Genre: Arcade-Racer  
Entwickler: Black Rock Studios  Publisher: Disney Interactive Studios
Plattform(en):  PC, PS3, Xbox360

Release: 20.05.2010
Jetzt kaufen: Amazon.de | Steam

Community: 1 User spielt es. 8 User haben es.



 





Split/Second: Velocity

Geschwindigkeit & Zerstörung - Demo-Eindrücke inklusive Video

Geschrieben von Kithaitaa am 26. April 2010 um 22:35 Uhr


So schnell kann es gehen, gestern noch in einem Artikel die Infos & Fakten zusammengetragen und auf eine Demoveröffentlichung in dieser Woche hingewiesen, heute ist die Demo bereits online. Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, in den 3-Runden-Kurs auf dem Flughafen reinzuschnuppern. Nach den üppigen und rasanten Matches in der BLUR Multiplayer-Beta habe ich mir natürlich auch ein ordentliches Action-Feuerwerk bei Split/Second erhofft, allerdings sollte diese Hoffnung erstmal mit der Tatsache, dass es sich nicht um eine Multiplayer-Demo handelt, einen Dämpfer erhalten - stattdessen spielt man gegen sieben KI-gesteuerte Fahrer. Wie meine Testrunden verlaufen sind und mein Ersteindruck ausschaut, lest und seht ihr hier.

Die 808 MB schwere Demo ist relativ schnell heruntergeladen und nach einem kurzen und actionreichen Opening-Trailer, der euch die wichtigsten Features sowie die Steuerung näher bringt, geht es auch schon direkt los - "Demo starten". Wir befinden uns auf dem Flughafenterminal, einer von insgesamt fünf Locations, und starten gemeinsam mit sieben anderen Fahrzeugen ins Rennen. Wie schon in diversen Trailern zu sehen, fehlt jegliches HUD. Stattdessen werden alle notwendigen Infos wie Platzierung, aktuelle Runde und natürlich der Stand eurer PowerPlay-Bar direkt am Heck eurer Karre angezeigt. Damit bekommt man eine freie Sicht auf die Strecke, die Umgebung und natürlich die Explosionen :-)


Die Streckungbeschreibung der Flughafenterminal-Location

Spätestens nach dem Fakten & Infos Artikel wisst ihr, dass sich eure PowerPlay-Bar mittels Drifts, Sprüngen und Drafts - also dem Fahren im Windschatten des Vordermanns - auffüllt und ihr so verschiedene Aktionen auf der Strecke auslösen könnt. Sobald Fahrzeuge vor euch in einen Triggerradius einer solchen Aktion gelangen, erscheint ein entsprechendes türkisblaues Icon und ihr könnt ein PowerPlay auslösen. Werden die Mitstreiter dabei geschrottet, wird auch kurz eine kleine Animation und Info eingeblendet - und ordnungsgemäß kracht es natürlich ordentlich. Hat man genug Energie gesammelt, um auch ein Level 2 PowerPlay auszulösen, erscheint auf der Strecke ein rotes Icon - löst man selbiges aus, wird in feinster Hollywood-Manier gesprengt und zerstört. Dadurch kann auch die Streckenführung komplett und dauerhaft verändert werden. Auf der Demostrecke kann man so zum Beispiel eine Straße aufsprengen und fährt dann in der darunterliegenden Tiefgarage weiter oder man sprengt einen Tower in die Luft, wodurch die Strecke durch die Hangars weitergeht.


Die Steuerung ist auf das wesentliche beschränkt - genau richtig

Schade, dass Disney und die Black Rock Studios die Demo nur mit CPU-Kontrahenten ausgestattet haben, denn wirklich fordernd sind diese nicht. Gerade weil im Mai mit BLUR ein direkter Arcade-Racer-Konkurrent in den Startlöchern steht, der bereits seit Wochen mit der Multiplayer-Beta-Demo das XBOX Live Netzwerk unsicher macht, hätte man vielleicht auch eher in diese Richtung gehen sollen. Im direkten Vergleich ist der Umfang der Split/Second: Velocity Demo nämlich ziemlich mau, um nicht zu sagen, extrem mau. Die einzige Strecke bietet zwar mit entsprechenden PowerPlays gewisse Variationen, aber die 3 Runden sind in 4-5 Minuten absolviert. Es folgt eine kurze Auflistung der Rundenzeiten - fertig! Demo beenden oder Demo starten. Keinerlei Vorschau auf etwaige Achievements oder sonstige Errungenschaften und Herausforderungen, die es ggf. zu meistern gilt oder ähnliches. Dennoch kann man sich schonmal einen gewissen Eindruck über das Handling, Gameplay und die Nutzung der PowerPlays machen. Mal schauen, wie sich das Ganze dann im vollen Umfang und mit echten Spielern anfühlt.

Hier nun also noch das etwas über 7 Minuten lange Video, im dem ich einige explosive Gameplay-Eindrücke aus der XBOX 360 Demo zusammengeschnitten habe. Für die Playstation 3 erscheint die Demo im übrigen am 5. Mai - eine PC-Demo wird es nach aktuellem Stand wohl nicht geben.











1 Kommentar(e):
und folgenden Usern gefällt der Beitrag: Haschbeutel, ... und 3 Gästen.

 





#1
Geschrieben am 1. Mai 2010 um 01:07 Uhr

Haschbeutel meint ...

Die Demo hat bei mir leider nur wenige Minuten überlebt. Ich habe mit großer Begeisterung die letzten Wochen mit den Jungs BLUR gespielt. Das hatte extrem viel, was mir gefallen hat. Dynamik, gute Grafik und eine tolle Steuerung. Mit etwas Übung konnte man den Waffen der Gegner ausweichen und jedes Rennen hatte eine eigene Herausforderung.

Dagegen wirkt Split/Second wie ein braves Mädchen. Die schwammige Steuerung gefiel mir nicht und die Rennen wirkten sehr "steril". Driften, Windschatten, Trigger laden, Knöpfchen drücken und guggn was passiert. Das Effektgewitter hat mich jetzt echt nicht aus den Latschen gehauen. Vielleicht zündet der Funke in der Vollversion oder so, aber bis jetzt hat Blur die Nase vorn. Aber mit einer halben Runde Vorsprung.


          



Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER