Kingdoms of Amalur: Reckoning - Fraktionen
Das Haus der Sorgen
Geschrieben von Kithaitaa am 27. November 2011 um 15:56




Trotz ihrer Ähnlichkeit mit den Sommerfeien unterscheiden sich die Winterfeien doch stark von ihnen. Als Verkörperung des Verfalls und der Vergänglichkeit der Natur war das Wesen der Winterfeien stets von Zersplitterung und Streit geprägt. Dies änderte sich mit dem Aufstieg des Hauses der Sorgen und des Trauernden Königs.

Auch wenn sein Tod inzwischen schon lange zurückliegt, war es doch der Trauernde König, der die Verehrung des Verfalls und der Vergänglichkeit gepredigt hatte. Und das Haus der Sorgen bewahrte seine Lehren über Jahrhunderte hinweg. Es huldigte dem immerwährenden Verfall der es umgebenden Welt und ehrte deren Dahinscheiden mit feierlicher Ehrerbietigkeit.

Als jedoch die Tuatha die Macht ergriffen, strebte das Haus einen Frieden mit ihnen an und opferte dafür seine Ideale. Als Zeichen seiner Kooperation ernannte es den harten, mysteriösen Bisarane zu seinem König. Nun jedoch sieht sich das Haus der Sorgen mit einem Tuatha namens Saturnyn konfrontiert, und niemand kann sich mehr sicher sein, wem wessen Loyalität gilt. Nur ein Außenstehender kann die Verräter enttarnen und die Winterfeien vor der vollständigen Vernichtung bewahren.



Weitere interessante News, Artikel & Videos zu Kingdoms of Amalur: Reckoning:






Bisher gibt es noch keine Kommentare




Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER