Genre:Rennspiel  
Entwickler:Criterion Games  Publisher: Electronic Arts
Plattform(en):PC, PS3, Xbox360, Wii

Release:18.11.2010

Jetzt kaufen:Amazon.de | Steam







Need for Speed: Hot Pursuit - Preview

WrooooooOOOOOOOooooOOoooOooommm!! - Wir sind probegefahren

Geschrieben von Haschbeutel am 19. August 2010 um 16:55 Uhr


Back to the roots. So betitelte Kith seinen kleinen Artikel über Need for Speed: Hot Pursuit. Auch ich bin erfreut, dass der wohl beste Teil der Serie einer Frischzellenkur unterzogen wird. Heut habe ich die leeren Hallen genutzt und anhand einer kleinen Demo meinen Porsche bis an seine Grenzen getrieben. Ob sich da warten auf NfS: HP lohnt? Aber hallo!


Die Demo beginnt, wie sollte es anders sein, mit der Wagenwahl. Zur Auswahl standen vier Fahrzeuge, in der Vollversion wird man diese klassischerweise natürlich nach und nach freischalten können. Ich wählte mir also den Lamborghini und los geht's. Gespielt wurde die PC Version mit einem Gamepad.



Mein Gott, siehst du gut aus.
Uns erwartet eine erste Kamerafahrt über einen Highway, gefolgt mit den Nahaufnahmen einiger exotischer Autos, die von einer handvoll Polizisten verfolgt werden. Die Details sind erste Sahne, sogar Hitzeflimmern sieht man. Ich denke mir - coole CGI, gleich mal schauen, wie es Ingame aussieht. Dann Spielkamera. Und das war keine CGI, es sieht tatsächlich so wahnsinnig gut aus. Ich bin überwältigt, habe aber kaum Zeit zu sabbern, da das Rennen sofort losgeht. Also, Gas bis zum Anschlag und der Konkurrenz davon. Das Geschwindigkeitsgefühl ist von Anfang an vorhanden. Ich brause über die Autobahn, auf einen Tunnel zu, wir düsen hindurch. Cooles Feature: Das Licht geht an - wir können es aber auch ausmachen. Danach den Nitro rein, wir schießen mit 220 Sachen aus dem Tunnel heraus. Der Blick verzerrt sich, wir flitzen wie die Weltmeister auf eine Haarnadelkurve zu. Handbremse, Reifenqualm. Wir driften perfekt, der Hintermann erwischt die Kurve nicht so gut, dreht sich. Staub wirbelt auf. Ruhe? Nein, ein Polizeiwagen und ein schwarzer Porsche schießen durch den Dreck. Plötzlich droht uns der Porsche zu überholen. Und die Polizei ist auch nicht so leicht abzuschütteln, rammt uns immer wieder und bringt unseren Wagen ins Trudeln. Nitro ist aus. Ist die Pole verloren?

Waffen. Jede Menge Waffen!
Nicht ganz, denn in Need for Speed: Hot Pursuit werden dem Spieler nun auch diverse Waffen in die Hand gedrückt. So stehen uns in der Demo einmal eine Turbo- und zweimal die Nagelbrettfunktion zur Verfügung. Während letzteres, wie der Name schon sagt, ein mit Nageln besetztes Brett hinter uns abwirft, was lästige Verfolger außer Gefecht setzt, gibt uns ersteres Extra einen Geschwindigkeitsschub, der selbst das Nitro alt aussehen lässt. Nachteil - wer einmal wo gegen stößt, hat das Extra sinnlos verbraten. Angedeutet gesehen habe ich noch einen elektromagnetischen Puls, der wohl, ähnlich wie der "Barge" aus Blur, den Gegner kurzzeitig ausschalten kann. Doch natürlich habt nicht nur ihr Waffen, auch die Cops haben noch ihre, aus dem Original Hot Pursuit bekannten, Spielereien - und die setzen sie in der Demo allesamt gekonnt ein.

Nach und nach lernen wir so die fiesen Tricks der Verfolger kennen. Zuerst einfache Streifenwagen, die nach ein paar Remplern spektakulär in Zeitlupe das Zeitliche segnen. Danach der Chef der Polente - natürlich stilecht in einem Maserati. Der hält einiges mehr aus - und ist schneller, als die Polizei eigentlich erlaubt. Wenn euch das nicht stoppt, dann greifen die Cops zu den harten Bandagen. Straßensperren, Nagelbretter und Luftunterstützung, die ebenfalls Nagelbretter abwerfen kann. Natürlich können geübte Fahrer diese Hindernisse umfahren, denn überall gibt es Schwachstellen. So hat die Polizeisperre, wie schon im Original, immer eine Schwachstelle, wo die Straße nicht von schweren Autos blockiert ist und die Nagelbretter sind meist nur zwei Spuren breit. Aber ganz so einfach ist das ausweichen nicht, denn wer bei voller Geschwindigkeit Nägel vor die Füße gesetzt bekommt, muss erstmal noch kontrolliert ausweichen können. Und das kann mitunter richtig schwer sein.



Ich will Spaß, ich will Spaß!
So passierte es mir in den ersten Versuchen des Öfteren, dass ich im Rausch der Poleposition mit Nitro meinen Drift kontrolliert habe, das Nagelbrett aber direkt in der Kurve lag. Wenn einem dann bei 250 Sachen der Vorderreifen platzt, ist Feierabend. Die in Zeitlupe untermalten Unfälle strotzen dabei nur so vor Details. Funkenflug, zersplitterte Scheiben, herumfliegende Autoteile - ja richtig gehört. Es gibt ein wirklich nettes Schadensmodell. Wenn euch einer hinten reinfährt, sind die Lichter gesplittert, das Heck verzogen. Wer seinen Wagen schrottet oder durch Reifenplatzer von der Polizei erwischt wird, für den ist das Rennen gelaufen. Nach wenigen Anläufen und einem intensiven Gefecht mit den Cops war es dann soweit und ich ging als erster durchs Ziel - und es war toll. Cops, geniale Grafik, fordernde Gegner. Getoppt werden kann das eigentlich nur noch, wenn jetzt der Multiplayer mindestens genau so viel Spaß macht. Ich stelle mir spannende Matches vor, in dem eine Hälfte der Spieler die Cops übernimmt und die andere Hälfte übernimmt die Racer. Im Singleplayer kann man auf jeden Fall auch als Cop spielen - von daher stehen die Chancen wohl gut. Ich freue mich jedenfalls auf das erste richtige "Need for Speed" seit Hot Pursuit - welches ironischerweise auch wieder so heißt. November, ich kann es kaum erwarten! Ob die Demo übrigens bald auch zu Hause gespielt werden kann, konnte man mir leider nicht verraten. Schade!






Haschbeutel schrieb am 19. August 2010
Need for Speed ist tot. Lang lebe Need for Speed. Mit Hot Pursuit wird für mich eine Kindheitserinnerung wiederbelebt und ich kann es kaum erwarten, bald wieder am Steuer luxuriöser Karren zu sitzen und mit von Cops durch traumhafte Landschaften jagen zu lassen. Wenn jetzt noch der Langzeitspaß stimmt und der Multiplayer fesseln kann, dann erwartet uns Ende des Jahres ein ganz heißer Rennkandidat. Ich bin gespannt!


 Testsystem:  PC



DerBene schrieb am 19. August 2010
Traumhafte Sportwagen, tolle Strecken, Cops - endlich wieder Need for Speed! Nachdem Shift in die Richtung realistische Racer gedriftet ist, bringt Hot Pursuit wieder klassische Punkt-zu-Punkt-Rennen gegen schicke Supersportwagen und die Polizei auf den Schirm. Und das freut einen alten NfS-Fan wie mich natürlich! Die Demo macht richtig Laune, besonders auf dem PC sieht das Spiel absolut fantastisch aus. Aber auch Konsolenzocker können beruhigt sein: Auch die PS3 und die Xbox-Version machen richtig Spass und sehen sehr gut aus. Ich freu mich schon wahnsinnig darauf Haschbeutel im Multiplayer als Cop von der Strecke zu rammen...



Besonders gut finde ich ...

    Nicht so optimal ...




      Hardcora schrieb am 20. August 2010
      Spiel startet, das "Rennen" ist schon in vollem Gange. Der rechte Zeigefinger klebt bereits auf dem Gas und ab geht es. Hot Pursuit hat beim gamescom-Anzocken unheimlich viel Spaß gemacht. Klar, fand auch ich es schade, dass es nur eine spielbare Map gab, doch auch hier hatte man seinen Spaß. Zwar waren die Fallen der Polizisten stets die gleichen, doch warfen die Jungs immerhin immer mal wieder irgendwo anders ein Nagelbrett hin, um nicht berechenbar zu erscheinen. In diesem Zug schade allerdings, dass das Muster stets das gleiche war - Nagelbrett, bringt nix .. Polizeisperre, bringt nix .. Nagelbrett aus der Luft, bringt nix .. Supercop, bringt nix .. nochmal Polizeisperre, bringt nix .. Spiel vorbei. Und das dann in der Dauerschleife. Ich hoffe einfach mal, dass das im fertigen Spiel dann anders aussehen wird - schließlich möchte ich bei meiner Flucht dann doch gerne mal überrascht werden und nicht schon vorher denken "oh, jetzt kommt doch gleich wieder der Supercop, wa?". Ich freue mich schon darauf, die Rolle der Cops zu übernehmen und das Ganze dann auch mal im Multiplayer zu testen. Spaßig isses allemal.



      Besonders gut finde ich ...

        Nicht so optimal ...

           Testsystem:  PC



          Kithaitaa schrieb am 22. August 2010
          Haben will! Criterion haucht der Need for Speed Reihe mit diesem Spiel wieder ordentlich Tradition unter die Haube und EA beweist ein gutes Händchen bei der Wahl des Entwicklerstudios. Rasante Action, imposante Grafik, gewohnte Edelkarossen und die lange Zeit vermissten Verfolgungsjagden. Die Demo bot zwar leider nur eine Strecke und vier Fahrzeuge, auch konnte man nur die Seite des Rasers einnehmen, aber mit etwas Fantasie kann man sich ausmalen was die Vollversion alles beinhalten wird. Ich habe auf der gamescom alle drei Versionen gespielt - also PC, XBOX 360 und Playstation 3 - ja die PC-Version schaut am besten aus, aber auch XBOX 360 und PS3 haben in punkto Speed und Grafik(details) kaum Abstriche zu verzeichnen. Nicht nur das beste Renngame auf der diesjährigen gamescom, sondern für mich auch klar eines der interessantesten Games. Haben will!



          Besonders gut finde ich ...

            Nicht so optimal ...









              4 Kommentar(e):

               





              #1
              Geschrieben am 19. August 2010 um 20:00 Uhr

              sebastian meint ...

              N4S Hot Pursuit 2 war so dermaßen cool  

              Das war das erste Need for Speed dass ich gespielt hab und meiner Meinung nach auch das beste. Most Wanted war auch noch ziemlich cool, alle anderen haben mir gar nicht gefallen.
              Ich freu mich drauf.


                        
               





              #2
              Geschrieben am 19. August 2010 um 22:29 Uhr

              DarkRaziel meint ...

              Sieht ja Cool aus, aber ob noch Geld hängen bleibt in diesen Herbst für das Game bezweifle ich.      
              Aber auf den ______ will ich nicht gehen dafür      
              Mal schauen wie ich an die 360 oder PS3 Version komme, mal schauen auf welchen System die Freunde es kaufen, denn Mehrspieler muss sein   


                        
               





              #3
              Geschrieben am 20. August 2010 um 23:32 Uhr

              Kithaitaa meint ...

              DarkRaziel: Mal schauen wie ich an die 360 oder PS3 Version komme

              Kaufen?   


                        
               





              #4
              Geschrieben am 13. November 2010 um 23:24 Uhr

              tr meint ...

              bekommt mann wenn mann erwischt oder auch dreimal erwischt das auto abgenommen ?????????????   


                      



              Kommentar verfassen:


              NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

              EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

              EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

              TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


              DEiN KOMMENTAR*:
                                         


              BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
               JA, PER EMAiL.
               JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
              Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


              ANTiSPAM*: 
              (entfällt bei Registrierung)





                   


              * = PLiCHTFELDER