Genre:Rennspiel  
Entwickler:Firemint  Publisher: Firemint
Plattform(en):iOS

Release:08.06.2009

Jetzt kaufen:Amazon.de





Real Racing - Review

iPad incoming: Racing in HD und zum Anfassen - Fahren wie in Echt!

Geschrieben von Haschbeutel am 7. Juni 2010 um 17:09 Uhr


Endlich ist er da: der Sommer. Zumindest zeitweise präsentiert sich die Sonne in letzter Zeit von ihrer schönsten Seite - das heißt: Pool, Baggersee, Grillen, lange Abende, Freunde, Spaß und unterwegs sein. Wer dabei nicht auf sein liebstes Hobby verzichten mag, greift zur portablen Spielekonsole. Dass sich das iPhone mittlerweile in eine Reihe zu Nintendo DS(i), PSP und Konsorten stellen darf, kommt nicht von ungefähr, haben iPhone bzw. iPod Touch mit den innovativen Spielkonzepten und kleinen Preisen doch den Markt gehörig umgekrempelt. Vor wenigen Wochen war es schließlich soweit und der "iPod XXL" ist in Deutschland auf den Markt gekommen - die Rede ist vom iPad. Irgendwo angesiedelt zwischen Notebook und Smartphone hat es nicht lange gedauert, bis es auch in meinem Haushalt gelandet ist. Passend dazu habe ich natürlich zwei der vielen Starttitel genauer unter die Lupe genommen und werde schauen, ob die Spiele auch im HD-Format Spaß machen. Los geht es mit Real Racing. Start your engines!

Es ist fast genau ein Jahr her, da habe ich euch Real Racing auf dem iPhone vorgestellt und mich mehr als überwältigt gezeigt, was die junge Spieleschmiede Firemint da aus dem Hut gezaubert hat. Grafisch und spielerisch war und ist es auf dem iPhone ein Vorzeigestück. Jetzt, wo das iPad seinen Weg in meine Hände gefunden hat, wird es Zeit, die HD-Version noch einmal unter die Lupe zu nehmen. Fährt Real Racing HD seiner Konkurrenz immernoch davon?

Der Spielspaß ist ganz der alte
An den grundlegenden Spielmodi hat sich nichts geändert. Immernoch könnt ihr im Zeitrennen, schnellen Rennen oder der umfangreichen Meisterschaft euer Können unter Beweis stellen. Auch Onlinerennen gegen andere Fahrer (beschränken sich auf Bestzeiten, keine richtigen Livematches) oder lokaler Multiplayer (2 Spieler via Bluetooth / bis zu 6 im WiFi) sind wieder mit von der Partie. Der Fahrzeugpool ist nach erster Einschätzung der gleiche geblieben (48 Autos in 4 unterschiedlichen Rennklassen) und auch das Manko, dass man keine Fahreigenschaften (PS, Top-Speed) etc. sieht, ist leider geblieben. Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit, sein Fahrzeug mit eigenen Skins zu bemalen. Findige Photoshopper können sich so ihren Wunschlack zusammenfummeln. Hauptaugenmerk liegt natürlich immernoch auf der Meisterschaft, wo ihr in 76 Events auf 12 komplett unterschiedlichen Strecken in den bereits erwähnten 4 Klassen euer Können beweisen könnt - standardmäßig natürlich in der schön detaillierten Cockpitperspektive.




Neu definiertes Spielgefühl
Soweit also alles beim Alten? Ja. Und nein. Denn das iPad hat einen entscheidenden Vorteil. Kann man auf dem iPhone bzw. iPod Touch noch "mit einer Hand" steuern, ist das Spielerlebnis bei Real Racing HD bombastisch. Da man das (übrigens überraschend schwere!) Gerät mit beiden Händen quasi wie ein Sportlenkrad hält, hat man teilweise wirklich das Gefühl, das Auto zu fahren. Dank dem knackigen Sound, dem treibenden Soundtrack und dem recht realistischen Fahrverhalten, welches durch Drifts und Ausbrechen der Karren noch unterstützt wird, ist das Spielgefühl einzigartig. Man spielt hier kein Rennspiel mehr - man ist mitten im Rennen. Umso schmerzlicher vermisse ich einen permanent eingeblendeten Rückspiegel. Eine Art Schulterblick steht, wie in der "kleinen" Version, zwar zur Verfügung, doch muss man dafür auf den oberen Rand des Gerätes drücken. Was beim iPhone kein Problem ist, stellt den Spieler, der das iPad ja fest in beiden Händen hält, vor ein immenses Problem. So bleibt nur zu hoffen, dass bei der verpatzen Kurve die Gegner nicht unangekündigt an einem vorbeiziehen. Abgesehen davon gibt es kaum einen Grund, dieses Spiel nicht zu kaufen - zumal der Preis mit gerade mal 7,99€ fair kalkuliert ist.



Gemeinsam eine Mordsgaudi - mit Luft nach oben!
Einzig die Grafik konnte mich nicht mehr so umhauen, wie sie es damals auf dem iPhone gemacht hat. Im Prinzip hat sich nicht viel geändert, das Spiel sieht immernoch wahnsinnig gut aus und liefert, auch bei hektischen und schnellen Führungskämpfen, eine perfekte Performance ab. Die Texturen sind etwas schärfer, einige Effekte wie Rauch und Dreck etwas feiner, aber das richtige "WOW! Was für eine Grafik!"-Feeling kommt nicht mehr auf. Da ist sicher noch etwas Luft nach oben. Umso erfreulicher ist es, dass Ladezeiten so gut wie gar nicht mehr vorkommen. Modi auswählen, kurz richtig hinsetzen und los geht es! Übrigens - wer Freunde mit einem iPad hat, sollte diese unbedingt zum Kauf des Racers überreden. Im Multiplayer um die Wette zu schubsen und sich an die Spitze zu kämpfen ist eine Mordsgaudi und eine willkommene Abwechslung zu der nach wie vor etwas starken KI.


Links:




Haschbeutel schrieb am 7. Juni 2010
Letztes Mal gab es vier Sterne für die iPhone Version, einfach weil das Racing-Gefühl auf dem iPhone zwar vorhanden aber nicht unbedingt etwas für jedermann war. Dieses Mal gebe ich aber trotz einiger Macken eine volle Kaufempfehlung raus. Wer ein iPad hat, MUSS einfach zugreifen. Warum? Weil man selbst als Rennmuffel ein Spielgefühl geboten bekommt, welches momentan noch seinesgleichen sucht. Man spielt kein Rennspiel, man "sitzt" quasi direkt am Steuer und fährt das Rennen selbst. Das iPad wird zum virtuellen Lenkrad - wer richtig hart drauf ist, der überlässt das Gasgeben nicht der Automatik, sondern übernimmt alles selbst. Ich lege jedem, der ein iPad besitzt und einen guten Einstiegstitel sucht, Real Racing HD ans Herz. Mit Freunden ist der Titel der Kracher für jede Mittagspause. Kaufen!


Besonders gut finde ich ...
  • Echtes Rennfeeling
  • Toller Soundtrack
  • Umfangreicher Meisterschaftsmodus
  • Multiplayerfunktionen
  • Eigene Autotexturen
  • Driften und Drängeln wie in Echt
  • Eigene Songs spielbar
  • Communityfeeling dank Vernetzung
  • Ladezeiten superkurz


Nicht so optimal ...
  • Keine technischen Details der Autos
  • Grafisch kein "WOW!"-Feeling mehr
  • Schulterblick oder ...
  • ... Kamerawechsel fast unmöglich
  • Keine Demo

 Testsystem:  
 Weitere Reviews von Haschbeutel anzeigen




Weitere News, Artikel & Videos zu Real Racing:






Bisher gibt es noch keine Kommentare
aber folgenden Usern gefällt der Beitrag: Haschbeutel, Michi,




Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER