Kingdoms of Amalur: Reckoning - Schlüsselfiguren
Agarth der Schicksalsweber
Geschrieben von Kithaitaa am 27. November 2011 um 15:54




Agarth war einst in ganz Amalur als die Klinge von Avgrunn bekannt und für seine außergewöhnliche Tapferkeit und Stärke berühmt. Mit jedem Sieg verbreiteten sich die Geschichten seiner Heldentaten weiter in den Feienlanden. Agarth besaß Reichtum, Macht und Ansehen. Doch dann hängte er seine Klinge zur Verwunderung selbst seiner engsten Vertrauten vor mehr als einem Jahrzehnt plötzlich an den Nagel. Ohne eine Erklärung abzugeben, verschenkte er die Reichtümer, die er angehäuft hatte, und schloss sich dem Orden der Schicksalsweber an.

Agarth hatte erkannt, dass er die Gabe besaß, in die Zukunft zu blicken. Doch unglücklicherweise bescherte ihm sein Wissen über das Schicksal beunruhigende Erkenntnisse. Er flüchtete sich in den Alkohol, bis sein einstiger Ruhm verblasste und er schließlich in Vergessenheit und Anonymität versank. Obwohl sich Agarth heute hinter dem Schleier der Trunkenheit versteckt, werden jene, die ihn genauer betrachten, einen Mann sehen, der wieder zu seiner einstigen Größe zurückfinden könnte...



Weitere interessante News, Artikel & Videos zu Kingdoms of Amalur: Reckoning:






Bisher gibt es noch keine Kommentare




Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER