Game Reviews

Was wäre eine Gamewebsite ohne Reviews bzw. Spieletests? Eben. Daher gibt es diese natürlich auch bei uns, mit soviel Informationen wie möglich und so wenig Spoilern wie nötig. Jede Review ist dabei als subjektive Meinung bzw. Eindruck des jeweiligen Autors zu verstehen und nicht als ultimative Prozent- oder Punktewertung - und lesen muss man auch noch! Hier eine Übersicht all unserer bisherigen Reviews.






Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution

Geschrieben von Phaz am 29. September 2014 | Testsystem(e): PS3



Jeder hatte sie doch, die großen Helden seiner Kindheit. Kinder der 80er und 90er wählten vermutlich die Teenage Mutant Ninja Turtles oder Ghostbusters als Ziele größter Bewunderung. Für Generationen danach traten Son Goku plus Kameradschaft oder vielleicht die One-Piece-Crew in den Vordergrund. Mein Held war jedoch immer Naruto. Grund hierfür waren nicht nur die sagenhaften Kämpfe, sondern dass in Naruto tatsächliche Charakterentwicklungen stattfanden. Ein Fest der Emotionen also. Inzwischen hat die obligatorisch dazugehörige Spielereihe ebenfalls an Qualität gewonnen. Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution muss sich nun mit den vorherigen Ninja-Spektakeln messen lassen. Es bleibt die Frage: Wird Revolution den inzwischen hohen Standards der Serie gerecht wird oder haben wir hier etwa nur eine Filler-Episode?




The Walking Dead: Season Two

Geschrieben von Kithaitaa am 1. September 2014 | Testsystem(e): Xbox360PS3



Was habe ich die erste Staffel seinerzeit gefeiert, das ganze Team zum Kauf animiert und Telltale Games schlussendlich noch als mein "Game of the Year"-Studio gekürt. Nun ging kürzlich, nach knapp acht Monaten, auch die zweite Staffel von The Walking Dead zu Ende. Während dieser Zeit gab es Höhen und Tiefen, nicht nur im Spiel selbst, sondern auch drumherum. Ob nach The Wolf Among Us ein weiteres Telltale-Spiel auf meine Lieblingsliste gewandert ist, erfahrt ihr in meiner nahezu spoilerfreien Review.




Divinity: Original Sin

Geschrieben von Tim am 5. August 2014 | Testsystem(e): PC



Alle Jahre wieder gibt es sie. Diese Spiele, die man selbst als Marathon-Zocker noch nicht kannte und die einen eiskalt erwischen. Man lernt sie ganz plötzlich kennen und verliebt sich sofort in sie - man möchte den Controller bzw. Maus und Tastatur nicht mehr aus der Hand legen, man möchte Stunde über Stunde in ihrer Welt verschwenden. Ich wurde erst durch ein zufällig angeklicktes Video auf Divinity: Original Sin aufmerksam und habe es mir in einem Moment spontaner Entschlossenheit gekauft - das war eine der besten Entscheidungen, die ich dieses Jahr bisher getroffen habe. Fast 50 Stunden habe ich bis jetzt im Königreich Rivellon verbracht. Ich liebe dieses Spiel. Und ich werde euch verraten, warum das so ist - in einer begeisterungsgetränkten Review!




Road Not Taken

Geschrieben von Lenela am 5. August 2014 | Testsystem(e): PS4



Falsche Abzweigungen können echt nervig sein: Mal landet man in Polen, statt am italienischen Strand; mal löst man die Aufgabe falsch und kommt nie zu einem Ergebnis und manchmal, ja, da gehen Kinder im stärksten Wintersturm verloren und das, obwohl die Aufsichtsperson nur wenige Schritte nebenan steht. Aber im ganzen Trubel rund um die leckeren Beeren kann das schon mal passieren. Zum Glück gibt es Dich, den Spieler, der im neuesten Rätselspiel Road Not Taken strategisch vorgehen muss, um Kinder zu retten und Geheimnisse aufzudecken.




Gods Will Be Watching

Geschrieben von Kithaitaa am 28. Juli 2014 | Testsystem(e): PC



Der ein oder andere wird das neueste Spiel vom spanischen Entwicklerstudio Deconstructeam womöglich noch in Form des Prototypen kennen, den man beim Ludum Dare 26 vorgestellt hat. Vielleicht kennt ihr Gods Will Be Watching aber auch aus der dazugehörigen Indiegogo-Kampagne - oder bisher noch gar nicht. Es handelt sich um minimalistisches Point'n'Click-Adventure im groben Pixellook, das in sieben verschiedenen Kapiteln, mittels moralischer Entscheidungen und deren Konsequenzen, eure Frustresistenz ausloten möchte. Das gelingt den Entwicklern ganz gut. Wie hoch meine Frustgrenze ist und was euch im Spiel erwartet, erfahrt ihr in meiner Review.




The Wolf Among Us

Geschrieben von Kithaitaa am 15. Juli 2014 | Testsystem(e): Xbox360



Spätestens mit The Walking Dead hat Telltale Games seine angestaubten Abenteuer-Spiele aufgefrischt und ihnen mit einer Ausrichtung als Graphic-Novel-Adventure einen neuen Anstrich verpasst. Packende Stories mit dezenten Interaktions-Einlagen, gepaart mit einem modernen Grafikstil. Das hat gewirkt. Zum großen Erfolg hat sicherlich auch die bekannte Serie- und Comic-Reihe von Robert Kirkman beigetragen, doch schlussendlich hat es Telltale verstanden, die Spannung und Dramatik in wohl dosierte, packende Episoden zu packen. Mit The Wolf Among Us folgte dann 2013 der nächste Streich, der kürzlich mit der fünften Episode sein Ende gefunden hat. Was die Märchenwelt von der Zombieapokalypse unterscheidet und wie meine Geschichte mit den Fabelwesen verlaufen ist, erzähle ich euch in meiner - natürlich spoilerfreien - Review.




Watch Dogs

Geschrieben von Tim am 2. Juli 2014 | Testsystem(e): PCPS4



Stellt euch vor, ihr könntet mit eurem Smartphone die Welt verändern. Per Klick oder Fingerwischen Ampeln und Verkehrssysteme manipulieren. Über ein riesiges Netzwerk die Daten jedes Passanten auslesen. Telefongespräche abhören. In aktive Chats eingreifen. Stellt euch vor, ihr hättet die Macht, die Infrastruktur von ganz Chicago lahmzulegen - und das in Sekundenschnelle mit eurem Smartphone. Was würdet ihr damit tun? Watch Dogs gibt euch die Möglichkeit, damit zu experimentieren, denn das Open-World-Spektakel illustriert eine Welt der totalen Vernetzung und eines offenen Cyberspaces; eine Welt, in der wenige Leute die Kontrolle über die gesamte Bevölkerung besitzen. Es ist ein faszinierendes, wenngleich verstörendes Szenario - und es ist der Ausgangspunkt des meist diskutierten, aber wohl kaum des besten Spieles des ganzen Jahres.




Valiant Hearts: The Great War

Geschrieben von Kithaitaa am 27. Juni 2014 | Testsystem(e): PS4



Während Ubisoft für seine Blockbuster-Produktionen aktuell wieder den, mittlerweile scheinbar zum guten Ton gehörenden, Shitstorm der Game-Community erfährt, veröffentlicht der französische Publisher und Spieleentwickler gleichzeitig mit Valiant Hearts: The Great War ein weiteres Werk aus der Ideenschmiede von Ubisoft Montpellier. Das Graphic-Novel-Abenteuer versucht, das Thema des Ersten Weltkriegs auf eine bisher nie gesehene Art aufzugreifen und es dem Spieler in einer Mischung aus Action-, Erkundungs- und Rätselaufgaben näher zu bringen. Wie man es geschafft hat, dieses traurige Ereignis der Weltgeschichte in ein Spiel zu packen, das gleichzeitig Emotionen, Spaß und eine Prise Geschichtsunterricht vereint, erzähle ich euch in meiner Review.




Murdered: Soul Suspect

Geschrieben von Kithaitaa am 20. Juni 2014 | Testsystem(e): PC



Vor ziemlich genau einem Jahr hat Square Enix mit Murdered: Soul Suspect ein neues Action-Adventure von Airtight Games angekündigt, bei dem ihr als Detective euren eigenen Mord aufklären müsst. Neue übernatürliche Fähigkeiten, die ihr durch eure Geistergestalt erhalten habt, sollen euch dabei helfen, den mysteriösen Mörder zur Strecke zu bringen, der in der Kleinstadt Salem sein Unwesen treibt. Klingt eigentlich nach einem interessanten Konzept für einen anständigen Mystery-Thriller, daher habe ich mich von den doch eher durchschnittlichen Wertungen der Fachjournale nicht irritieren lassen und mich selbst in das Spiel begeben. Wie meine Ermittlungen verlaufen sind, erfahrt ihr in meiner Review.




Among the Sleep

Geschrieben von Kithaitaa am 20. Juni 2014 | Testsystem(e): PC



Der norwegische Indie-Entwickler Krillbite Studio hat Anfang des Monats mit Among the Sleep ein interessantes Horror-Adventure veröffentlicht, das im vergangenen Jahr erfolgreich über Kickstarter finanziert wurde und einst als Studentenprojekt begann. Eigentlich sind Horror-Spiele im Stile von Outlast, Slender, Amnesia, The Evil Within & Co. eher nicht so mein Fall, nicht zuletzt weil meist abartiges Zeug die Oberhand gewinnt, was mich Nachts nicht sonderlich gut schlafen lässt. Warum das bei diesem Spiel anders ist und wie mein Horror-Kurztrip verlaufen ist, erzähle ich euch in meiner Review.




Transistor

Geschrieben von Kithaitaa am 26. Mai 2014 | Testsystem(e): PS4



Es dürfte wohl nur wenige Spieler da draußen geben, die Bastion von Supergiant Games nicht toll fanden. Dieser Sprecher, der Soundtrack, das Artdesign, die Story. Das alles sorgte vor rund drei Jahren vielerorts für große Begeisterung. Der Platz in der Hall of Fame der Indie-Perlen ist dem Spiel seither nicht streitig zu machen. Mit Transistor folgt nun das zweite Spiel aus dem sonnigen San Francisco und ist in gewisser Weise der Nachfolger zu Bastion. Wie mein Trip in der Science-Fiction-Welt verlief und was euch erwartet, erzähle ich in meiner Review.




Wolfenstein: The New Order

Geschrieben von Kithaitaa am 24. Mai 2014 | Testsystem(e): PS4



Er ist wieder da! Fünf Jahre nach dem letzten Teil und satte zwölf Jahre nach seinem Debüt, macht unser Lieblingskriegsheld William B.J. Blazkowicz wieder Jagd auf Nazis, oder nach Wölfen oder eben auf das Regime. Das schwedische Entwicklerteam von Machine Games präsentiert mit dem neusten Teil der Egoshooter-Serie sein Erstlingswerk. Die Erwartungen der Wolfenstein-Fans sind groß, steht der Name doch für abgefahrene Ballerorgien und jede Menge Pixelblut. Während das halbe Internet noch über den Geo-Lock und die vermeintliche Zensur des Spiels durch Bethesda diskutiert, habe ich bereits die Welt gerettet und erzähle euch nun, wie sich das anfühlt.




Trials Fusion

Geschrieben von Tim am 10. Mai 2014 | Testsystem(e): PS4



Trials ist Trials bleibt Trials. Ganz egal, ob auf Xbox 360, dem PC oder einer der neuen Konsolen von Sony und Microsoft: Im Kern ist auch dieses neue Trials Fusion genau das gleiche Spiel, das wir schon seit Jahren mögen und seit dem großartigen Trials Evolution sogar lieben. Die Erfolgsformel ist denkbar einfach, das Konzept von Trial & Error geht nach wie vor perfekt auf. So gesehen war die Arbeit für die Jungs und Mädels von RedLynx eigentlich ziemlich simpel: Das Grafikgerüst und die Fahrphysik ein bisschen aufpolieren, den Editor erweitern und jede Menge knackige frische Strecken designen, fertig ist der neue Trials-Hit! Zumindest in der Theorie, denn in der Praxis hat das leider nicht so gut geklappt, wie ihr meiner Review entnehmen könnt.




Child of Light

Geschrieben von Kithaitaa am 6. Mai 2014 | Testsystem(e): PS4



Bereits mit der Ankündigung von Child of Light im vergangenen September konnte Ubisoft viele Spieler allein durch das Aquarell-Design und den Charme, den der Trailer versprühte, in seinen Bann ziehen. Eine kleine, aber erfahrene Entwickler-Abteilung beim Blockbuster-Studio Ubisoft-Montreal veröffentlichte sein Werk dieser Tage auf allen gängigen Plattformen und nicht nur ich habe mir angeschaut, was das märchenhafte Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen zu bieten hat, und welch optische Highlights euch dank des UbiArt Frameworks erwarten.




Lego Der Hobbit

Geschrieben von Lenela am 28. April 2014 | Testsystem(e): PS4



Das in Neuseeland gelegene Mittelerde ist nicht nur für Autor J.R.R. Tolkien zu einem Erfolgskonzept geworden, sondern ebenso für die Filmproduktionsgesellschaft New Line Cinema und Computerspielentwickler TT Games. Gut, letztere konnten bereits durch die Versoftung weiterer, großer Franchises (Indiana Jones, Harry Potter, Fluch der Karibik etc.,pp.,usw.) auf sich aufmerksam machen. Dennoch ist es erstaunlich, einen bei Alt und Jung beliebten Fantasybrüller auf dem heimischen TV nachspielen zu können. Mit Controller, Charme und Spaß dürfen wir erneut in das wunderschöne Mittelerde eintauchen, nur um eine recycelte Welt vorzufinden, die dennoch überzeugen kann.






1 2 3 4 5 6 7 8    »