pressakey.com




Hardware & Software  «   1 2

Aktuelle 'Hardware & Software' Artikel:


Geschrieben von Kithaitaa am 29. November 2011

Inside PlayStation Vita - Ein Blick auf Technik, Features & Spiele

Zur E3 2011 wurde sie offiziell angekündigt und nun ist es bald soweit, die Rede ist von Sonys Next-Generation Handheld-Spielkonsole PlayStation Vita, die in knapp zwei Wochen, genauer am 17. Dezember, in Japan in den Handel kommt. In Europa und auch hierzulande müssen wir uns noch bis zum 22. Februar 2012 gedulden, allerdings schadet es sicherlich nicht, sich bereits jetzt einen Überblick zu verschaffen, was die PS Vita kann, welche Spiele erscheinen und was denn der ganze Spaß kosten soll. Wir fassen also kurz zusammen und werfen einen Blick auf Sonys "Inside PS Vita"-Website, auf der man derzeit noch die Möglichkeit hat, eine Reise zum Launch-Event nach Tokio und eine PlayStation Vita zu gewinnen.

 10 Kommentare   1  |  PlayStation, PSVita, Handheld, Sony, Tokio, Gewinnspiel, PS Vita  



Geschrieben von DerBene am 18. Dezember 2010

Audiophiler Zockertraum? Ich teste das Logitech G35 Headset

Es ist ruhig. Verdammt ruhig. Meine Teamkollegen schon im virtuellen Nirwana, ich als Letzter übrig. Noch zwei Gegner tummeln sich irgendwo auf der verwinkelten Map. Und während sich meine Mitspieler wohl gerade gemütlich im Spielechat unterhalten, geht mein Puls in die Höhe. Jetzt hängt alles von mir ab. Irgendwo in der Ferne explodiert eine Granate. Nein, in dem Camper-Zimmer sitze ich nicht. Aber da: Schritte im Raum unter mir. Der Gegner läuft gut hörbar durch den Flur und die Treppe hoch. Schnell in Richtung Türe drehen. Klick. Peng. Nur noch einer... Der Hörsinn wird von vielen Gamern unterschätzt. Damit die Ohren beim Zocken nicht zu kurz kommen und man sich bestens mit seinen Freunden unterhalten kann, darf ein gutes Headset nicht fehlen. Und während Kollegin Hardcora auf Sennheiser schwört, ist bei mir das PC-Zubehör nahezu ausschließlich von Logitech. Zockermenschen und ihre Vorlieben eben. Ob sich auch das Gamingheadset G35 einen festen USB-Anschluss an meinem PC sichern kann, klärt mein Hardwaretest.

 3 Kommentare   1  |  g35, logitech, review  



Geschrieben von DerBene am 13. Dezember 2010

Der Porsche für Zuhause - Fanatec mit neuem Multiplattform-Wheel

Neue Fahrzeugflotte für die Redaktion: Pressakey steigt auf Porsche um. Leider nicht ganz - aber für Rennspielfans und ganz besonders für Simulations-Profis mit einer XBOX360 neben dem Fernseher gibt es Grund zur Freude. Nachdem das offizielle Microsoft-Lenkrad nicht mehr produziert wird, kommt Anfang nächsten Jahres ein Force-Feedback-Wheel auf den Markt, das in einer ganz anderen Liga spielt. Sowohl was die Leistung als auch was den Preis angeht. Ich habe einen ersten Blick riskiert und für euch die ersten Infos zum Fanatec 911 GT2. Und da das Lenkrad auch mit dem PC und der PS3 kommuniziert, dürfen auch Gran Turismo 5 Fans reinschauen. Und PC-Simulanten.

 Kommentieren   2  |  Fanatec, RacingWheel, Porsche, Vrrooommm  



Geschrieben von Tim am 16. November 2010

Playstation Move - Bewegungssteuerung in HD. Was hat es zu bieten?

Playstation Move ist nun schon seit einigen Wochen erhältlich und es wird langsam Zeit, ein erstes Fazit zu ziehen. Wir haben zwar schon im Vorfeld über die neue Controller-Hardware aus dem Hause Sony berichtet und Move auch auf der gamescom in ein paar Spielen ausprobieren dürfen, allerdings konnten wir noch nicht so richtig abschätzen, was genau Sony hier letztlich präsentieren würde. Nun habe ich Playstation Move einem ausführlichen Check unterzogen und natürlich auch die Software analysiert sowie einen Vergleich zur Wii gezogen - wie Move abschneidet und ob HD = besser bedeutet, das erfahrt ihr in dieser kleinen Zusammenfassung.

 4 Kommentare   1  |  Playstation Move, Sports Champion, Bewegungssteuerung HD  



Geschrieben von Hardcora am 29. September 2010

Auf die Ohren! Das Sennheiser PC 360 Gaming Headset im Test

Zockermenschen und ihre Vorlieben. Jeder von uns entwickelt im Laufe der Zeit ein gewisses Faible für gewisse Marken, die uns unser Leben als Spieler erleichtern oder verschönern wollen. Ob nun die perfekte Grafikkarte, besondere Gamingmäuse, gepimpte Tastaturen mit allerlei Schnickschnack oder sonstige Spielzeuge. Nicht alles braucht man, doch testet man eben gerne mal was Neues. Wenn man dann "seine" Marke gefunden hat, bleibt man meist dabei. Im Falle der Headsets bin ich schon früh auf den Sennheiser-Zug aufgesprungen und bis heute dabei geblieben. Da meine Headsets öfter mal etwas mehr aushalten müssen, muss früher oder später ein neues Exemplar her. So geschehen mit dem Sennheiser PC 360. Auf der gamescom noch getestet und nun endlich auch am heimischen Schreibtisch anzutreffen.

 3 Kommentare   3  |  sennheiser, pc 360, headset, review, test  



Geschrieben von Hardcora am 23. Juni 2010

FRAGnStein - der Traum aller Mausliebhaber?

Wie einige ja bereits wissen, habe ich mir vor ein paar Monaten endlich eine PS3 gegönnt. Warum? Für Heavy Rain. Heavy Rain ist durchgespielt und das nächste Topspiel der PS3 sollte wenigstens mal beschnuppert werden: Uncharted 2. Da gibt es nur ein Problem: "Schießspiele" auf einer Konsole? Mit GAMEPAD? Nicht mit mir. Nach ca. 30 Minuten Testzeit war meine Geduld mit dem eigentlich spannenden Spiel dann auch zu Ende. Doch halt - angeblich gab es eine Lösung für all die Maus-Liebhaber unter den PS3-Fans: die FRAGnStein, eine Maus für die PS3. Das musste ich mir natürlich mal genauer anschauen.

 6 Kommentare   1  |  fragnstein, test, maus, set, ps3  



Geschrieben von Kithaitaa am 11. März 2010

Playstation Move - Der Motion Controller für die PS3 oder Zappeln in HD

Nintendo hat es mit der Wii Remote und dem Nunchuk Controller vorgemacht, nun ziehen die beiden anderen Bigplayer im Konsolenmarkt nach. Microsoft setzt auf das komplett controllerfreie Project Natal, bei dem der Spieler selbst die Steuereinheit ist - Sony hingegen drückt den Zockern seiner Playstation 3 wieder Plastikdinger in die Hand. Bisher wurde ja spekuliert, dass diese Steuerung "Arc" heißen wird, aber dank Sony's Präsentation auf der Games Developers Conference (GDC) am gestrigen Abend, wissen wir nun, dass der offizielle Name "Playstation Move" lauten wird.

 8 Kommentare  |  Playstation Move, Motion Controller, Sony, PS3  



Geschrieben von HerrBeutel am 6. Februar 2010

Der Street Fighter IV Tournament Stick im knallharten Praxistest

Layout nach japanischem Vorbild. Acht Tasten mit knallharter, mehrstufiger Turbo Funktion. Nachgebaut für original Spielhallen-Feeling. Dazu eine exklusive Grafik eines Street Fighter Kämpfers, dreifach Umschalter-Funktion für den Joystick, für die Hardcorenerds eine abnehmbare Bedienplatte zur optionalen Anpassung von Joystick und Knöpfen und - das Wichtigste - Original Sanwa Denshi Hardware für lebenslangen Spielspaß. Viele knallharte Fakten, mit denen der Street Fighter IV Tournament Stick aus dem Hause MadCatz um sich wirft. Mich juckt das Technik- und Wichtiggetue jedoch nicht. Ich will wissen - taugt das Teil auch was, wird man damit wirklich zum ultimativen Kloppmeister und ist es den stattlichen Preis von immerhin bis zu 200€ wirklich wert?

 5 Kommentare   1  |  Street fighter, arcade stick , Tournament Edition  



Geschrieben von TheOne am 9. Juli 2009

Force Trainer, NIA, EPOC - möge die Macht mit euch sein

Oh man bin ich alt! In meiner Kindheit hat man noch mit Lego, Actionfiguren und ähnlichem gespielt. Doch die heutige Generation kann man scheinbar nicht mehr so leicht begeistern. Da muss schon ein wenig Technik rein und so entstehen Spielzeuge, die bestimmt auch dem ein oder anderem „großen Kind“ Freude bringen und deren Grundideen ebenfalls auf Gaming-Ebene für Innovationen sorgen.

 1 Kommentar  |  force trainer, ocz nia, emotiv epoc  



Geschrieben von Kithaitaa am 25. Juni 2009

Hauppauge HD PVR - Aufnehmen in HD, Videoreviews & mehr ...

Natürlich gibt es bereits einige Reviews auf Hardwaresites die Hauppauge's kleines aber feines "Kästchen" getestet haben. Nun, unser HD-PVR Bericht ist vielleicht etwas anders. Wir sehen das weniger hardwarefixiert und pingelig, wir wollen HD-Streams von der XBOX360 und der PS3 aufnehmen. Nicht mehr, nicht weniger. Kann uns der HD-PVR von Hauppauge dabei helfen? Das ist hier die Frage ...


 13 Kommentare  |  hauppauge, hd-pvr, capture, videoreview  



Geschrieben von Kithaitaa am 25. März 2009

Games on Demand. OnLive stellt neue Gaming Technologie vor ...

OnLive? Ja, zugegeben (auch) ich habe bis gestern nicht wirklich etwas davon gehört, kein Wunder, denn seit sieben Jahren wurde daran unter strengsten Vertraulichkeitsklauseln gewörkelt und keiner hat was ausgeplaudert. Ähnlich wie seinerzeit bei der Fusion von Daimler und Chrysler, oder so. Zur diesjährigen GDC (Game Developers Conference) in San Francisco sollte die Katze aber aus dem Sack gelassen werden. Ich hab mir gerade, es ist 4:31 Uhr, den Livestream der Präsentation auf der GDC angeschaut und muss sagen, ich bin leicht beeindruckt und skeptisch, aber der 1. April ist schliesslich auch noch nicht. Was es zu sehen gab, erfahrt ihr meiner Zusammenfassung ...

 5 Kommentare  |  onlive, games on demand  



Geschrieben von HerrBeutel am 9. Februar 2009

Das Logitech Illuminated Keyboard im Test

Wir erinnern uns. Vor nicht all zu langer Zeit in einem nicht all zu unbekannten Land Blog schrieb ein großer Dicher ein Drama in vier Akten. Es handelte von dem Schmerz und dem Frust, die durch Logitechs damaliger Vorzeigetastatur verursacht wurden. Die Rede ist von der DiNovo Edge - die 'Modernste Tastatur der Welt', welche mir innerhalb weniger Monate zweimal zu Bruch ging. Bei normalen Gebrauch, wohlgemerkt.

Schon damals kündigte ich an, mir wohl, inkonsequenterweise, wieder eine Tastatur aus dem Hause Logitech zuzulegen, welche ebenfalls das PerfectStroke System benutzt. Diese spezielle Technik, die durch bessere Verteilung des Tastendrucks das schreibgefühl merklich verbessert, war auch der Grund, weshalb meine zweite DiNovo abermals den Weg zum Schrottplatz bestritt - es nützt eben die beste Technik nichts, wenn die Verarbeitung miserabel ist. Nun habe ich es also getan und mir das Illuminated Keyboard zugelegt. Warum die Tastatur trotz einiger Macken dennoch toll ist, erfahrt ihr in unserem Artikel. Viel Spaß!

 9 Kommentare   2  |  Logitech, Illuminated Keyboard, review, DiNovo Edge  



Geschrieben von HerrBeutel am 14. Januar 2009

Logitech DiNovo Edge - Ein Drama in vier Akten

Akt I - Freud

Hach, was war das doch für hämisch Freud', als Michi vor paar Tag' erneut,
die Playstation 3 gar finster 'blickte, und sie gen Hardwarehimmel schickte.

Akt II - Prolog

Ok, keine Angst. Ich erspare euch weitere lyrisch-poetische Ergüsse meinerseits. Aber es stimmt, dass ich mir ein hämisches Lachen tatsächlich nicht verkneifen konnte, als ich eines Abends in Skype ein lautes Schreien vernahm, was auf einen abermaligen defekt der Playstation 3 zurückzuführen war. Doch das lachen sollte mir just eben im Halse stecken bleiben. Was war passiert?

Bis Mitte letzten Jahres hatte ich das Wireless Optical Desktop Elite Set von Microsoft, was mir über Jahre hinweg stets treue Dienste leistete. Doch spätestens dann, wenn die Tasten nicht mehr beschriftet und sich vor Schuppen und Essensresten nicht mehr richtig betätigen lassen, sollte man darüber nachdenken, sich etwas Neues anzuschaffen. Nach langer suche wurde ich dann fündig. Die DiNovo Edge aus dem Hause Logitech sollte es sein. Die 'modernste Tastatur der Welt' nennt sie sich - und die eleganteste. Nebenbei wohl auch noch die teuerste damals - gute 160€ hat der Spaß gekostet. Aber in der Tat, wer das erste Mal eine DiNovo Edge auspackt und in Betrieb nimmt, fühlt sich ähnlich wie das erste Mal ein iPhone in der Hand zu halten. Acrylglas, gebürstetes Aluminium, Touchpad, dezentes, orangenes Leuchten für die Anzeigen. Ok, dafür kein NumPad, aber das hab ich eh nie benutzt. Alles in allem ein tolles Ding.

Akt III - Lust und Frust

Hui, was war das für ein tolles Gefühl. Nachdem man sich innerlich daran gewöhnt hat, dass fettige Fingerabdrücke nicht vermeidbar und die Tasten fast nicht mehr zu hören sind, war das Schreibgefühl und der Komfort einfach grandios. Ganz davon zu schweigen, dass die Batterien ewig halten. Doch der Spaß sollte nur knapp vier Monate halten. Dann musste ich eines Tages feststellen, dass sich die Aluminium-Handauflage langsam, aber sicher von der Tastatur löste. Der kleine Klebestreifen(!) unter der Auflage hatte wohl keine Lust mehr und verabschiedete sich in seinen Urlaub. 160€ und das Ding wird von einem 1 (in Worten: ein) Zentimeter breiten Klebestreifen festhalten? Was zum Henker? Aber ok, kein Problem. Man ist ja ein netter Kunde und denkt sich, dass sowas natürlich passieren kann. Wird ja immerhin alles von asiatischen Kinderarbeitern maschinell gefertigt - da passieren ab und an mal kleinere Missgeschicke. Zum Glück geht der Rückversand über Amazon schnell von statten. Mein Geld kommt zurück und ich bestelle mir, guter Dinge, natürlich noch einmal die gleiche Tastatur. Da sie mittlerweile günstiger geworden ist, freue ich mich natürlich über den kleinen 'Gewinn', den ich gemacht habe.

Akt IV - Made in China

Nach dem Auspacken der Ersatz/Austauschtastatur folgte sofort der Check und siehe da - die Handauflage saß Bombenfest. Die Freude war groß, schließlich habe ich nun nicht nur abermals die 'modernste Tastatur der Welt' auf dem Tisch, sondern auch diesmal die, hoffentlich, best befestigste Handauflage. Doch die Freude hielt auch diesmal nur knappe 3 Monate. Denn beim Tippen des gestrigen Artikels knallte es plötzlich, als ich die Backspace-Taste verwenden musste. Diesmal tauschten Kollege Michi und ich die Rollen. Er war der Leidtragende mit dem anschließenden Tinitus, den mein Schrei auslöste. Nach dem obligatorischen "Was'n los?" presst ich nur die Worte "DiNovo - Taste - ARGH!" heraus. Michi verstand und natürlich war seine Reaktion voll Trauer und Mitleid - "Muahahahah!". Danke.

Perfect Stroke
Doch was war los? Logitech hat für die DiNovo Reihe ein neues Verfahren entworfen - das PerfectStroke Tastensystem. Offiziell ist es ein präziser Mikro-Mechanismus, der die Druckkraft gleichmäßig über die Taste verteilt, wodurch das Tippen natürlich und flüssig wird. Genauer betrachtet heißt es, dass die Tasten nicht einfach draufgestöpselt werden, sondern durch einen in sich geklappten Mechanismus auf der Technik liegen (siehe rechts). Dies hat den Vorteil, dass man wenig Druck ausüben muss, um die Taste zu betätigen und dass das 'klappern' reduziert wird.

Der Nachteil ist, dass die Tasten in diese beiden Schienen eingerastet werden und - ihr habt es erraten - alles aus Plastik gefertigt ist. Und genau eine der Halterungen ist gestern zerbröselt, was nun zur Folge hat, dass sich die Backspace-Taste jedes Mal aus dem Tastaturbett löst, sobald ich sie zu weit links anstoße. Das ganze funktioniert dann nämlich wie ein Katapult und sieht auch genauso bescheuert aus. Auf dem linken Bild könnt ihr euch davon überzeugen. Das kommt davon, wenn man halt trotz teurer Materialien alles billig fertigen lässt. Natürlich kann sowas mal passieren. Aber zwei mal direkt hintereinander. Da werd ich skeptisch. Sowas erwarte ich bei Tastaturen für knapp 20€ abwärts.


Epilog

Das ist auf jeden Fall das Ende der DiNovo Ära auf meinem heimischen Desktop. Schade eigentlich, denn im Prinzip ist das Teil sowohl eine Augenweide, als auch Balsam für die tippenden Finger. Ich habe bisher noch nie so gerne auf einer Tastatur getippt, wie auf der DiNovo. Leider kann ich Logitech dennoch nicht dauerhaft böse sein und da ich ein absolut inkonsequenter Mensch bin, steht der Nachfolger wohl schon fest. Diesmal zwar leider mit Kabel und mit dem gleichen PerfectStroke System - aber hoffentlich etwas robuster in der Ausfertigung. Ansonsten werde ich nicht nur DiNovo, sondern auch in Zukuft Logitech von meinem Schreibtisch verbannen.

So bleibt mir am Ende nur die Einsicht, dass die 'modernste Tastatur der Welt' eben doch nur eines ist - eine Tastatur.
 5 Kommentare   3  



 «   1 2