Hardware & Software  «   1 2 3    »   



Geschrieben von Hardcora am 23. Juni 2010 um 16:17 Uhr


Wie einige ja bereits wissen, habe ich mir vor ein paar Monaten endlich eine PS3 gegönnt. Warum? Für Heavy Rain. Heavy Rain ist durchgespielt und das nächste Topspiel der PS3 sollte wenigstens mal beschnuppert werden: Uncharted 2. Da gibt es nur ein Problem: "Schießspiele" auf einer Konsole? Mit GAMEPAD? Nicht mit mir. Nach ca. 30 Minuten Testzeit war meine Geduld mit dem eigentlich spannenden Spiel dann auch zu Ende. Doch halt - angeblich gab es eine Lösung für all die Maus-Liebhaber unter den PS3-Fans: die FRAGnStein, eine Maus für die PS3. Das musste ich mir natürlich mal genauer anschauen.

   kompletten Beitrag lesen ...


 6 Kommentare   1  |  Tags: fragnstein, test, maus, set, ps3  





Geschrieben von Kithaitaa am 11. März 2010 um 21:18 Uhr


Nintendo hat es mit der Wii Remote und dem Nunchuk Controller vorgemacht, nun ziehen die beiden anderen Bigplayer im Konsolenmarkt nach. Microsoft setzt auf das komplett controllerfreie Project Natal, bei dem der Spieler selbst die Steuereinheit ist - Sony hingegen drückt den Zockern seiner Playstation 3 wieder Plastikdinger in die Hand. Bisher wurde ja spekuliert, dass diese Steuerung "Arc" heißen wird, aber dank Sony's Präsentation auf der Games Developers Conference (GDC) am gestrigen Abend, wissen wir nun, dass der offizielle Name "Playstation Move" lauten wird.

   kompletten Beitrag lesen ...






Geschrieben von Haschbeutel am 6. Februar 2010 um 15:22 Uhr


Layout nach japanischem Vorbild. Acht Tasten mit knallharter, mehrstufiger Turbo Funktion. Nachgebaut für original Spielhallen-Feeling. Dazu eine exklusive Grafik eines Street Fighter Kämpfers, dreifach Umschalter-Funktion für den Joystick, für die Hardcorenerds eine abnehmbare Bedienplatte zur optionalen Anpassung von Joystick und Knöpfen und - das Wichtigste - Original Sanwa Denshi Hardware für lebenslangen Spielspaß. Viele knallharte Fakten, mit denen der Street Fighter IV Tournament Stick aus dem Hause MadCatz um sich wirft. Mich juckt das Technik- und Wichtiggetue jedoch nicht. Ich will wissen - taugt das Teil auch was, wird man damit wirklich zum ultimativen Kloppmeister und ist es den stattlichen Preis von immerhin bis zu 200€ wirklich wert?

   kompletten Beitrag lesen ...






Geschrieben von Haschbeutel am 29. Oktober 2009 um 16:02 Uhr


Datenschutz - ein böses Wort. Während der ehemalige Innenminster Schäuble am liebsten jeden Rechner kontrollieren lassen würde, stellen sich Datenschützer stets gegen das Vorhaben eines gläsernen PC-Nutzers. Doch das alles sind nur kleine Rangeleien, wenn man mal zu den Leuten "Down Under" rüberschielt. Dort haben jetzt Behörden angefangen, gegen Microsofts neues Betriebssystem Sturm zu laufen. Der Grund? Es ist zu sicher. Ich empfehle, dass ihr euch beim Lesen des folgenden Artikels ganz fest in euren Sitz presst, denn es könnte den einen oder anderen von euch umhauen...

   kompletten Beitrag lesen ...


 2 Kommentare   1  |  Quelle  |  Tags: windows 7, datenschutz, schäuble, bitlocker, gehts noch?  





Geschrieben von Haschbeutel am 29. Oktober 2009 um 14:04 Uhr


Irgendwie tut es weh. Ich bin mit Nintendo aufgewachsen, habe hier noch ein SNES stehen und bin ein riesiger Fan von Mario und Co. Doch irgendwie hat Nintendo wohl die letzten Jahre angefangen die Pilze aus Marioworld selbst zu futtern - anders kann ich mir die Firmenpolitik mittlerweile echt nicht mehr erklären. Worum es geht? Um den andauernden Hardwarewahnsinn, mit dem Nintendo die letzten Jahre den Markt zumüllt, seien es es unnötige Wii-Erweiterungen oder peinliche E³ Vorführungen. Im heutigen Fall geht es um den Nintendo DS, welcher schon wieder eine neue Version bekommt - und zwar noch in diesem Jahr!

   kompletten Beitrag lesen ...


 3 Kommentare  |  Quelle  |  Tags: nintendo, dsi ll, wahnsinn, cashcow, Ka-Tsching!  





Geschrieben von Tim am 16. September 2009 um 15:36 Uhr


Oh-oh. Vielleicht dauert es nicht mehr lange und dann wird eine große Diskussion entfacht - um Nintendo, Wii MotionPlus und eine gewisse Firma namens Sunflex. Diese intelligenten Köpfe hinter dem unscheinbaren Namen haben nämlich ein Projekt in den Startlöchern, das Nintendos Glaubwürdigkeit und den Konzern selbst enorm gefährdet: Sunflex Wii XL+ verspricht, Wii MotionPlus in allen Belangen das Wasser zu reichen!

   kompletten Beitrag lesen ...






Geschrieben von TheOne am 9. Juli 2009 um 21:29 Uhr


Oh man bin ich alt! In meiner Kindheit hat man noch mit Lego, Actionfiguren und ähnlichem gespielt. Doch die heutige Generation kann man scheinbar nicht mehr so leicht begeistern. Da muss schon ein wenig Technik rein und so entstehen Spielzeuge, die bestimmt auch dem ein oder anderem „großen Kind“ Freude bringen und deren Grundideen ebenfalls auf Gaming-Ebene für Innovationen sorgen.

   kompletten Beitrag lesen ...






Geschrieben von Kithaitaa am 25. Juni 2009 um 17:03 Uhr


Natürlich gibt es bereits einige Reviews auf Hardwaresites die Hauppauge's kleines aber feines "Kästchen" getestet haben. Nun, unser HD-PVR Bericht ist vielleicht etwas anders. Wir sehen das weniger hardwarefixiert und pingelig, wir wollen HD-Streams von der XBOX360 und der PS3 aufnehmen. Nicht mehr, nicht weniger. Kann uns der HD-PVR von Hauppauge dabei helfen? Das ist hier die Frage ...


   kompletten Beitrag lesen ...






Geschrieben von Michi am 11. Juni 2009 um 13:35 Uhr


Vor nicht all zu langer Zeit, erfuhr die Menschheit von Sonys neuem "portablen Multimediasystem". Dieses trägt den Namen "PSP Go!" und soll ein "Ergänzungsprodukt" zu den bereits im Handel erhältlichen Playstation Portable Konsolen werden.

Anders als bei den älteren Brüdern, verfügt die Konsole über keinen(!) UMD-Slot, was demzufolge die damals für viel Geld erkauften Movie oder Game Universal-Media-Discs unbrauchbar macht und den "PSP Go! Kaufinteressenten" dennoch auf zwei Konsolen sitzen lässt. Als Alternative wird ein 16GB großer interner Speicher verwendet, welcher durch Inhalte aus dem Playstation Network Store gefüttert werden soll.

Doch soweit wird es wahrscheinlich nicht kommen, denn wie Gizmodo auf Anfrage gegenüber John Koller (Director of Hardware Marketing) erfuhr, plant der PSP Hersteller für die alten PSP-Besitzer ein "Online-Vertriebsprogramm", welches ermöglichen soll, die alte UMD-Sammlung in digitaler, herunterladbarer Fassung zu erhalten - und dies eventuell sogar kostenlos(!).

Genauere Angaben konnte der gute Herr noch nicht machen, aber dennoch bleibt abzuwarten, ob der japanische Konzern die PSP Go! mit so einer Aktion schmackhafter macht. Zu guter Letzt muss man auch dazu sagen, dass wohl nicht jeder Titel in digitaler Form angeboten wird...

 6 Kommentare  |  Quelle  |  Tags: PSP, Go, UMD, Sony,   





Geschrieben von Kithaitaa am 30. Mai 2009 um 20:33 Uhr


Spekulationen um eine neue Version des Playstation Portable Handhelden PSP 3000 geistern ja seit einiger Zeit durchs Netz und lösen sich regelmäßig mit dem Running Gag bzw. der Neverending Story um eine Preissenkung der Playstation 3 ab. Zumdindest bei ersterem dürften die Spekulationen nun ein Ende haben ...

   kompletten Beitrag lesen ...






Geschrieben von Haschbeutel am 5. Mai 2009 um 13:00 Uhr


Es tut sich etwas bei den Jungs und Mädels aus Redmond. Vista ist kaum zwei Jahre alt, da steht dieses Jahr mit Windows 7 ein neues Betriebssystem und der Quasi-"So-hätte-Vista-sein-sollen"-Nachfolger in den Startlöchern. Doch anders als das durch die Kritik zerschmetterte Windows Vista will Windows 7 alles richtig machen. Die Zeichen stehen zumindest gut, auch wenn die Unterhosenwichtel schon fleissig an der Beta herumgemeckert haben. Nichts desto trotz zeigt sich auch die Presse relativ zufrieden mit dem Vista-Nachfolger, denn bereits in der Beta konnte Windows 7 mit hoher Stabilität und Geschwindigkeit punkten. Auch die neuen Funktionen wie AeroSnap und AeroShake oder die einfacherere Handhabung angeschlossener Hardware, sowie die an MacOS angelehnte Dateiablage wissen zu begeistern. Ja ich weiß, das ist nicht das einzige, was an MacOS "angelehnt" ist, aber selbst Apple hat seine Ideen geklaut! Und bevor ihr jetzt wieder denkt, ich wedle mit der der Windows-Fanboi-Fahne: dieser Artikel entstand auf einem privaten MacBook Pro. Eat this, Apple-Fanbois!

Aber zurück zu Windows 7. Der Release Candidate ist im Prinzip die fertige Testversion, die auch den vollen Funktionsumfang der Verkaufsversion hat. Nutzbar ist der kostenlose RC bis ungefähr Juni 2010 - danach unterbricht das Betriebssystem alle zwei Stunden seinen Dienst (äh - wat?). Das gleiche Schicksal ereilt auch die Betaversion von Windows 7, hier allerdings schon ab dem 1. Juli 2009.

Den RC könnt ihr euch bis zum 30. Juni 2009 saugen - für genügend Downloadplätze und Product Keys ist laut Microsoft gesorgt. Ein ähnliches Debakel wie beim Betarelease sollte also nicht stattfinden. Übrigens lohnt sich der Download für alle Interessierten wirklich. Ich habe es bereits selbst einmal getestet (auf meinem MacBook Pro! Jaja, Schande und so.) und war doch relativ überrascht. Sehr schnell, stabil und schick präsentiert sich das neue Windows 7. Je nachdem, wie der Release Candidate läuft, werde ich eventuell sogar irgendwann mal mein XP einmüllen. Aber das wird wohl noch etwas dauern... Wer lieber erst einmal schauen möchte, was das neue Betriebssystem von Microsoft so taugt, kann bei den Kollegen von Chip.de vorbeisurfen. Die haben in einem netten Video alle wichtigen Funktionen erklärt - Multitouch-Feature inklusive! Das Video sowie den Windows 7 RC Download findet ihr direkt unter diesen abschließenden Textzeilen, die ich gemeinerweise durch sinnlosen Fülltext, wie diesen hier, noch etwas in die Länge ziehe.







Geschrieben von Kithaitaa am 14. April 2009 um 14:06 Uhr





In Fernost werden nicht nur unsere T-Shirts gestrickt die man hier "für teuer" Geld kauft, nein da kommen auch viele Plagiate und lustige Nachbauten wie die Polystation und diverse andere her. All das lassen wir in diesem Beitrag aber mal einfach außen vor, hier gehts nämlich um etwas handfestes. Den Chinaviasion CVFH-N03-4G!

Wenn man der Spezifikationsliste Glauben schenken darf (oder mag), dann kann der Gewinner des "Pimp my Gameboy" und "NDS-Look-a-like"-Contests mit folgenden (Retro-)Gameformaten umgehen ...

Gaming Console Modes:
- NES (Nintendo Entertainment System - 8bit)
- SNES (Super Nintendo Entertainment System - 16bit)
- Sega Genesis (Sega Mega-Drive - 16-bit)
- GBA (Nintendo Game Boy Advance)
- Neo-Geo (SNK Neo-Geo)
- CPS1 and CPS2 (CAPCOM, arcade game systems, 1st and 2nd edition)


Oha? Nun, damit natürlich nicht genug! Der, die, das CVFH-N03-4G ist mit 4GB Speicher und einem 2,8" LCD Screen ausgestattet und spielt neben FLV, WMV, ASF, RM, AVI, MPEG, MP4, RMVB, SWF als Videoformat auch noch MP3, WMA, APE und FLAC als Audioformat ab.

Whoot?! Ja! Wahrscheinlich ist noch ein freispielbares Tamagotchi integriert, keine Ahnung. Wer die ganze Spezifikation lesen und/oder sich vielleicht so ein Teil zulegen möchte hier gehts zur Bestellseite. Für umgerechnet 66 EURO und etwa 10-18 EUR Versand gehört das Gerät euch. Wir warten auf eure Erfahrungsberichte ...






Geschrieben von Kithaitaa am 25. März 2009 um 18:26 Uhr


OnLive? Ja, zugegeben (auch) ich habe bis gestern nicht wirklich etwas davon gehört, kein Wunder, denn seit sieben Jahren wurde daran unter strengsten Vertraulichkeitsklauseln gewörkelt und keiner hat was ausgeplaudert. Ähnlich wie seinerzeit bei der Fusion von Daimler und Chrysler, oder so. Zur diesjährigen GDC (Game Developers Conference) in San Francisco sollte die Katze aber aus dem Sack gelassen werden. Ich hab mir gerade, es ist 4:31 Uhr, den Livestream der Präsentation auf der GDC angeschaut und muss sagen, ich bin leicht beeindruckt und skeptisch, aber der 1. April ist schliesslich auch noch nicht. Was es zu sehen gab, erfahrt ihr meiner Zusammenfassung ...

   kompletten Beitrag lesen ...


 5 Kommentare  |  Tags: onlive, games on demand  





Geschrieben von Tim am 8. März 2009 um 20:32 Uhr







Manche Menschen haben es echt drauf, ungewöhnliche Sachen zu bauen. So auch Mario aus den benheck.com Foren: Dieser schraubte nämlich kurzerhand innerhalb von 3 Monaten seine alte Nintendo 64 auseinander und baute daraus eine neue N64 - als Handheld! Unser Glückwunsch an den kreativen Bastler: Hut ab!

Im Forum schrieb er über die Fakten seines Kunstwerks.
Here is what all my time, money and sweat has gone into for the past 3 months. A Nintendo 64 portable! This portable is (currently) the smallest N64 portable (meaning it has internal batteries, unlike Sifuf's) known to man. It is also the first to implement the LOB64 multiplayer interface. :mrgreen: Here are some specs:
- 7.5 inches wide, 5.25 inches tall, and 1.5 inches thick. (19cm x 13cm x 3.8cm)
- 5 hour battery life (6000mAh li-ions)
- 5" LED modded screen
- Custom AV out port that shuts off the screen when the AV cable is plugged in
- Includes controller expansion port, D-Pad and L button
- Has a slot for either jumper or expansion pack
- Headphone jack
- Integrated screen controls
- Low-battery LED
- LOB64 port
- Overclocked N64 to 2.0x


Außerdem sind dort weitere Bilder zu bestaunen. Wenn man das Forum weiter durchsucht, wird man wahrscheinlich auch noch auf PSone- oder Dreamcast-Handhelds stoßen ... ;)




 «   1 2 3    »