Mass Effect 2 - Waffen & Rüstungen
Das Waffenarsenal
Geschrieben von Kithaitaa am 10. Januar 2010 um 13:41




Schwere Pistole X-3A Predator


Verlässliche und präzise Schusswaffe. Effektiv gegen Panzerung, aber schwach gegen Schilde und biotische Barrieren. Die Predator wird von Schutz-Abwehr-Fürsorge Elanus hergestellt und gilt als wirkungsvolle, tödliche und vergleichsweise preisgünstige Waffe. Wegen der Verbreitung kinetischer Barrieren wird sie vom Militär nur selten eingesetzt, aber in den Terminus-Systemen ist sie nach wie vor sehr beliebt, weil es dort vergleichsweise wenig kinetische Barrieren gibt.

Bekannte(r) Hersteller:  Schutz-Abwehr-Fürsorge Elanus (SAFE)
Erforderliche Ausbildung:  Pistolen
Schuss pro Minute:  120
Ähnliche Waffen:  Handkanone Carnifex




Sturmgewehr M-8 Avenger


Die Verlässlichkeit und Effektivität des Sturmgewehrs Avenger in fast allen Kampfsituationen machen es für Söldner ebenso wie für Soldaten zur Waffe der Wahl. Das Sturmgewehr Avenger (und seine Varianten) ist eine Waffe für alle Gelegenheiten, mit wenig Rückstoß und hoher Präzision. Sein zusammenklappbarer Rahmen ist leicht und doch stabil, und durch die flexible Munitionierung können Anwender die Feuerkraft an alle Gegner anpassen – einschließlich synthetischer.

Bekannte(r) Hersteller:  Elkoss Combine
Erforderliche Ausbildung:  Sturmgewehr
Schuss pro Minute:  850
Ähnliche Waffen:  Sturmgewehr X-15a Vindicator




ML-77 Raketenwerfer


Der Raketenwerfer gehört zur Kategorie der schweren Waffen und wird besonders für Konflikte empfohlen, bei denen mit Widerstand im großen Stil zu rechnen ist. Durch den mittlerweile zum Standard gehörenden, zusammenklappbaren Aufbau können ihn auch Einzelpersonen transportieren. Besonders effektiv wird der Raketenwerfer durch seine Freund/Feind-Projektile – der Anwender kann die Waffe aus der Deckung heraus abfeuern, und die Rakete identifiziert in Millisekunden Feinde (organisch oder synthetisch), visiert sie an und verfolgt sie. Das Ziel hat nur eine Chance von etwa 6,8 % (abhängig von Wetterbedingungen und verfügbarer Deckung), dem Einschlag zu entgehen.

Bekannte(r) Hersteller:  Armax Arsenal
Erforderliche Ausbildung:  Schwere Waffen
Schuss pro Minute:  80
Ähnliche Waffen:  keine




M-9 Tempest Maschinenpistole


Leicht und leicht zu verbergen, diese Maschinenpistole feuert in langen tödlichen Salven. Sehr effektiv gegen Schilde und biotische Barrieren. Ungenau auf große Entfernung. Schwach gegen Panzerungen. Die Verbreitung von kinetischen Barrieren hat zu einer erhöhten Nachfrage nach Schnellfeuer-Waffen wie der Tempest geführt. Von Elanus Risk Control Services für die Eclipse-Söldner produziert, ist die Tempest eine teure aber tödliche Ergänzung des persönlichen Waffenarsenals, für nahezu jeden.

Bekannte(r) Hersteller:  Elanus Risk Control Services
Erforderliche Ausbildung:  Maschinenpistole
Schuss pro Minute:  925
Ähnliche Waffen:  M-4 Shuriken Maschinenpistole




M-92 Mantis Scharfschützengewehr


Leistungsstarkes Scharfschützengewehr, eliminiert die meisten Ziele mit einem Schuss. Unglaublich präzise auf große Entfernung, aber mit niedriger Feuerrate. Sehr effektiv gegen Rüstungen, schwächer gegen Schilde und biotische Barrieren. Hergestellt von Devlon Industries, wird die Mantis hauptsächlich von Polizei und planetarer Miliz eingesetzt. Wegen der Verbreitung von kinetischen Barrieren ist diese Waffe beim Militär weniger beliebt, in den Terminus Systemen ist sie allerdings häufiger im Einsatz, da diese Art der Verteidigung dort weniger verwendet wird.

Bekannte(r) Hersteller:  Devlon Industries
Erforderliche Ausbildung:  Scharfschützengewehr
Schuss pro Minute:  30
Ähnliche Waffen:  M-97 Viper Scharfschützengewehr




M-23 Katana Schrotflite


Weit verbreitete militärische Schrotflinte. Tödlich auf kurze Distanz, aber ineffektiv auf große Entfernung. Sehr effektiv gegen Schilde und biotische Barrieren, aber schwach gegen Rüstungen. Die Katana wird von Ariake Technologies hergestellt, bei Söldnern ist sie eine sehr beliebte Waffe, zudem wird sie häufig in Kolonien, die unter einer Varren-Plage leiden, eingesetzt.

Bekannte(r) Hersteller:  Ariake Technologies
Erforderliche Ausbildung:  Schrotflinten
Schuss pro Minute:  48
Ähnliche Waffen:  M-27 Scimitar Assault Schrotflinte




M-100 Granatenwerfer


Schnellfeuer-Granatenwerfer werden von den Söldnern der Blood Pack Vorcha favorisiert. Mit einem wohlplatzierten Schuss lassen sich mehrere Feinde auf einmal ausschalten. Wirksam gegen Rüstungen, Schilde, und biotische Barrieren.

Bekannte(r) Hersteller: Elanus Risk Control Services
Erforderliche Ausbildung: Schwere Waffen
Schuss pro Minute: 125
Ähnliche Waffen: -




M-490 Blackstorm Projector


Die Blackstorm umschließt ein paar Teilchen Materie in einem hochenergetischen Masse anreicherndem Feld, dadurch wird ein mächtiges, lokal begrenztes Gravitationsfeld erschaffen, das Feinde und Objekte in der näheren Umgebung in sich zieht - auch bekannt als Schwarzes Loch. Die rasch zunehmende Gravitation nahe des Ereignishorizontes der Singularität reißt die Objekte dann explosionsartig auseinander und schleudert sie davon.

Die Blackstorm ist nur als Vorbesteller-Bonusitem bei Gamestop erhältlich.

Bekannte(r) Hersteller: Unbekannt
Erforderliche Ausbildung: Schwere Waffen
Aufladezeit: 3 Sekunden
Ähnliche Waffen: -




M-622 Avalanche


Hier wurde Cryo-Technologie eingesetzt, um eine Standard-Waffe zu modifizieren. Eine Laser-Kühlung komprimiert die Munition in Bose-Einstein-Kondensat, eine Ansammlung von super-gekühlten subatomaren Teilchen ist der Lage Objekte spontan zu vereisen. Wissenschaftler der Normandy haben durch die Erzeugung einer Massen Effekt Eindämmungsblase eine Möglichkeit gefunden, diese Technologie im großen Maßstab anzuwenden. Die Waffe ist effektiv gegen Rüstungen, Schilde und biotische Barrieren. Der Spitzname der Waffe ist "Cryo-Blaster."

Bekannte(r) Hersteller: Unbekannt
Erforderliche Ausbildung: Schwere Waffen
Schuss pro Minute: 50
Ähnliche Waffen: -




M-622 Avalanche


Die Effektivität und Effizienz, der auf Massen Effekt basierenden Waffentechnologie, war ausschlaggebend für die Entwicklung von modernen Varianten altmodischer Infanterie Waffen. Wissenschaftler der Normandy entwickelten eine modifizierte Prototypen-Version einer traditionellen hochexplosiven Kanone, die ein 25 Gramm Geschoss verwendet. Wenn das Geschoss auf 5 km/s beschleunigt, ist die Wirkung der Kanone verheerend. Trotz einer fehlerhaften technischen Bezeichnung, erhielt dieser Prototyp den Spitznamen "Nuke Launcher", seine hochexplosiven Geschosse erzeugen beim Einschlag eine Explosion, die der eines Atompilzes ähnelt. Dieser verursacht schwere Schäden in einem größeren Umfeld. Sehr effektiv gegen Rüstungen, Schilde, und kinetische Barrieren.

Bekannte(r) Hersteller: Unbekannt
Erforderliche Ausbildung: Schwere Waffen
Aufladezeit: 4 Sekunden
Ähnliche Waffen: -










Bisher gibt es noch keine Kommentare
aber folgendem User gefällt der Beitrag: ... einem Gast.




Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER