Rift: Planes of Telara - Schurken
Waldhüter (Ranger)
Geschrieben von Kithaitaa am 5. Februar 2011 um 10:01


Waldhüter sind vollendete Jäger, die die Stärken und Schwächen jedes Tieres kennen. Sie können Wildtiere zähmen und zu ihren Begleitern machen. Mit ihnen können sie ihre Kunstfertigkeit im Flächenkampf deutlich verbessern. Mit dieser Synergie von Bogen und Bestie gelingt es den Waldhütern, selbst die abschreckendsten Hindernisse zu überwinden.

Stärken
Waldhüter sind exzellente Förster und Bogenschützen und daher bestens für den Fernkampf gerüstet, während ihre Begleiter dem Gegner im Nahkampf zusetzen.


Schwächen
Ohne einen tierischen Begleiter ist der Waldhüter nur ein einfacher Bogenschütze. Auf Distanz ist er dann zwar immer noch sehr gefährlich, aber im Nahkampf kann er keine starke Verteidigung mehr führen.




Fertigkeiten im Seelenplaner anzeigen



Die Geschichte der Waldhüter
Die Elfen verbindet seit jeher ein geheimnisvolles Band mit den Tieren von Telara. Dieser uralte Pakt löste sich jedoch mit der Ankunft von Greenscale und seinen Feenlakaien. Durnes, eine elfische Jägerin, fand heraus, dass die kapriziösen Feen mit den Wildtieren sprechen und sie dazu bringen können, ihrem verdrehten Hofstaat gefügig zu sein. Zwei Wochen lang verfolgte Durnes die Feenherrscher und ließ sie keinen Moment aus den Augen, um alles über die Geheimsprache der Wildnis zu lernen.

Mit dem errungenen Wissen stellte die Jägerin die Ordnung in ihrer Welt wieder her und brachte die Tiere des Waldes gegen die Sklaven von Greenscale auf. Die auf einen Angriff von innen völlig unvorbereiteten Feen wurden in kurzer Zeit von den Wolfsrudeln überrannt, die sie eigens zur Bewachung ihrer Festungsmauern gezüchtet hatten. Diejenigen, die versuchten, dem Gemetzel zu entkommen, wurden von Durness Pfeilen direkt ins Herz getroffen und niedergestreckt. Wenige Feen überlebten den Kampf und entschieden sich, eher den Zorn des großen Drachens auf sich zu ziehen als von den besten Waldhütern gejagt zu werden – und sie verließen den Wald für immer.









Bisher gibt es noch keine Kommentare




Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER