Star Wars: The Old Republic - Biografien
Darth Malgus
Geschrieben von Kithaitaa am 8. September 2010 um 16:05


Zerstörer, Entdecker, Diplomat. In der Geschichte des Sith-Imperiums stellt Darth Malgus eine Besonderheit dar. In jüngeren Jahren kämpfte er als unerschrockener Krieger an vorderster Front und nahm sich eine fremdartige Geliebte, die er mehr wie eine Ehefrau denn wie eine Sklavin behandelte. Sie wich Malgus bei seinen Eroberungen kaum von der Seite und half ihm auch bei der Zerstörung des Jedi-Tempels auf Coruscant. Er heuerte Söldner vieler Rassen an, denen man sonst kaum Vertrauen schenkte, und lernte Dutzende von Sprachen.

Am ungewöhnlichsten ist aber, dass Darth Malgus sich nach dem Vertrag von Coruscant von den Machtspielen der Sith distanzierte. Während die bedeutendsten Sith um die Kontrolle über Armeen und Ressourcen kämpften, die ihnen einen Sitz im Rat der Sith versprachen, führte Darth Malgus militärische Expeditionen in die unbekannten Regionen an, um neue Territorien zu erobern und den Einfluss des Imperiums weiter zu vergrößern.

Auch wenn Malgus in vielen Dingen seine eigenen politischen Ansichten hat, ist er ein treuer Diener des Imperiums. Aufgrund dieser Eigenschaft und dem Fehlen einer nennenswerten Machtbasis ist er wohl auch noch nie zur Zielscheibe der Sith geworden, die seinen ständigen Reformierungswünschen verächtlich gegenüberstehen.









Bisher gibt es noch keine Kommentare




Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER