pressakey.com


Game Reviews

Was wäre eine Gamewebsite ohne Reviews bzw. Spieletests? Eben. Daher gibt es diese natürlich auch bei uns, mit soviel Informationen wie möglich und so wenig Spoilern wie nötig. Jede Review ist dabei als subjektive Meinung bzw. Eindruck des jeweiligen Autors zu verstehen und nicht als ultimative Prozent- oder Punktewertung - und lesen muss man auch noch! Hier eine Übersicht all unserer bisherigen Reviews.




 «   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11    »   




Blue Estate

Geschrieben von Kithaitaa am 22. April 2015 | Testsystem(e): PC

-

Rail-Shooter dürften mittlerweile wohl zur aussterbenden Spezies gehören - wie Printmagazine - und locken nur noch selten die Videospieler vor den Bildschirm. Wer dennoch mal wieder gemütlich wie auf Schienen geführt durch eine Spielwelt gleiten und rumballern möchte, für den könnte Blue Estate von HeSaw ganz interessant sein - ein Spiel, das eure Gehirnzellen nicht sonderlich herausfordern dürfte, stattdessen aber versucht, mit schwarzem Humor und witziger Vorlage eure Lachmuskeln zu trainieren. Basierend auf der gleichnamigen Graphic Novel von Viktor Kalvachev haben die Macher ein Spiel geschaffen, das sich auf Steam durchaus großer Beliebtheit erfreut. Warum das so ist, habe ich in einem kurzen Baller-Intermezzo für euch herausgefunden.




Oceanhorn: Monster of Uncharted Seas

Geschrieben von Kithaitaa am 22. April 2015 | Testsystem(e): PC

-

Seit der Ankündigung von Oceanhorn: Monster of Uncharted Seas wurde das Spiel vom finnischen Entwickler Cornfox & Brothers mit "Zelda-Klon" betitelt. Nachdem man das iOS-Spiel aus 2013 nun über Steam veröffentlicht hat, geht die ganze Geschichte natürlich wieder von vorne los. Die Ähnlichkeiten sind offensichtlich und nicht von der Hand zu weisen, doch manchmal ist "gut inspiriert" besser als schlecht kopiert - die Giana Sisters können sicherlich ein Lied davon singen. Was das Puzzle-Adventure der Finnen wirklich kann, habe ich völlig unvorbelastet testen können und in einer Review niedergeschrieben.




Xenoblade Chronicles 3D

Geschrieben von Tim am 14. April 2015 | Testsystem(e): 3DS

-

Ein wenig überraschend war es schon, dass Nintendo vergangenes Jahr als ersten (und hoffentlich nicht einzigen) Exklusivtitel für den New Nintendo 3DS ausgerechnet eine Portierung von Xenoblade Chronicles ankündigte. Nichts gegen das Spiel an sich, ich habe es damals auf der Wii geradezu verschlungen, aber ich war doch sehr skeptisch, ob sich ein solch monumentales Rollenspiel überhaupt auf den kleinen Bildschirm quetschen ließe. Mit Xenoblade Chronicles 3D beweisen Monolith Soft und Monster Games, dass es rein prinzipiell möglich ist - aber dass ein solcher Systemwechsel nicht ganz ohne unschöne Einschränkungen vollzogen werden kann.




Dead or Alive 5: Last Round

Geschrieben von Nawrock am 9. April 2015 | Testsystem(e): PC

-

Mit Dead or Alive 5: Last Round schafft es das Beat'em Up, welches vor allem für seine weibliche Besetzung bekannt sein dürfte, nicht nur auf die neue Konsolengeneration, sondern endlich auch auf den heimischen Rechenknecht. Seitens Koei Tecmo tastet man sich allerdings sehr langsam und nicht immer ganz nachvollziehbar an die – zumindest im Land der aufgehenden Sonne nicht zum Spielen gängige – Hardware. Was das für die PC-Spieler zur Folge hat und ob sich der Kauf trotzdem lohnt, habe ich versucht herauszufinden – unbeeinflusst von den Beschwerden und Aufschreien anderer Spieler.




Final Fantasy Type-0 HD

Geschrieben von Predator am 7. April 2015 | Testsystem(e): PS4

-

Lange mussten Fans hierzulande auf eine Veröffentlichung des Final-Fantasy-Ablegers Type-0 warten. Ursprünglich für Sonys Handheld PlayStation Portable im Jahr 2011 ausschließlich für den japanischen Markt erschienen, wurde das Spiel nun für die großen Konsolen in High-Definition-Auflösung umgesetzt und dazu natürlich entsprechend lokalisiert - als Final Fantasy: Type-0 HD. Dank dieser Entscheidung beschert uns Square Enix das beste Final Fantasy seit Teil 10 - und das trotz einer furchtbaren visuellen Präsentation ...




Bladestorm: Nightmare

Geschrieben von Nawrock am 2. April 2015 | Testsystem(e): PS4

-

Mit Bladestorm Nightmare liefert Koei Tecmo gleich zwei Spiele auf einer Disc. Neben dem neuen Fantasyableger mit dem Untertitel Nightmare, wird ebenfalls der Vorgänger Bladestorm - The Hundred Years' War mitgeliefert, welcher seine Premiere bereits 2007 auf der letzten Konsolengeneration feierte. Während sich das Original zumindest weitestgehend an der Geschichte Europas orientiert, halten mit der neuen Kampagne nun Drachen und Dämonen Einzug auf die Schlachtfelder Frankreichs. Wie passend das ganze inszeniert wurde, habe ich versucht, in vielen Stunden der Kriegsführung herauszufinden.




Cities: Skylines

Geschrieben von Kithaitaa am 1. April 2015 | Testsystem(e): PC

-

Das letzte große Spiel für Städtebau-Strategen erschien vor ziemlich genau zwei Jahren mit SimCity von Maxis, das vor allem zu Beginn mit vielen Problemen zu kämpfen hatte und uns insbesondere aufgrund der kleinen Kartengröße immer wieder traurig und kopfschüttelnd zurückließ. Für ambitionierte Bürgermeister und Städtemanager erstrahlt nun mit Cities: Skylines ein neuer Stern am Aufbau-Strategie-Himmel, der schon zum Start die Herzen der Community erobert hat. Was das finnische Entwicklerteam von Colossal Order im Vergleich zum Genre-Klassiker alles besser, richtig und eher nicht so optimal gelöst hat, erfahrt ihr in meiner Review.




Cooking Mama: Bon Appetit!

Geschrieben von Lenela am 1. April 2015 | Testsystem(e): 3DS

-

Wer realistische Spiele oder keine japanischen Titel für Unterwegs mag, der sollte sofort aufhören zu lesen und den Artikel direkt vergessen: Die Cooking Mama-Reihe von Entwickler Majesco ist nichts für Feingeister, sondern viel eher etwas für die Kind gebliebenen, verspielten und etwas verrückten Hobbyköche. Auch wenn sich das Prinzip vom Kochen westlich-japanischer Gerichte dumm anhört, die "Mamas" geistern bereits seit Jahren auf den verschiedenen Handheld-System als Gardening-, Crafting-, Camping- und Babysitting-Mama umher. Doch macht ein so einfaches Spielprinzip auf die Dauer noch Spaß? Bewaffnet mit Schürze und Kochlöffel habe ich genau das versucht herauszufinden.




Mario Party 10

Geschrieben von Tim am 31. März 2015 | Testsystem(e): WiiU

-

Wenn es eine Spieleserie auf 14 Ableger in 16 Jahren schafft, dann kann sie so schlecht nicht sein - auch wenn die Wertungen der Presse oft das Gegenteil widerspiegeln. Dennoch ist seit dem GameCube ein klarer Abwärtstrend bei Mario Party erkennbar gewesen. Erst mit Mario Party 9 für die Wii und der darin erfolgten Überarbeitung des Spielprinzips ging es wieder aufwärts. Nun könnte man folglich meinen, dass Nintendo und NDCube sich für die Wii-U-Premiere noch mehr coole Dinge einfallen ließen und das System mit Mario Party 10 weiterentwickelt haben, damit die Serie endlich zurück zur Stärke alter Tage findet. Mit vorsichtiger Vorfreude haben wir uns also in geselliger Runde zusammengetan, um die Fete steigen zu lassen - und wurden bitter enttäuscht.




htoL#NiQ: The Firefly Diary

Geschrieben von Lenela am 20. März 2015 | Testsystem(e): PSVita

-

Eigentlich bin ich bei Rollenspielen immer vorn dabei, schließlich kann ich selten genug von diesem Genre bekommen - vor allem wenn sie noch aus Japan kommen. Leider konnten mich Spiele von Nippon Ichi Software bisher nicht begeistern, denn irgendwie werde ich mit großen Reihen wie Atelier oder Disgaea nicht so richtig warm. Umso spannender ist da das neueste Spiel, welches es auf die heimische PlayStation Vita geschafft hat: htoL#NiQ: The Firefly Diary oder auch Hotaru no Nikki, welches ganz aus der Reihe tanzt und eher mit zarten Farben, sanften Tönen und mit knallharten Rätseln punkten möchte. Wieso ein Glühwürmchen-Tagebuch weitaus weniger kitschiger ist als es klingt und wieso ich mehrmals vor Frust oder Wut in das Kissen gebissen habe, erfahrt ihr in den kommenden Zeilen.




Dragon Ball Xenoverse

Geschrieben von Nawrock am 19. März 2015 | Testsystem(e): PC

-

Als im Juli 2014 in dem japanischen Anime- und Videospielmagazin "V-Jump" (#7) ein neues Dragon Ball Beat'em Up angekündigt wurde, warf eine ominöse - und bis dahin nicht aus dem DB-Universum bekannte - Figur erste Fragen auf. Heute ist bekannt, dass es sich bei ihr um einen selbsterstellten Kämpfer handelte. Mit Dragon Ball XenoVerse gehen die Entwickler bei Dimps neue Wege und versuchen, den Prügler mit einigen Rollenspielelementen aufzupeppen. Geht das Konzept auf oder handelt es sich nur um einen weiteren Aufwasch der Budokai-Reihe?




Ori and the Blind Forest

Geschrieben von Kithaitaa am 17. März 2015 | Testsystem(e): PCXboxOne

-

Mit Ori and the Blind Forest präsentiert uns der in Österreich ansässige Entwickler Moon Studios seinen Debüttitel und hat damit gleich einen echten Metroidvania-Hit gelandet, wenn man den Spielern und Berichten der Fachpresse Glauben schenken mag. Der tolle Artstil und der niedliche kleine Held des Spiels haben mich bereits zur Ankündigung verzaubert und auch die Anspielversion im letzten Jahr konnte überzeugen. Doch so niedlich und süß auch alles auf den ersten Blick aussehen mag, das Spiel bietet knallharte Jump'n'Run-Kost für geübte Gamepad-Akrobaten. Was euch alles erwartet, erfahrt ihr in meiner Review.




White Night

Geschrieben von Lenela am 12. März 2015 | Testsystem(e): PS4

-

Zwei Dinge fallen einem bei Screenshots oder dem ersten Trailer zu White Night direkt auf: Entgegen der heutzutage auf Hochglanz, Realismus und BlingBling gebürsteten Titel, am besten noch ohne tiefgründige Story und ausgefeiltes Gameplay, setzt das französische Entwicklerstudio Osome auf die Einfach- und Schlichtheit von Schwarz und Weiß. Und nein, "Fifty Shades of Grey" sucht man hier wirklich vergebens - nur so am Rande. Zweitens mag sich manch einer bei der Präsentation von White Night denken "Och nö, noch so ein Indie-Ding" und hat damit zum Teil natürlich recht. Hinter dem neuesten Grusel-Adventure verbirgt sich kein großes Studio, aber das muss ja nicht zwingend etwas Schlechtes sein, immerhin hat Capcom mit Resident Evil auch mal klein angefangen. Schauen wir uns also das Spektakel genauer an ...




The Order: 1886

Geschrieben von Kithaitaa am 10. März 2015 | Testsystem(e): PS4

-

Seit der Ankündigung von The Order: 1886 zur E3 vor zwei Jahren, habe ich mit Spannung auf das Spiel gewartet. Das Steampunk-Setting im viktorianischen London, mit einer alternativen Zeitlinie und allerhand coolen Gadgets, sowie eine möglicherweise spannenden Story mit kernigen Charakteren, ließ den Titel direkt auf meine Beobachtungsliste wandern. Skepsis trat seither eigentlich kaum auf, weder bei der Verschiebung zum Launch der PlayStation 4, noch bei einer kurzen Anspielsession auf der letztjährigen gamescom. Kurz vor der Veröffentlichung hatte sich das ein klein wenig geändert. "Viel zu kurz!", sagen die einen, "Großartiges Spiel!", die anderen. Die Wahrheit liegt bekanntlich meist irgendwo dazwischen, meine Eindrücke erfahrt in dieser Review.




Resident Evil: Revelations 2

Geschrieben von Predator am 9. März 2015 | Testsystem(e): PS4

-

Die Resident Evil-Reihe hat in den letzten Jahren wirklich schwere Zeiten durchgemacht. Doch es gab auch Lichtblicke: Resident Evil Revelations besinnte sich wieder auf die Wurzeln der Serie und bot grundsoliden Survival-Horror. Zwar wurde die dichte Atmosphäre der Serienerstlinge nicht mehr erreicht, aber es war immerhin ein Schritt in die richtige Richtung. Nicht umsonst haben die Fans den sechsten Teil, welcher ein pures Action-Feuerwerk darstellte, abgestraft. Grund genug also eine Fortsetzung von Revelations zu veröffentlichen, die sich an Fans der ersten Stunde richtet.






 «   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11    »