Genre:Rollenspiel  
Entwickler:Larian Studios  Publisher: DTP Entertainment
Plattform(en):PC, Xbox360

Release:24.07.2009

Jetzt kaufen:Amazon.de | Steam







Divinity II: Ego Draconis

Farbenfrohe Fantasiewelt trifft auf Oblivion-Engine, ein neues RPG!

Geschrieben von Kithaitaa am 26. März 2009 um 18:47 Uhr









Schon Kollege Haschi hat vor einiger Zeit in einem Special auf Divinity 2: Ego Draconis hingewiesen. Was ist das? Nun, neugierig wie ich bin, hab ich einige Infos zusammengetragen und wollte euch diese nicht vorenhalten. Schliesslich wird der Titel hier und da bereits mit Drakensang, The Witcher und Oblivion in einem Satz genannt.

Devinity 2: Ego Draconis spielt in einer Fantasywelt namens Rivellon. Als tapferer und halbnackter Möchtegern-Held beginnt ihr euer Abenteuer in dem Dorf Farglow, das erstmal als Tutorial angesehen werden darf. Hier lernt ihr ein wenig die Steuerung kennen und macht euch mit dem Kampfsystem und euren Begabungen vertraut. Begabungen? Ja, neben Gedankenlesen könnt ihr zu Beginn auch Geister sehen und lernt später weitere Fertigkeiten hinzu - zumindest die erst genannte wäre auch im echten Leben eine prima Sache! Aber das ist nicht nur ein Gimmick, sondern beeinflusst auch die Handlung und Möglichkeiten im Spiel. So kann man damit weitere Optionen in Dialogen mit NPCs freischalten und gelangt somit u.a. an neue Aufgaben/Quests, verändert dadurch aber auch den Spielverlauf selbst. Ob die Entwickler dieses Feature über das ganze Spiel mit allen Folgen und Verknüpfungen auf die Reihe bekommen?

Die Perspektive ist mit Oblivion oder The Witcher zu vergleichen, das Spiel selbst basiert auch auf der Engine die bei The Elder Scrolls 4: Oblivion verwendet wurde, eine 3D-Umgebung bei der ihr nicht nur euren Helden sondern auch dessen Umfeld im Blick habt. Wer eine klassische Krieger, Magier, Heiler Klassenauswahl erwartet, dem sei gesagt, das es sowas hier nicht gibt. Vielmehr habt ihr einzelne Fähigkeiten und Attribute in denen ihr Punkte investieren könnt und somit euren Char entsprechend spezialisiert. Recht neu und interessant dürfte die Tatsache sein, das ihr eure Form und Aussehen ständig verändern könnt. Ob männlich, weiblich, Mensch oder Drache das ist einzig von euren Punkten abhängig, die ihr für eine Verwandlung einsetzen müsst.

Als Drache umherfliegend bekommt das Spiel plötzlich eine Art Arcade-Flieger-Feeling verpasst, mit Feuerbällen umsich werfend könnt ihr zusätzlich noch aus vielen anderen Fähigkeiten des Drachen wählen und somit euren Gegnern den Garr ausmachen. Ferner steht euch noch ein Turm zur Verfügung, den ihr bereisen könnt. Ähnlich einer Heimatstadt bieten sich dort Möglichkeiten zur Annahme von Aufträgen, Verbesserung eurer Ausrüstung und Fähigkeiten sowie diverse andere Dingen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt im Spiel wartet dort z.B. ein Nekromant auf euch, der euch kleine oder große Helferkreaturen zusammenschrauben kann.

The Witcher, ist auch für die Entwickler von Divinity 2: Ego Draconis ein Fundus an Vergleichs- und Beispielerläuterungen. So würde in Devinity 2 jede Handlung oder Entscheidung, z.b. die bei den oben erwähnten Quests, direkt und unmittelbar spürbar sein. Während es bei The Witcher eher erst recht spät auffällt und man dort zu Rückblenden greifen musste.

Die Larian Studios, der Entwickler des Games, planen eine Spielzeit von etwa 40 Stunden ein, die dem Spieler Spaß und Abenteuer bringen sollen. Für mich klingt das alles recht interessant, obgleich ich auch sagen muss, das selbst Sacred 2 (PC) noch auf eine Session wartet. Und Drakensang, ja, das auch noch. Puh. Aber, wenn ich dann höre das Swen Vincke, seineszeichens Chef und Gründer der Larian Studios, von Ultima Underworld inspiriert wurde, weil er es so geil fand. Dann bleibt mir einfach nichts anderes übrig, schließlich hat auch mich Ultima Underworld begeistert, damals ...

Insgesamt bin ich sehr auf dieses RPG-Game gespannt und warte auch tapfer bis Mitte des Jahres (ca. Juni), denn dann soll es hierzulande erscheinen. Zieht euch auf jeden Fall den Trailer rein.


 Divinity II - Debut Trailer (Deutsch)
1:37 min | 768x432 | 33.81 MB










9 Kommentar(e):

 





#1
Geschrieben am 26. März 2009 um 19:43 Uhr

pel.Z meint ...

Bei Rollenspielen bin ich inzwischen ein bisschen skeptisch geworden. Blindkäufe gibt es eigentlich keine mehr.
Inzwischen schaue ich mir RPG's erst bei Freunden an, durchwühle das Internet nach brauchbaren Informationen und entscheide erst dann. Also, bisher sieht es vielversprechend aus. Aber bis bis Juni ist ja auch nicht mehr lange hin.   


          
 





#2
Geschrieben am 26. März 2009 um 23:50 Uhr

light meint ...

Schließe mich pel.Z an. In letzter Zeit gab es einfach zu viele Titel dieses Genres, die im Vorfeld hochgelobt wurden und sich schließlich als Bugorgie oder Schlaftablettenersatz entpuppt haben.   

Nett sieht's jedenfalls aus und sollte im Auge behalten werden.

FAT EDIT: Seit wann kann man editieren?   



          
 





#3
Geschrieben am 26. März 2009 um 23:52 Uhr

Haschbeutel meint ...

Bugorgie? Schlaftablettenersatz? Redest du etwa von G*thic 3?   


          
 





#4
Geschrieben am 26. März 2009 um 23:53 Uhr

light meint ...

Gothic 3 habe ich glücklicherweise nie gespielt, aber leider gibt es ja noch ein paar andere glanzvolle Vertreter.   


          
 





#5
Geschrieben am 27. März 2009 um 00:06 Uhr

Kithaitaa meint ...

light:AT EDIT Seit wann kann man editieren


Seit ich, der King of PAK es dir erlaubt habe!  



          
 





#6
Geschrieben am 27. März 2009 um 00:17 Uhr

light meint ...

Dafür verehre ich Euch - man beachte die Großschreibung - zutiefst.

Bevor ich hier die Kommentare weiter zuspamme sollte ich mich lieber in's Bettchen verabschieden, schließlich müssen anständige Leute wie ich morgen auch arbeiten.   

Aber ehe ich das mache, muss ich erneut meinen Unmut loswerden; Die Smilies hier in der Kommentarfunktion können nun nicht mehr per Mausklick eingefügt werden. Vermutlich ist der Fehler aber bereits bekannt und "es wird daran gearbeitet", also kein Grund zur Panik.  


          
 





#7
Geschrieben am 27. März 2009 um 00:33 Uhr

Kithaitaa meint ...

@light. Also bei mir gehen die Smilies wunderbar ... nur, wenn du natürlich smilies in der Editfunktion meinst - nun das ist wirklich noch nicht so fit.


          
 





#8
Geschrieben am 27. März 2009 um 07:48 Uhr

antichris meint ...

xD Habt ihr die Drachen ganz am Anfang fliegen sehen?


        
 





#9
Geschrieben am 27. März 2009 um 12:04 Uhr

pel.Z meint ...

Hört doch mal auf, hier so rumzuspammen. Das ist mein Job!   

Und light, deine Kith-Lobeshymnen sind pfui, bah!   


          



Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER