Guild Wars 2 - Die Völker
Asura
Geschrieben von Kithaitaa am 2. Mai 2010 um 17:45




Sie mögen körperlich klein sein, aber die magischen Erfinder dieses unterirdischen Volks sind intellektuelle Riesen. Diese unglaublich intelligenten Wesen behaupten ihre natürliche Überlegenheit durch Ihr Wissen und Ihre magischen und handwerklichen Fähigkeiten. In der Welt der Asura überleben nicht die Starken, sondern die Schlauen. Andere Völker glauben, aufgrund ihrer Macht und Kraft herrschen zu müssen, aber das ist ein Irrtum. Alle werden den Asura dienen - wenn es an der Zeit ist.

Nachdem die Asura von den Schergen Primordus', des Feuerdrachen, an die Oberfläche von Tyria getrieben worden waren, schufen sie in gewaltigen Metropolen im Dschungel von Maguuma wie dem beeindruckenden Rata Sum eine komplexe neue Gesellschaft. Die Asura haben sich dem Studium der Ewigen Alchemie gewidmet, einer allumfassenden metaphysischen Theorie, die in ihren großen Bildungsstätten erforscht wird: den Hochschulen der Statik, der Dynamik und der Synergetik.

Die Asura schaffen mit ihren magischen Fertigkeiten Golem-Diener, Asura-Portale, Explosionsstäbe und andere erstaunliche Erfindungen. Ihre Kultur ist zwar organisiert, aber auch höchst flexibel: diese kleinen Genies schließen sich oft zu spezialisierten Arbeitsgruppen ("Krus") zusammen, um größere Aufgaben zu erledigen. Die Asura machen sich innerhalb ihres Volk einen Namen, indem sie eine Reihe erfolgreicher Projekte abschließen oder der höchstrangige Experte auf einem Gebiet arkaner Studien werden. Sie sind ständig bestrebt, ihre intellektuelle Überlegenheit und somit die Überlegenheit aller Asura zu beweisen.

Kein Volk ist so für die Herrschaft über Tyria geeignet wie die Asura. Die primitiveren, kriegerischen Völker sind hilfreich, wenn ein Asura etwas Schweres heben muss, aber sie glauben fälschlicherweise, dass ihre brutale Gewalt oder Unverwüstlichkeit ihnen ein Recht auf Macht gibt. Wie unrecht sie doch haben. Wie jeder Asura weiß, bedeutet die Macht über die Ewige Alchemie Macht über Tyria. Wer kann diese Logik anzweifeln?












Bisher gibt es noch keine Kommentare




Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER