Rift: Planes of Telara - Magier
Elementalist
Geschrieben von Kithaitaa am 5. February 2011 um 10:04


Elementalisten sind Magier, die auf die Beeinflussung und Kontrolle der reinen Energien der Ebenen spezialisiert sind. Diese Magier üben strengste Disziplin, studieren sehr hart, und widmen ihr Leben dem Kontrollieren der verhängnisvollsten und chaotischsten Kräfte, die es gibt. Elementalisten erkennt man an ihren abgemergelten Körpern und ihrer physischen Gebrechlichkeit, da sie all ihre Energie darauf verwenden, ihre geistigen Fähigkeiten zu stärken. Ihre Ebenenkräfte werden normalerweise mit verzauberten, sehr leichten Holz- oder Stahlstäben kanalisiert. Sie tragen nur hauchdünne Stoffgewänder als Schutz.

Stärken
Der Wille von Elementalisten ist so stark, dass sie Elemente manifestieren und in physische Form zwingen können. Der Elementalist reißt Elemente aus den Ebenen und verwendet sie als Verbündete im Kampf. Jedes Element hat seine eigenen Stärken und Schwächen, dadurch wird der Elementalist ein flexibler und mächtiger Kämpfer auf dem Schlachtfeld.


Schwächen
Ihre größte Stärke ist auch ihre größte Schwäche, da ein Elementalist ohne seine heraufbeschworenen Helfer nur ein schwacher Gelehrter mit wenig magischer Kraft ist.




Fertigkeiten im Seelenplaner anzeigen



Geschichte der Elementalisten
Der Blutsturm, bestehend aus Elementargöttern, zerstörte mit Ebenenmagie die natürliche Ordnung von Telara. Die Völker von Telara hatten kaum Erfahrung mit mächtigen Kräften der Elementarebenen wie Feuer, Wasser oder sogar Tod. Der Blutsturm brachte diese Ebenen näher an Telara heran und erzeugte so große Vernichtung und Chaos bei den Armeen, die sich gegen den Blutsturm erhoben hatten.

Es war in jener Zeit, als Magierpioniere der Hochelfen begannen, die Schwächen in den Elementarkräften zu untersuchen, auszuwerten und diese Kräfte zu nutzen, um sie gegen einfallende Armeen zu richten. Diese gefährliche Kunst hatte schreckliche Folgen, da der Elementalist einen sofortigen, schmerzhaften Tod starb, wenn er die Konzentration verlor. Doch trotz dieser Risiken waren die Elementalisten erfolgreich und wendeten das Blatt im Krieg. Ihre Kunst hielt sie fern vom Schlachtfeld, und ihre Lakaien fügten den Ebenenarmeen, die nach Telara einfallen wollten, schwere Verluste zu.

Noch heute ist diese okkulte Kunst in ganz Telara weit verbreitet und weiterhin wichtig. Aus den Magiern, die eine erstaunliche Willensstärke und eine Seelenverwandtschaft mit der natürlichen Ordnung vorweisen, werden oft versierte Elementalisten. Magier, die diese Begabungen nicht aufweisen und trotzdem beginnen, Elemente heraufzubeschwören, überleben meist nicht lange.









1 Kommentar(e):
und folgendem User gefällt der Beitrag: Haschbeutel,

 





#1
Geschrieben am 5. February 2011 um 10:24 Uhr

Haschbeutel meint ...

Bisher nur die Klasse gespielt, hat mich aber direkt gepackt. Elementalist mit Pyromancer und Stormcaller. Fetzt echt klasse und der Damage-Output kann sich sehen lassen  


          



Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER