Potter-Verschnitt namens Sorcery live vorgespielt. Sorcery soll Anfang 2011 erscheinen.



Danach wird Move weiter thematisiert. Andrew Wilson von EA Sports betritt die Bühne, um Tiger Woods PGA Tour 2011 mit Move live vorzuspielen - nach ein paar Problemen scheinen auch die Schwünge gut von der Hand zu gehen. Anschließend wird Heroes on the Move vorgestellt, eine Art Mixtur aus Ratchet & Clank, Sly und Jak & Daxter - ganz nett, aber auch nicht der große Kracher. Interessant wird es erst danach, als Releasedatum und Preis enthüllt werden: in Europa wird Move schon am 15. September erscheinen. Move kostet 40€, der "nunchuk-ähnliche" Sub-Controller 30€ - die notwendige Eye-Kamera ebenfalls. Desweiteren gibt es ein Paket mit Move, der Kamera und einer Spielauswahldemo für 60€. Außerdem werden Resident Evil 5 und Heavy Rain für Move neu aufgelegt, zu letzerem gibt es auch gleich einen Trailer.



Dann ist auch wieder Schluss mit Move und es geht um die PSP. Die Gerüchte um eine Playstation Portabel 2 werden sich erstmal nicht bewahrheiten, denn Sony kündigt stattdessen eine große Kampagne an, um den Handheld zu bewerben - als Vorzeigetitel gelten dabei vor allem Metal Gear Solid: Peace Walker und God of War: Ghost of Sparta. Es folgt ein Video, das einzelne PSP-Titel herauspickt und präsentiert - gezeigt wird auch Patapon 3, das damit erstmals, allerdings völlig nebensächlich, mit einem Trailer angekündigt wird. Mehr Informationen zum Titel gibt es nicht, es wird überhaupt nicht mehr darüber gesprochen. Dafür gibt es einen stattlichen God of War: Ghost of Sparta Trailer zu sehen.





Danach geht es Richtung "Play, create, share" - und wie erwartet wird LittleBigPlanet 2 gezeigt, sogar live auf der Bühne vorgespielt. Allerdings gibt es nichts zu den Editoren zu sehen und das Spiel wird stattdessen als eine Art Minispielsammlung präsentiert - sehr schwach. Anstatt die kreativen Freiheiten vorzustellen, zeigt man also nur ein paar Kreationen, die "über Nacht" von Amateuren angefertigt wurden. Diese schauen zwar sehr spaßig aus, aber dennoch bleibt ein fader Beigeschmack. Erscheinen wird LBP2 im November diesen Jahres.





Playstation Plus, ein neuer Premium-Service für das Playstation Network, wird angekündigt. Premium-Mitglieder erhalten frühzeitig Zugang zu Betatests, Demos und Rabatten. Außerdem wird man jeden Monat mehrere Spiele kostenlos herunterladen können. Die ersten drei Monate darf man kostenlos testen, für ein Einjahresabo sind 50$ als Preis angesetzt.

Dann geht es endlich wieder zu "richtigen" Games. Als nächstes sind ein paar EA-Spiele an der Reihe, denn Sony hat mit dem Branchenriesen einen Vertrag unterschrieben. Den Anfang macht Medal of Honor: eine Limited Edition mit Medal of Honor Frontline in HD wird exklusiv für die PS3 erscheinen. Weiter geht es mit einem neuen Trailer.





Als nächstes ist Dead Space 2 an der Reihe. Der Cliffhanger der EA-Konferenz wird aufgelöst, das Spiel live vorgespielt, das interessanteste ist aber die Information, dass auch hier die Limited Edition exklusiv für PS3 kommen wird - mit einer Umsetzung von Dead Space Extraction im Gepäck. Die Portierung des Wii-Schockers wird natürlich mit Move spielbar sein.





Danach folgt eine faustdicke Überraschung: ausgerechnet Gabe Newell von Valve Software betritt die Bühne, während die GladOS-Stimme im Hintergrund ertönt - Portal 2 wird zusammen mit Steam-Support für die PS3 kommen! Außerdem wird ein erster Teasertrailer gezeigt, der auch einen kleinen Wink an Sony enthält.



Ein Trailer zu Final Fantasy XIV wird gezeigt.



Die Multiplayerbeta zu Assassin's Creed: Brotherhood wird exklusiv auf PS3 landen. Außerdem wird ein neuer Trailer gezeigt - schön.





Dann ist mal wieder Gran Turismo 5 an der Reihe. Der x-te Trailer wird gezeigt und das einzige, worauf man gewartet hatte, ist das Releasedatum - und auch das wird enthüllt: am 2. November soll es losgehen. Schauen wir mal, ob man das halten kann.



Schließlich wird endlich etwas Großes gezeigt: inFamous 2. Es gibt einen ersten Trailer mit elektrisierenden Spielszenen zu sehen, mehr wird allerdings auch nicht verraten. Der neue Cole feiert seinen zweiten Auftritt im nächsten Jahr.



Zu guter letzt kündigt Sony "one last surprise" an - Twisted Metal wird seinen Weg auf die Playstation 3 finden. Ich muss hier gestehen, dass ich davon noch nie etwas gehört habe, aber ganz unterhaltsam sieht die destruktive Rennaction dann doch aus. Twisted Metal wird 2011 erscheinen. Die "ganz große Überraschung" ist das Spiel aber auch nicht wirklich.



Das wars. Eure Meinung zur Präsentation im allgemeinen und zu den einzelnen Games und Produkten im speziellen?


Tags: E3, Sony  





8 Kommentar(e):
und folgendem User gefällt der Beitrag: A-zul,

 





#1
Geschrieben am 17. Juni 2010 um 15:16 Uhr

A-zul meint ...

Hi

Sehr gut gemacht gefällt mir gut hast du gut geschrieben muss ich mal sagen!!!            


          
 





#2
Geschrieben am 17. Juni 2010 um 16:02 Uhr

Kithaitaa meint ...

Sorcery fand ich als Move-Titel ziemlich interessant, ohne Fadenkreuz etc.pp. - zwar kein 3D Move Torchlight/Diablo, aber nunja   

Rest war ja nun nichts neues in dem Sinne, also Medal of Honor, dead Space 2 & Co. - bei inFamous 2 gefällt mir nach wie vor das neue Design von Cole nicht :-/

Valve und Playstation war dann doch eine recht dicke (haha, Gabe) Überraschung   


          
 





#3
Geschrieben am 17. Juni 2010 um 17:32 Uhr

GizMo meint ...

wer twisted metal von PS1 & PS2 kennt, wird das ganze wohl schon als große überraschung sehen, das spiel machte damals richtig viel spaß  hammer game. alle anderen sollten sich den titel am besten mal anschauen  

du hast btw. Kevin Butlers auftritt vergessen zu erwähnen - es gab nicht viele 'highlights' auf der conferenz, aber KBs auftritt war einer! ^^

Den kleinen Jungen der jetzt einen auf KB für die PSP macht, find ich allerdings irgendwie unsympathisch :/

dafür ist das PSP-Lineup, was sie grob vorgestellt haben wahnsinn!

The 3rd Birthday, MGS: Peace Walker, KingdomHearts *ENDLICH! xD*, GoW Ghost of Sparta, Resident Evil, Valkyria II

ob das jedoch die PSPGo retten kann, ich glaub nicht ~


naja an sich war die ganze conferenz nicht der wahnsinn, wenn man sie mit dem vorjahr vergleicht  
vorallem auf infos zur Ico collection, the Last guardian und natürlich FinalFantasy versus XIII hat man sehnsüchtig gewartet... kam aber nix. ^^





          
 





#4
Geschrieben am 17. Juni 2010 um 18:42 Uhr

Kithaitaa meint ...

Stimmt Kevin Butler aka KB war ziemlich spassig, da kann UBI den Telepromtercomedian einpacken *g*


          
 





#5
Geschrieben am 18. Juni 2010 um 01:44 Uhr

Benü meint ...

Insgesamt fand ich die Sony Pressekonferenz besser als alle anderen.
Was ABSOLUT nicht ging war das dumme rum geflame, hauptsächlich gegen die 360. Ist OK wenn man 1 oder 2 Sätze in die Richtung wirft, aber die hälfte drehte sich ja nur darum wie viel besser Sony ist.
Zum kotzen. Sowas macht man einfach nicht.
Dann auch noch das Battle von MajorNelson ( der sich eig. recht nett verhalten hat ) gegen KevKev, der einfach nur stänkert ... nene.

Jetzt zu dem worum es eigentlich gehen sollte, die Spiele.
Da wäre natürlich Move ... lasse ich an dieser Stelle aus, gab es eine andere News zu   
Killzone 3: Sieht auf jeden Fall nett aus, aber die Person die gezockt hat war entweder nur mit 1ner Hand gesegnet oder einfach nur unglaublich unfähig. Das ganze mit Move könnte sich als interessant gestalten.
Dann ... was noch ... einige Games auf jeden Fall  
Was ich halt ziemlich geil fand war das sie Valve ran gekriegt haben. Schade für Microsoft, aber naja.

Ich sage jetzt nichts dazu das die Move Technik total veraltet ist und einfach nur Upgraded Wii Motion Plus. Dazu kommt noch das sie geschickt versuchen das ganze ein klein bisschen herunter zu spielen ( inklusive der Punkt das sie ihr System Downgraden mussten um es billiger zu machen ) indem sie 3D groß ankündigen.
Ist toll ... wirklich. Bringt nur groß garnichts wenn erstmal A: Niemand einen 3D Fernseher hat und B: einfach die Technik dafür nicht bereit ist.
Sony stürmt wieder viel zu schnell vor um irgendwas neu zu machen nur um Verkaufszahlen zu kriegen.
Ist zwar nen tolles Feature, aber nächste Gen taucht Microsoft mit dem selben feature auf nur Ca. 3mal besser :-P

Sony sollte sich mehr um MEHR und bessere Spiele kümmern und das deren DevKit endlich mal freundlicher zu fremden Code wird, ansonsten kann es nur schlimmer werden ;-D

Achja, und bei LBP2 habe ich das verlangen gespürt mir SO SCHNELL WIE MÖGLICH eine PS3 zu kaufen   


          
 





#6
Geschrieben am 18. Juni 2010 um 01:57 Uhr

Kithaitaa meint ...

Um Fetzig zu zitieren, Benü ist ein Fanboi  
KK. Cooldown, Benü. War nur Spaß.



          
 





#7
Geschrieben am 18. Juni 2010 um 11:37 Uhr

Fetzig meint ...

^.^




          
 





#8
Geschrieben am 21. Juni 2010 um 16:05 Uhr

pel.Z meint ...

Irgendwie lässt mich Move ziemlich kalt. Zum einen ganz klar, weil ich keine PlayStation 3 habe und zum anderen, weil ich mir auch keine Wii HD holen würde. Und mehr ist Move in meinen Augen nicht.


          



Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER