Genre:FPS  
Entwickler:Splash Damage  Publisher: Bethesda Softworks
Plattform(en):PC, PS3, Xbox360

Release:13.05.2011

Jetzt kaufen:Amazon.de | Steam








Brink

UserMeinungen & Reviews

Sorgfältig zusammengestellt von Knirps  









Pressakey-Review
Viel gewollt, viel geschafft? Was kann der Splash-Damage-Shooter?
Geschrieben von Tim am 20. Juni 2011 | Testsystem: Xbox360    3

Immer dieser Hype, immer diese hohen Erwartungen - viel zu oft endet das böse. Dieses Mal hat Kollegin Hardcora das Feuer entfacht und uns alle auf Brink heiß gemacht. "Bringt's Brink wirklich?" war also die entscheidende Frage, die in unseren Köpfen, speziell in meinem, herumgeisterte. Letzten Endes dachte ich mir: "Okay, sehen wir uns Brink mal an!". Doch ob das die richtige Entscheidung war? Vor allem habe ich im Gegensatz zu meinen Kollegen zur berühmt-berüchtigten Xbox-360-Fassung gegriffen. War es ein Fehlkauf? Oder ist Brink wirklich die (R)evolution der Teamshooter, die man erhofft hatte?

 Komplette Review lesen ...







Brink (Zusätzliches Review-Fazit)
Geschrieben von Hardcora am 20. Juni 2011 | Testsystem: PC 

Ich habe Enemy Territory geliebt, ja gar vergöttert. Quake Wars fand ich doof. Brink war vielversprechend - Brink ist vielversprechend. Doch Brink hat ein Problem: die Spieler. In unserer gesamten Testzeit trafen wir auf pubertierende Einzelkämpfer, die das Leben in einem Teamshooter nicht gerade angenehm gestalteten. Keinerlei Teammanöver, Sekundärziele werden ignoriert, benötigte Klassen werden nicht gespielt, da andere Klassen gerade viel cooler sind. Super. Ich erinnere nur nochmal an das Ur-ET: Teamplay, man spielt, was gebraucht wird, Spaß am Miteinander. Leider schafft es Splash Damage nicht, dieses Gefühl erneut zu vermitteln. Dem Spiel selbst mache ich, von der grottigen Synchronisation mal abgesehen, keinen großen Vorwurf. Die Idee ist gut, die Story extrem unnötig, der ...

 Kompletten Beitrag lesen ...







Brink (Zusätzliches Review-Fazit)
Geschrieben von Haschbeutel am 20. Juni 2011 | Testsystem: PC 

Tja, was soll ich sagen. Auch auf dem PC ist Brink nicht so der Hit, den ich erwartet habe. Idee und Ausgangssituation sind definitiv gut, auch der Spaßfaktor schimmert hin und wieder durch, aber ständig stößt man an Grenzen, wo das Konzept unfertig wirkt. Das modifizieren der eigenen Figur macht Spaß, allerdings fehlt immer irgend eine brauchbare Option - und sei es ein Farbkreis. Das Bewegungssystem ist gut durchdacht, das Parcouring ist eine nette Idee, scheitert aber teilweise an unsichtbaren Wänden, wo keine sein dürften. Die Story ist ein nettes Beiwerk, wird aber plakativ in den Vordergrund gedrängt, obwohl sie mich absolut null interessiert. Die Karten sind komplex, aber zu schnell hat man alles gesehen. Sound und Grafik sind stilsicher und passen zur Spielwelt, werden ...

 Kompletten Beitrag lesen ...








Weitere aktuelle UserMeinungen ...