Game Reviews

Was wäre eine Gamewebsite ohne Reviews bzw. Spieletests? Eben. Daher gibt es diese natürlich auch bei uns, mit soviel Informationen wie möglich und so wenig Spoilern wie nötig. Jede Review ist dabei als subjektive Meinung bzw. Eindruck des jeweiligen Autors zu verstehen und nicht als ultimative Prozent- oder Punktewertung - und lesen muss man auch noch! Hier eine Übersicht all unserer bisherigen Reviews.






The Walking Dead: Season Two

Geschrieben von Kithaitaa am 1. September 2014 | Testsystem(e): Xbox360PS3



Was habe ich die erste Staffel seinerzeit gefeiert, das ganze Team zum Kauf animiert und Telltale Games schlussendlich noch als mein "Game of the Year"-Studio gekürt. Nun ging kürzlich, nach knapp acht Monaten, auch die zweite Staffel von The Walking Dead zu Ende. Während dieser Zeit gab es Höhen und Tiefen, nicht nur im Spiel selbst, sondern auch drumherum. Ob nach The Wolf Among Us ein weiteres Telltale-Spiel auf meine Lieblingsliste gewandert ist, erfahrt ihr in meiner nahezu spoilerfreien Review.




Hohokum

Geschrieben von Phaz am 25. August 2014 | Testsystem(e): PS3



Einmal wieder träumen. Einmal wieder entdecken. Einmal wieder reisen. Einmal wieder rätseln. Einmal wieder alles mit großen Augen anschauen. Einmal wieder Kind sein. Diese Gefühle sind für jeden Erwachsenen wohl eine gefühlte Ewigkeit her. Hohokum macht es sich zur Aufgabe, diese so nah wie nie wieder an die Spielergemeinde heranzuführen. Warum das klappt und wieso ich dennoch keine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben darf, das erfahrt ihr jetzt.




Lego Ninjago: Nindroids

Geschrieben von Lenela am 16. August 2014 | Testsystem(e): PSVita



Während unzählige Spieler ihr Wochenende in den stickigen sowie vollgestopften Hallen der gamescom 2014 verbringen, sitze ich zuhause und spiele zwischen dem Schauen der ganzen gc-Neuheiten das neueste Lego-Abenteuer für Handheld-Konsolen: Lego Ninjago: Nindroids, welches seit einigen Tagen sowohl für den Nintendo 3DS als auch für Sonys PlayStation Vita erhältlich ist. Dabei steckt Lego beziehungsweise Entwickler TT Games nicht etwa wieder ein Buch/Film in ein Klötzchen-Outfit, sondern präsentiert eine ganz eigene Geschichte. Wobei, eigentlich gibt es mit Lego Ninjago schon eine Spielzeugserie, die nun ein Videospiel bekommt. Verrückt. Ob sich das auch auf der tragbaren Konsole gut macht?




Divinity: Original Sin

Geschrieben von Tim am 5. August 2014 | Testsystem(e): PC



Alle Jahre wieder gibt es sie. Diese Spiele, die man selbst als Marathon-Zocker noch nicht kannte und die einen eiskalt erwischen. Man lernt sie ganz plötzlich kennen und verliebt sich sofort in sie - man möchte den Controller bzw. Maus und Tastatur nicht mehr aus der Hand legen, man möchte Stunde über Stunde in ihrer Welt verschwenden. Ich wurde erst durch ein zufällig angeklicktes Video auf Divinity: Original Sin aufmerksam und habe es mir in einem Moment spontaner Entschlossenheit gekauft - das war eine der besten Entscheidungen, die ich dieses Jahr bisher getroffen habe. Fast 50 Stunden habe ich bis jetzt im Königreich Rivellon verbracht. Ich liebe dieses Spiel. Und ich werde euch verraten, warum das so ist - in einer begeisterungsgetränkten Review!




Road Not Taken

Geschrieben von Lenela am 5. August 2014 | Testsystem(e): PS4



Falsche Abzweigungen können echt nervig sein: Mal landet man in Polen, statt am italienischen Strand; mal löst man die Aufgabe falsch und kommt nie zu einem Ergebnis und manchmal, ja, da gehen Kinder im stärksten Wintersturm verloren und das, obwohl die Aufsichtsperson nur wenige Schritte nebenan steht. Aber im ganzen Trubel rund um die leckeren Beeren kann das schon mal passieren. Zum Glück gibt es Dich, den Spieler, der im neuesten Rätselspiel Road Not Taken strategisch vorgehen muss, um Kinder zu retten und Geheimnisse aufzudecken.




Gods Will Be Watching

Geschrieben von Kithaitaa am 28. Juli 2014 | Testsystem(e): PC



Der ein oder andere wird das neueste Spiel vom spanischen Entwicklerstudio Deconstructeam womöglich noch in Form des Prototypen kennen, den man beim Ludum Dare 26 vorgestellt hat. Vielleicht kennt ihr Gods Will Be Watching aber auch aus der dazugehörigen Indiegogo-Kampagne - oder bisher noch gar nicht. Es handelt sich um minimalistisches Point'n'Click-Adventure im groben Pixellook, das in sieben verschiedenen Kapiteln, mittels moralischer Entscheidungen und deren Konsequenzen, eure Frustresistenz ausloten möchte. Das gelingt den Entwicklern ganz gut. Wie hoch meine Frustgrenze ist und was euch im Spiel erwartet, erfahrt ihr in meiner Review.




Tomodachi Life

Geschrieben von Tim am 24. Juli 2014 | Testsystem(e): 3DS



Was auch immer die Jungs und Mädels bei Nintendo während der Entwicklung genommen haben - es muss verdammt gut gewesen sein! Eine so durchgeknallte Fantasie kann einfach kein normaler Mensch in nüchternem Zustand besitzen. Mario, Barrack Obama und mein Bruder streiten sich am Strand um die Liebe einer jungen Dame im Samus-Kostüm. Am Glücksbrunnen tritt meine Oma im Rap-Battle gegen Haschbeutel an. Unterdessen wird mein eigener Mii von Albträumen geplagt, in denen meine eigenes Gesicht (!) als riesige Fratze vor dem Fenster auftaucht und den armen Mii terrorisiert. Worte werden der bizarren Welt von Tomodachi Life nicht gerecht - man muss es gespielt oder zumindest gesehen haben, um den einzigartigen Appeal der "Lebenssimulation" zu verstehen. Und was ich alles auf What-Island erlebt habe, ist wahrlich eine Story für sich ...




The Wolf Among Us

Geschrieben von Kithaitaa am 15. Juli 2014 | Testsystem(e): Xbox360



Spätestens mit The Walking Dead hat Telltale Games seine angestaubten Abenteuer-Spiele aufgefrischt und ihnen mit einer Ausrichtung als Graphic-Novel-Adventure einen neuen Anstrich verpasst. Packende Stories mit dezenten Interaktions-Einlagen, gepaart mit einem modernen Grafikstil. Das hat gewirkt. Zum großen Erfolg hat sicherlich auch die bekannte Serie- und Comic-Reihe von Robert Kirkman beigetragen, doch schlussendlich hat es Telltale verstanden, die Spannung und Dramatik in wohl dosierte, packende Episoden zu packen. Mit The Wolf Among Us folgte dann 2013 der nächste Streich, der kürzlich mit der fünften Episode sein Ende gefunden hat. Was die Märchenwelt von der Zombieapokalypse unterscheidet und wie meine Geschichte mit den Fabelwesen verlaufen ist, erzähle ich euch in meiner - natürlich spoilerfreien - Review.




Pullblox World

Geschrieben von Tim am 11. Juli 2014 | Testsystem(e): WiiU



Schieben, Ziehen, Kinder Retten: Anno 2011 hat das clevere Puzzlespiel Pullblox mein Herz sofort erobert und mit Fallblox ist bereits Ende 2012 ein zweiter Teil erschienen - beide exklusiv für den 3DS. Doch mit dieser Handheld-Mentalität ist es nun vorbei, denn seit einer Weile steht mit Pullblox World auch ein Ableger für die Wii U im Nintendo eShop bereit. Abermals zeichnen Intelligent Systems verantwortlich, abermals lautet das Motto: Schieben, Ziehen, Kinder Retten. Große Neuerungen oder Veränderungen gibt es in World zwar nicht; wer aber mangels 3DS noch nie einen Teil der Knobelserie gespielt hat, sollte sich diesen Download-Geheimtipp nicht entgehen lassen.




Watch Dogs

Geschrieben von Tim am 2. Juli 2014 | Testsystem(e): PCPS4



Stellt euch vor, ihr könntet mit eurem Smartphone die Welt verändern. Per Klick oder Fingerwischen Ampeln und Verkehrssysteme manipulieren. Über ein riesiges Netzwerk die Daten jedes Passanten auslesen. Telefongespräche abhören. In aktive Chats eingreifen. Stellt euch vor, ihr hättet die Macht, die Infrastruktur von ganz Chicago lahmzulegen - und das in Sekundenschnelle mit eurem Smartphone. Was würdet ihr damit tun? Watch Dogs gibt euch die Möglichkeit, damit zu experimentieren, denn das Open-World-Spektakel illustriert eine Welt der totalen Vernetzung und eines offenen Cyberspaces; eine Welt, in der wenige Leute die Kontrolle über die gesamte Bevölkerung besitzen. Es ist ein faszinierendes, wenngleich verstörendes Szenario - und es ist der Ausgangspunkt des meist diskutierten, aber wohl kaum des besten Spieles des ganzen Jahres.




Valiant Hearts: The Great War

Geschrieben von Kithaitaa am 27. Juni 2014 | Testsystem(e): PS4



Während Ubisoft für seine Blockbuster-Produktionen aktuell wieder den, mittlerweile scheinbar zum guten Ton gehörenden, Shitstorm der Game-Community erfährt, veröffentlicht der französische Publisher und Spieleentwickler gleichzeitig mit Valiant Hearts: The Great War ein weiteres Werk aus der Ideenschmiede von Ubisoft Montpellier. Das Graphic-Novel-Abenteuer versucht, das Thema des Ersten Weltkriegs auf eine bisher nie gesehene Art aufzugreifen und es dem Spieler in einer Mischung aus Action-, Erkundungs- und Rätselaufgaben näher zu bringen. Wie man es geschafft hat, dieses traurige Ereignis der Weltgeschichte in ein Spiel zu packen, das gleichzeitig Emotionen, Spaß und eine Prise Geschichtsunterricht vereint, erzähle ich euch in meiner Review.




Murdered: Soul Suspect

Geschrieben von Kithaitaa am 20. Juni 2014 | Testsystem(e): PC



Vor ziemlich genau einem Jahr hat Square Enix mit Murdered: Soul Suspect ein neues Action-Adventure von Airtight Games angekündigt, bei dem ihr als Detective euren eigenen Mord aufklären müsst. Neue übernatürliche Fähigkeiten, die ihr durch eure Geistergestalt erhalten habt, sollen euch dabei helfen, den mysteriösen Mörder zur Strecke zu bringen, der in der Kleinstadt Salem sein Unwesen treibt. Klingt eigentlich nach einem interessanten Konzept für einen anständigen Mystery-Thriller, daher habe ich mich von den doch eher durchschnittlichen Wertungen der Fachjournale nicht irritieren lassen und mich selbst in das Spiel begeben. Wie meine Ermittlungen verlaufen sind, erfahrt ihr in meiner Review.




Among the Sleep

Geschrieben von Kithaitaa am 20. Juni 2014 | Testsystem(e): PC



Der norwegische Indie-Entwickler Krillbite Studio hat Anfang des Monats mit Among the Sleep ein interessantes Horror-Adventure veröffentlicht, das im vergangenen Jahr erfolgreich über Kickstarter finanziert wurde und einst als Studentenprojekt begann. Eigentlich sind Horror-Spiele im Stile von Outlast, Slender, Amnesia, The Evil Within & Co. eher nicht so mein Fall, nicht zuletzt weil meist abartiges Zeug die Oberhand gewinnt, was mich Nachts nicht sonderlich gut schlafen lässt. Warum das bei diesem Spiel anders ist und wie mein Horror-Kurztrip verlaufen ist, erzähle ich euch in meiner Review.




Scram Kitty and his Buddy on Rails

Geschrieben von Tim am 17. Juni 2014 | Testsystem(e): WiiU



Erinnert ihr euch noch an WiiWare, Nintendos fehlkonzipiertes Gegenstück zum XBLA Marktplatz und dem PlayStation Store? Nicht? Kein Wunder: In knapp fünf Jahren sind gerade einmal eine Handvoll nennenswerter Titel erschienen. Besser gelaufen ist es da mit dem eShop der Wii U, der von Indie-Entwicklern oft in höchstem Maße gelobt wird. Zu den größten Fans zählt das Entwicklerstudio dakko dakko, das mit Scram Kitty and his Buddy on Rails auch gleich ein exklusives Spiel beigesteuert hat. Scram Kitty hat aber nicht nur einen bizarren Namen und Look. Dahinter verbirgt sich ein wahnwitziger 2D-Shooter auf Schienen, der sich anders anfühlt als alles, was man sonst mit dem Genre in Verbindung bringt. Aber anders ist bekanntlich nicht immer besser.




Pokémon Art Academy

Geschrieben von Lenela am 16. Juni 2014 | Testsystem(e): 3DS



Hiermit gebe ich das Unfassbare zu: Ich hatte bisher wenig mit den eigentlichen Pokémon-Sammel-RPG-Spielen zutun und irgendwie reizen mich die hochgelobten Games auch nicht. So, jetzt ist es raus. Aber bevor mich alle Welt beschimpft, muss ich zu geben, dass ein Großteil der Taschenmonster mein weibliches Herz berührt haben. Vielleicht schaue ich mir genau deshalb immer wieder Pokémon-Spiele (die TV-Serie find ich auch doof) an, die zwar die Monster beinhalten, sonst aber nur im Ansatz etwas mit den Rollenspielen zutun haben. So auch jetzt mit Pokémon Art Academy für den Nintendo 3DS, welches mich dazu auffordert die sowieso schon herzigen Tierchen mit meiner eigenen Kreativität noch niedlicher zu gestalten. Perfekt also für mich.






1 2 3 4 5 6 7 8    »