Dies & Das  «   1 2 3 4




Geschrieben von Haschbeutel am 25. Januar 2009 um 11:38 Uhr


Es sind komische Zeiten, in denen wir Leben. Einerseits verhungern Menschen in armen Ländern, andererseits sind die Mitarbeiter diverser Fastfoodketten verpflichtet, Essen nach 20 Minuten in die Tonne zu treten - der Hygiene wegen. Was das mit Spielen zu tun hat? Tja, passt auf! Das war ja nur die Einleitung - höhö...

Ähnliches Schema läuft nämlich auch momentan bei Microsoft ab. Wusstet ihr, dass der Konzern allein 2009 (!) geschätzte 42 Millionen in die Verpflegung seiner Mitarbeiter steckt? 20 Millionen für kostenlose Getränke, 8 Millionen für Kantinenfutter, 12 Millionen für sonstiges Catering und nochmal eine Million für das Partnerprogramm mit Starbucks, damit die Jungs und Mädels immer mit frischem Koffein versorgt werden. Achja - knapp 13 Millionen gehen noch für Charterbusse drauf, die die Angstellten zur Arbeit, von einem zum anderen Gebäudekomplex und wieder von der Arbeit nach Hause fahren. Gratis-Handtücher für den Fitnessraum gibts übrigens auch. Wenn man dann noch das Gehalt von CEO Steve "Developers!!!" Ballmer mit einbezieht, der mal eben im Jahr rund 1,5 Millionen verdient - die 10 Milliarden Dollar Aktienanteile an Microsoft mal außen vorgelassen - dann wird einem ganz schwindelig bei den Zahlen. Ja, richtig. Die Jungs lachen über einen 25 Millionen Lotto-Jackpot.

"Tja, Microsoft hat halt die Kohle, du neidische Sau!" wird da der ein oder andere denken. Blöd nur, dass Microsoft dennoch in diesem Jahr 5000 Mitarbeiter entlassen will. Vorgesehene Ersparnis: knapp 1,5 Milliarden Dollar. Grund dafür ist der um knapp 11% zurückgegangene Gewinn des letzten Verkaufsjahres. 'Schuld ist die Finanzkrise!', schreit da Microsoft. 'Vista ist einfach nur scheisse und das will niemand', schreien die anderen. Ob Windows 7 da wohl was retten kann, was nicht noch zu retten ist?

Blöderweise trifft es bei den Entlassungen die Spieleabteilung am härtesten. Unters Messer kam nämlich fast die gesamte Belegschaft der ACES Studios. ACES? Genau - die Jungs, auf deren Kappe die Flight Simulator Titel gehen. Vor knapp 29 Jahren kam der Flight Simulator 1.0 auf den Markt, vor rund drei Jahren dann der, auch aus finanzieller Sicht, großartige Flight Simulator X. Es ist quasi ein Stück Geschichte, was Microsoft da panisch und hirnlos wegrationalisiert. Wie es nun mit der Traditionsserie weitergeht? Man weiß es nicht.

Wir fassen zusammen. Knapp 55 Millionen Dollar für die Bequemlichkeit und das Wohlergehen der Mitarbeiter, 1,5 Millionen Dollar Jahresgehalt für die Chefetage(n). Dafür 5000 Stellen weniger, geplante 1,5 Milliarden Ersparnis, ein totes Stück Spiele-Geschichte und Millionen Anhänger die nun mit einem großen "Fuck you!" schlag ins Gesicht weiterhin auf einen nächsten Teil ihrer geliebten Flugsimulation warten können. Ja, es sind wahrlich komische Zeiten, in denen wir leben.

 2 Kommentare  |  Tags: microsoft, wtf, cash, starbucks  






Geschrieben von Michi am 23. Januar 2009 um 17:08 Uhr


Ja ihr habt richtig gelesen... die allseits beliebten und nicht gerade klein ausgefallenen FSK-/USK-Logos müssen in der Zukunft vielleicht nicht mehr der Augenschädling eures Filme-/Spieleregals sein. Denn wie die Jungs von PS3Freak berichten, plant Sony ein Wendecover für Blu-Rays einzusetzen, wovon die eigentlich sichtbare Hauptseite das Alterfreigabelogo aufgedruckt bekommt und die alternative "Rückseite" im Ursprungszustand (ohne nervige Logos) belassen werden soll. So könnte man innerhalb von wenigen Sekunden das Coverblatt umdrehen und seine Mediensammlung sichtlich verschönern.

Ob Sony diese Idee auch auf Playstation 3 Cover ausweiten wird und ob weitere Hersteller diesem Beispiel folgen werden, bleibt abzuwarten.



Ich begrüße natürlich diese Entscheidung und darum habe ich mal ein kleines Beispielfoto beigefügt, welches einen Größenvergleich zwischen meinem Resistance 2 und dem Apple Bluetooth Headset zeigt (war das Kleinste was mir gerade unter die Finger kam).

Naja, normal ist das nicht mehr, wenn man sich zum Vergleich die Spielecover aus dem Ausland ansieht... das grenzt schon an Peinlichkeit gegenüber unseren Nachbarn.

Liebe Nachbarstaaten, falls ihr dies liest: Tut uns leid, wir können da wirklich nichts für!


 2 Kommentare  |  Quelle  






Geschrieben von Kithaitaa am 23. Januar 2009 um 11:56 Uhr


Als vor einigen Tagen die Eiszeit Deutschland noch fest im Griff hatte und selbst aufgedrehte Heizungen und 750W Netzteile die Gamingbude nicht auf Temperatur bringen konnten, tippte ich dem Kollegen Haschbeutel mit frostigen Fingern ein "Wahhh, ist das arschkalt! Ich will eine beheizbare Maus!" in das Skypechatfenster.

Daraus entstand dann der folgende kurze Dialog ...

[10.01.09 21:12] Kith: beheizbare tastatur need!
[10.01.09 21:12] Haschbeutel: hey
[10.01.09 21:12] Haschbeutel: marktlücke
[10.01.09 21:13] Kith: genau, die beheizbare gamer maus, tastatur und das ohrwärmerheadset!
[10.01.09 21:13] Haschbeutel: ja!
[10.01.09 21:13] Haschbeutel: ohne witz
[10.01.09 21:13] Haschbeutel: das is ne lücke


... den zumindest ich mehr oder minder als Joke abgetan habe. Aber, man darf seine Ideen wohl nicht unterschätzen, selbst wenn sie manchmal noch so verrückt zu sein scheinen. Denn just fand ich heute im Internet folgenden Shop der - na ratet mal - was anbietet? Genau! Eine beheizbare USB-Maus und ausserdem gibts da auch noch gleich die praktischen Gaminghandschuhe "Winderedition"!

Der Anblick des Vermerks "Ausverkauft!" bei all diesen Produkten lässt die Vermutung nahe, das dieser Shop in den letzten Tagen unzählige dieser beheizbaren Teile verkauft haben muss. Seufz!

Aber, wir haben schon einen Plan B - wir bringen nun nämlich einfach eine beheizbare Funkmaus auf den Markt und das Ohrwärmer-Headset ist ja auch noch offen! Patent ist angemeldet, der Lötkolben vorgewärmt und die Kunststoffprototypen werden gerade im Backofen auf Betriebstemperatur gebracht. Damit wäre dann auch das auf den ersten Blick "verwirrende" Bild erklärt - "Just do it"™! ;-)







Geschrieben von Kithaitaa am 20. Januar 2009 um 07:05 Uhr


Handys gehören mittlerweile zum Standardequipment fast jeden Homo sapiens und diese Kommunikationsmaschinen werden nicht nur immer kleiner, sondern natürlich immer umfangreicher in den Funktionen. Fotografieren, Internet & Co. gehören zum guten Ton eines Handys, wer will denn auch schon "nur mal eben telefonieren" ;)

iPhone war gestern! Den absoluten All-In-One Handyaward hat das Pomegranate gewonnen - mit einem super Design und Funktionen von denen man bisher nur geträumt hat präsentiert sich das schmucke Teil der Öffentlichkeit.

Alle Funktionen und noch mehr gibts auf der Präsentations-Website des Handys zu sehen!


 7 Kommentare  |  Tags: handy, iphone, mobile, mobil  






Geschrieben von Michi am 9. Januar 2009 um 23:31 Uhr


Ich hätte fast schwören können, dass ich mit meiner "neuen" Playstation 3 glücklich und zufrieden weiterleben könne. Leider ist dem nicht so. Nach etwa 4 Wochen Wartezeit wurde letzten Samstag meine defekte Playstation 3 gegen eine reparierte und funktionierende (äh!?) Konsole ausgetauscht.

Bereits nach den ersten Betriebsminuten bildete sich ein großes Geschwür an meiner rechten Halsseite, welches sich glücklicherweise nach wenigen Stunden wieder zurückzog...

Doch die Geschichte geht nach nur 6 Tagen weiter!

   kompletten Beitrag lesen ...







Geschrieben von Michi am 4. Januar 2009 um 17:09 Uhr


Am 22. Dezember berichtete ich über meine defekte Playstation 3, deren Reparatur 5 Wochen andauerte. Nun gibt es "wahrscheinlich" ein Happy End. Lest selbst:

Es ist unglaublich. Gestern, am 4. Januar 2009 klingelte DHL an meiner Tür und übergab mir ein Paket des Servicedienstleisters TVS. Ratet mal was da drin war?... Genau! Verpackungsmaterial! Nein, kleiner Scherz. Eine reparierte Playstation 3 (60GB Version) war drin. Mit voller Freude schloss ich die Konsole an den dafür vorgesehenen Platz an und startete Diese. Natürlich wollte die PS3 konfiguriert werden und dabei musste ich feststellen, dass meine alte Festplatte nicht eingebaut wurde - Savegames, Profile, Downloads -> wayne?. Egal, dachte ich mir und konfigurierte fleißig weiter. Tjoa... die Vorfreude hielt nicht lang, denn sobald ich irgendetwas an der Konsole konfigurieren wollte stürzte Diese willkürlich ab und dabei blieb es auch den ganzen Tag.

Dennoch habe ich nicht aufgegeben und probierte es weiter. Nach gefühlten 329 Neustarts der Konsole kam ich auch in das Hauptmenü und schaute zunächst welche Firmware aufgespielt war. Dabei stieß ich auf einige Darstellungsfehler, die Wireless-Controller funktionieren nur mit angeschlossenem USB-Kabel, uvm... halt nur Kleinigkeiten, oder?
So,... weiter gehts. Im Systeminformationsmenü konnte ich feststellen, dass die 2.50 Version aufgespielt wurde, was mich auf die Idee brachte ein Firmware-Update auf die neueste Version aufzuspielen.

Doch so einfach war das nicht! Das Netzwerkkonfigurations-Menü funktionierte ebenfalls nicht und somit konnte ich keine direkte Verbindung mit der PS3 ans Internet erzeugen. So blieb mir nichts anderes übrig außer die Firmware auf einen USB-Stick aufzuspielen und von dort aus zu flashen. Nachdem die etwa 130 MB große 2.53 Firmware heruntergeladen wurde, startete ich das Firmware-Aktualisierungstool der PS3 und lies die Firmware vom USB-Stick auslesen. (Dort gab es auch kleine Fehler wie z.B. Wörter wie "über" nur als "_ber" angezeigt wurden.)

Nach etwa 5 Minuten war der Flashvorgang vollständig abgeschlossen und die Konsole startete neu. Seit da an funktionierten auch die Wireless-Controller wieder ohne Kabel und ich konnte auch den Konsolennamen ändern, sowie die Netzwerk-/WLAN Einstellungen vornehmen, ohne dass die Playstation abstürzte.

So ist es auch bis heute... bisher funktioniert das Meiste problemlos. Auch das Blu-Ray Laufwerk. Dennoch habe ich hin und wieder das Phänomen dass die WLAN Verbindung sporadisch getrennt wird und mit verschiedenen Fehlercodes aus dem Playstation Network getrennt werde. Das war vorher nicht, aber in einigen Foren ist herauszulesen, dass ich nicht der Einzige bin, der dieses Problem hat.

Falls ihr die gleichen Symptome haben solltet, dann versucht es auch mit einem Firmware-Update. Dennoch hoffe ich, dass euch das Ganze nie widerfährt und eure Konsole nicht den Geist aufgibt (ganz besonders bei 12 Monaten Garantie).

Dann hoffen wir mal, dass meine Konsole nun vom Fehlermonster in Ruhe gelassen wird und ich dieses Thema abhaken kann (da ich zudem keine Garantie mehr auf meine Konsole habe ;)).








Geschrieben von Michi am 4. Januar 2009 um 14:46 Uhr


Die NPD Group veröffentlichte die US-Top 10 der meistverkauftesten Videospiele, welche im Vorweihnachtszeitraum vom 14. bis zum 20. Dezember 2008 ermittelt wurden. Wie schon zu erwarten war, hat die World of Warcraft Erweiterung "Wrath of the Lich King" die Charts dominiert. Hier die bestverkauftesten 10 auf einen Blick:

Platz 1 - World of Warcraft: Wrath of the Lich King
Platz 2 - Spore
Platz 3 - Left 4 Dead
Platz 4 - Die Sims 2 Super Deluxe
Platz 5 - Call of Duty: World At War
Platz 6 - Fallout 3
Platz 7 - Die Sims 2: Apartment-Leben
Platz 8 - Bejewled Twist
Platz 9 - World of Warcraft Battle Chest
Platz 10 - Die Sims 2 - Villen- und Garten-Accessoires


Damit dürfte wohl EA mit 5 belegten Plätzen als Sieger der Vorweihnachtszeit gelten. Wer die Spitze hierzulande im gleichen Zeitraum eingenommen hat, dürfte in den nächsten Tagen geklärt werden.

 2 Kommentare  |  Quelle  






Geschrieben von Michi am 22. Dezember 2008 um 20:12 Uhr


Am 30. November diesen Jahren passierte das Unfassbare. Beim Spielen von LittleBigPlanet stürzte meine Playstation 3 mit einem weißen Screen ab und lies sich zunächst nicht mehr neustarten. (keine Reaktion) Hierbei half nur ein Hardreset, durch das Trennen der Konsole vom Stromnetz.

Nachdem die Playstation ein paar Minuten ausgeschaltet war, fuhr ich die Konsole hoch und empfand zunächst, dass alles so war wie es vorher war. Aber der Schein trübte... denn als ich LittleBigPlanet starten wollte, sah ich oben rechts in der Ecke nur den bekannten "Sony Ladepunkt", aber kein Blu-Ray Laufwerk.

Das war auch das Einzige was meine Konsole nach dem Absturz machte. (andere Blu-Ray ROM´s eingelegt, usw. haben auch nichts gebracht) So schaute ich zunächst in anderen Foren nach Usern die eventuell das gleiche Problem hatten und musste kurze Zeit später mit erstaunen feststellen, dass das Blu-Ray Laufwerk desöfteren seinen Arbeitszweck vergisst.

Somit war schon mal mein Tag gelaufen und es blieb mir nichts anderes, außer einer Reparatur meiner Konsole übrig. Zum Glück fand ich in diversen Foren einen Link des Servicedienstleisters, der für die Reparaturen von Sony Produkten zuständig war und direkt Online eine Reparaturbeantragungsabwicklung anbot.

Auf dieser Seite musste ich mit Entsetzen feststellen, dass für die Playstation 3 nur eine Garantiezeit von 12 Monaten angeboten wird. (Microsoft -> Xbox 360 -> 36 Monate!) Aber das Glück war mit mir und meine 60GB Version hatte nur noch wenige Tage auf einen Anspruch der Garantie. (puuh!) Am folgenden Montag (nächster Werktag) fragte ich beim Sony Telefonsupport wie es mit über 12 Monate alten Konsolen aussähe und bekam die Antwort, dass entweder eine Kulanz mit Sony getroffen oder die Konsole zum Aufpreis von etwa 250 Euro gegen eine ganz neue und aktuelle Revision ausgetauscht werden kann. (Neupreis laut Geizhals.at etwa 360 Euro!)

Egal, kommen wir nun wieder zu meiner Playstation 3 zurück. Am 03.12 (Mittwoch) wurde meine Konsole von DHL abgeholt und wurde laut Trackingsystem bereits am 04.12 ausgeliefert.

Das ist auch bis heute der letzte Stand bis Heute. (Montag, 22.12.2008!)
Im Statussystem des Servicedienstleisters wurde der Stand bis heute nicht aktualisiert, was mich dazu trieb dort anzurufen.

Dort bekam ich dann die Aussage, dass meine Konsole bereits verbucht sei und demnächst ausgetauscht wird... leider sind alle 60GB Versionen vergriffen und es wird im Moment auf Nachschub aus Taiwan gewartet. (auf bereits reparierte Konsolen) ...da die 60GB Version nicht mehr produziert wird.

Bereits letzte Woche sagte man mir, dass es eventuell noch eine Woche dauern könnte bis ich (eine) Konsole wiederbekommen würde. (Das hat leider die Dame am Telefon heute nochmal erzählt)

So wird LittleBigPlanet in meinem Weihnachtsurlaub erstmal tabu sein und wahrscheinlich für noch längere Zeit im Spieleregal verstauben.

Dies ist in meinen Augen für eine (damals) fast 600 Euro teure und für ein Riesenunternehmen wie Sony, unzumutbar.

Dennoch bin ich gespannt wie lange ich noch warten muss und werde euch auch auf dem Laufenden halten.

(Kleine Anmerkung von mir: Falls ihr auch eine defekte und noch in Garantie befindene Playstation 3 (60GB Version - CECHC04) habt, dann bereitet euch schon mal auf lange Wartezeiten vor.)








Geschrieben von Kithaitaa am 15. Dezember 2008 um 13:56 Uhr


Da der Titel in Deutschland leider auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) steht, können wir hier auch keine Berichte oder Videos anbieten. Tja, ist halt leider so :-( Sollte sich der Status wieder ändern, woran ich persönlich nicht glaube, wird natürlich wieder freigeschaltet :-)

"Mit Bekanntmachung im Bundesanzeiger Nr. 175 vom 18.11.2008 wurde das Spiel "Gears of War 2", Xbox 360, EU-Version im Wege der vorläufigen Anordnung gemäß § 23 Abs. 5 JuSchG in Listenteil A die Liste der jugendgefährdenden Medien eingetragen. Über eine endgültige Listenaufnahme wird das 12er-Gremium der Bundesprüfstelle in einer der nächsten Sitzungen entscheiden. Die Indizierungsfolgen gelten jedoch schon mit Bekanntmachung der vorläufigen Anordnung (ab heute)."








Geschrieben von Kithaitaa am 15. Oktober 2008 um 13:28 Uhr


Ein kreativer User hat mit dem LittleBigPlanet Editor einen Level von Mirror's Edge nachgebaut ... und so sieht das ganze dann aus:





 «   1 2 3 4