Star Wars: The Old Republic - Zeitlinie
#1 Der Vertrag von Coruscant
Geschrieben von Kithaitaa am 8. September 2010 um 16:19


Star Wars: The Old Republic spielt in einer einzigartigen Periode in der Geschichte der Galaxis. Jahrzehnte des Krieges gipfelten in der Einnahme des republikanischen Hauptplaneten Coruscant durch das Sith-Imperium, im Zuge derer der Senat der Galaktischen Republik und der Hohe Rat der Jedi einem Friedensvertrag zustimmen mussten, der alles andere als akzeptabel für sie war.

Nach der Vertragsunterzeichnung wurde Meister Gnost-Dural, der Hüter der Jedi-Archive, vom Jedi-Rat damit beauftragt, die Geschichte der Galaxis im Licht der jüngsten Geschehnisse zu untersuchen. Mit seinen erkenntnisreichen Berichten etablierte Meister Gnost-Dural eine neue galaktische Zeitlinie, die sich in den kommenden Jahren zum Standard-Lehrmaterial entwickeln sollte ... in derselben Zeit, in der Star Wars: The Old Republic angesiedelt ist.


In seinem ersten Eintrag berichtet Meister Gnost-Dural von den Ereignissen, die zur Unterzeichnung des Vertrags von Coruscant führten - dem Wendepunkt der Geschichte der Republik.





Zur Übersicht der Galaktischen Zeitlinie des Jedi-Archivs










Bisher gibt es noch keine Kommentare




Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER