Genre:FPS  
Entwickler:High Voltage Software  Publisher: Sega
Plattform(en):Wii

Release:22.04.2011

Jetzt kaufen:Amazon.de







The Conduit 2

Offizielle Ankündigung & erste Infos zum zweiten FPS-Spektakel

Geschrieben von Tim am 30. März 2010 um 14:48 Uhr


Heute machten High Voltage Software das offiziell, worüber seit der GDC spekuliert wird, nachdem man dort ein mysteriöses Plakat mit einer "2" im typischen Schriftstil entdeckt hatte: The Conduit 2 befindet sich in Entwicklung. Die Nintendo Power wartet bereits mit einem achtseitigen Ausblick auf, aus dem nun so einige erste Informationen zum zweiten Shooter-Spektakel durchgesickert sind. So spielt der Titel unter anderem in Atlantis, der Onlinemodus wird verfeinert und es wird sowohl Coop- als auch Splitscreen-Modi geben. Klingt spannend? Auf jeden Fall.

The Conduit war im Onlinemodus ein herausragender, in der Kampagne aber ein recht schwacher Ego-Shooter gewesen. HVS wollen aber im zweiten Teil die Kritikpunkte ausmerzen und alles besser machen, darum arbeitet man auch bereits auf Hochtouren an Geschichte und Design. Die Story soll deutlich besser sein als im Vorgänger. Dabei entführt euch das Spiel in verschiedene Schauplätze, unter anderem geht es nach Atlantis, Sibirien und wieder nach Washington DC. Spielerisch will man ebenfalls vieles verbessern, darunter auch das zurückkehrende ASE (All-Seeing-Eye), das dieses Mal nicht nur für Puzzles, sondern auch zum Scannen von Gegnern und Umgebung genutzt werden soll - hier sind kleinere Anleihen an Metroid Prime wohl offensichtlich. Bleibt zu hoffen, dass das Spionage-Gadget diesmal besser in das Gameplay eingebunden wird und nicht wieder zur lästigen Routine verkommt. Außerdem gibt es ein ganzes Arsenal an Waffen, von denen viele aus dem ersten Teil übernommen, aber auch so einige neu dazugekommen sind - darunter zum Beispiel das "Phase Rifle", mit dem man durch Wände schießen kann, oder die Vortex Kanone, mit deren Hilfe man gegnerische Angriffe kontern kann. Neu sind auch Bosskämpfe, bei denen die verschiedenen Waffen entscheidend werden sollen.

Ebenfalls an Metroid Prime erinnern die neuen Anzug-Upgrades, die für Spezialfertigkeiten nützlich sind. So soll man zum Beispiel weiter springen und damit Abgründe überwinden können, wenn man das entsprechende Upgrade eingesammelt hat. Besonderes Augenmerk gilt natürlich wieder dem Multiplayermodus, der auch mächtig aufgestockt wird: unter anderem gibt es kooperative Off- und Onlinemodi, bisher bekannt ist dazu der Modus "Coop-Invasion". Es wird demzufolge auch einen Splitscreen-Modus geben, in dem vier Spieler gleichzeitig zusammen oder gegeneinander antreten können - sämtliche Modi werden dabei spielbar sein. Wii Speak wird unterstützt werden und neue Charakterklassen mit verschiedenen Attributen gibt es auch. Bild- oder gar Videomaterial gibt es momentan noch nicht, auch ist unbekannt, ob Wii MotionPlus unterstützt wird. Ein Releasezeitraum steht noch nicht fest.

Ich bin gespannt, was High Voltage Software aus The Conduit 2 macht. Wie schon beim ersten Teil klingt alles ganz hervorragend, allerdings war die Kampagne im Vorgänger sehr enttäuschend - hoffentlich wird dieses Manko dieses Mal ausgebessert. Auf jeden Fall hört sich das Versprochene sehr gut an. Ich jedoch rechne nicht mehr mit einem Release in diesem Jahr, nicht zuletzt deswegen, weil High Voltage auch The Grinder vor kurzen komplett umgestaltet und ins 4. Quartal 2011 verschoben hat. Außerdem ist es noch lange nicht sicher, ob The Conduit 2 überhaupt noch exklusiv für Wii erscheinen wird ...


Links:







1 Kommentar(e):
und folgenden Usern gefällt der Beitrag: Tim, Haschbeutel,

 





#1
Geschrieben am 31. März 2010 um 22:30 Uhr

Zockeritis meint ...

Wie du schon schreibst, war der erste Teil auch voller Ankündigungen und Superlativen, im Endeffekt ist aber nur ein müdes Spiel heraus gekommen. Meine Wii verstaubt eigentlich die meiste Zeit im Schrank, ich wäre froh, wenn hier mal ein schönes und konstantes Spielefeuerwerk die Konsole anheizen würde.



          



Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER