Game Reviews

Was wäre eine Gamewebsite ohne Reviews bzw. Spieletests? Eben. Daher gibt es diese natürlich auch bei uns, mit soviel Informationen wie möglich und so wenig Spoilern wie nötig. Jede Review ist dabei als subjektive Meinung bzw. Eindruck des jeweiligen Autors zu verstehen und nicht als ultimative Prozent- oder Punktewertung - und lesen muss man auch noch! Hier eine Übersicht all unserer bisherigen Reviews.






Tomodachi Life

Geschrieben von Tim am 24. Juli 2014 | Testsystem(e): 3DS



Was auch immer die Jungs und Mädels bei Nintendo während der Entwicklung genommen haben - es muss verdammt gut gewesen sein! Eine so durchgeknallte Fantasie kann einfach kein normaler Mensch in nüchternem Zustand besitzen. Mario, Barrack Obama und mein Bruder streiten sich am Strand um die Liebe einer jungen Dame im Samus-Kostüm. Am Glücksbrunnen tritt meine Oma im Rap-Battle gegen Haschbeutel an. Unterdessen wird mein eigener Mii von Albträumen geplagt, in denen meine eigenes Gesicht (!) als riesige Fratze vor dem Fenster auftaucht und den armen Mii terrorisiert. Worte werden der bizarren Welt von Tomodachi Life nicht gerecht - man muss es gespielt oder zumindest gesehen haben, um den einzigartigen Appeal der "Lebenssimulation" zu verstehen. Und was ich alles auf What-Island erlebt habe, ist wahrlich eine Story für sich ...




Pokémon Art Academy

Geschrieben von Lenela am 16. Juni 2014 | Testsystem(e): 3DS



Hiermit gebe ich das Unfassbare zu: Ich hatte bisher wenig mit den eigentlichen Pokémon-Sammel-RPG-Spielen zutun und irgendwie reizen mich die hochgelobten Games auch nicht. So, jetzt ist es raus. Aber bevor mich alle Welt beschimpft, muss ich zu geben, dass ein Großteil der Taschenmonster mein weibliches Herz berührt haben. Vielleicht schaue ich mir genau deshalb immer wieder Pokémon-Spiele (die TV-Serie find ich auch doof) an, die zwar die Monster beinhalten, sonst aber nur im Ansatz etwas mit den Rollenspielen zutun haben. So auch jetzt mit Pokémon Art Academy für den Nintendo 3DS, welches mich dazu auffordert die sowieso schon herzigen Tierchen mit meiner eigenen Kreativität noch niedlicher zu gestalten. Perfekt also für mich.




Kirby: Triple Deluxe

Geschrieben von Tim am 2. Mai 2014 | Testsystem(e): 3DS



Dieses Jahr wird Kirby 22 Jahre alt. 22 Jahre! Damit ist die rosarote Flauschkugel nicht nur älter als ich, sondern gehört unter Videospielfiguren quasi schon zu den Senioren. Seinen ersten Auftritt hatte er anno 1992 in Kirby's Dream Land, damals auf dem GameBoy. Doch von altersbedingter Schwächephase keine Spur, denn regelmäßig stattet der rundliche Held den gängigen Nintendo-Systemen einen Besuch ab. Mit Kirby: Triple Deluxe wird nun erstmals der 3DS bedient. Allerdings hält sich Kirby dieses Mal mit kreativen Ideen zurück, denn anders als Power Paintbrush am NDS oder Epic Yarn auf der Wii gibt sich Triple Deluxe absolut konventionell und konservativ. Die Frage ist: Reicht diese in die Jahre gekommene Formel auch heute noch aus, damit das Spiel Spaß macht?




Lego Der Hobbit

Geschrieben von Lenela am 28. April 2014 | Testsystem(e): PS4



Das in Neuseeland gelegene Mittelerde ist nicht nur für Autor J.R.R. Tolkien zu einem Erfolgskonzept geworden, sondern ebenso für die Filmproduktionsgesellschaft New Line Cinema und Computerspielentwickler TT Games. Gut, letztere konnten bereits durch die Versoftung weiterer, großer Franchises (Indiana Jones, Harry Potter, Fluch der Karibik etc.,pp.,usw.) auf sich aufmerksam machen. Dennoch ist es erstaunlich, einen bei Alt und Jung beliebten Fantasybrüller auf dem heimischen TV nachspielen zu können. Mit Controller, Charme und Spaß dürfen wir erneut in das wunderschöne Mittelerde eintauchen, nur um eine recycelte Welt vorzufinden, die dennoch überzeugen kann.




Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney

Geschrieben von Tim am 19. März 2014 | Testsystem(e): 3DS



Wenn es zwei Spieleserien gibt, die den Nintendo DS geprägt haben, dann waren es definitiv Professor Layton und Phoenix Wright: Ace Attorney. Wenn man einen DS besaß, kam man unmöglich an den beiden vorbei - mindestens ein Ableger wurde doch garantiert schon in den Modulschlitz geschoben. Und der Erfolg will und wird nicht abreißen, haben doch beide Serien mit Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant bzw. Phoenix Wright: Ace Attorney - Dual Destinies schon den Sprung auf den 3DS und damit in die dritte Dimension gemeistert. Gerade angesichts der nach wie vor exzellenten Qualität der Serien war ich schon unheimlich gespannt auf Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney. Ein Crossover für den 3DS, das die nervenauftreibenden Gerichtsverhandlungen von Capcom mit den vertrackten Puzzles und der erzählerischen Genialität von Level-5 verbindet? Das hört sich so verdammt gut an, dass es gar nicht schlecht sein kann. Ich habe mich durch das Abenteuer gerätselt - hier kommt meine Review!




Yoshi's New Island

Geschrieben von Lenela am 13. März 2014 | Testsystem(e): 3DS



Statt der Nintendo Wii U neues Futter zu spendieren, veröffentlicht das japanische Unternehmen lieber einen Nintendo-3DS-Titel nach dem anderen. Schade, denn gerade die HD-Auflösung der stationären Konsole sowie das GamePad sind Elemente, die einigen Reiz haben und Franchises nach vorn bringen könnten. Geht es zudem um einen bekannten Nintendo-Charakter, könnten die Verkaufszahlen der angestaubten Konsole in die Höhe gehen. Doch anscheinend ist der niedliche Yoshi nicht derjenige, auf den das Mario-Unternehmen setzen möchte. Stattdessen gibt es ein weiteres Yoshi-Handheldspiel, welches in ganz große Fußstapfen tritt.




Bravely Default

Geschrieben von Tim am 10. Januar 2014 | Testsystem(e): 3DS



Der Nintendo 3DS hatte 2013 ein schlicht fantastisches Jahr: Von Fire Emblem: Awakening über Luigi's Mansion: Dark Moon bis hin zu Pokémon X & Y und The Legend of Zelda: A Link Between Worlds war die Riege an hochklassigen Spielen so breit gefächert und so umfangreich, dass die PS Vita nur neidisch zuschauen konnte. Dabei ging einer der spannendsten Titel nahezu unbemerkt im Weihnachts- und GOTY-Tohuwabohu unter, nämlich Bravely Default, das nach langer Wartezeit endlich den Sprung vom fernen Osten nach Europa geschafft hat. Es ist das jüngste Werk von den Silicon Studios, den Machern von 3D Dot Game Heroes, und ein glorreicher Abschluss eines denkwürdigen Spielejahres für Nintendos Handheld. Und es ist das Final Fantasy, auf das wir schon so lange gewartet haben - auch wenn es auf einen ganz anderen und leicht bizarren Namen hört.




Scribblenauts Unlimited

Geschrieben von Lenela am 18. Dezember 2013 | Testsystem(e): WiiU



Seit Februar 2013 können eifrige Helden, bewaffnet mit Notizblock und Bleistift, in den Kampf gegen die Ungerechtigkeit ziehen. Dabei sind 10 Monate eine lange Zeit, um all die Geheimnisse von Scribblenauts Unlimited zu entdecken und alle Wortkombinationen auszuprobieren. Fast ein Jahr kann es aber auch dauern, bis hierzulande ein eigentlich fertiges PC-Spiel für die Wii U und den 3DS erscheint, während man in den USA seit November 2012 unlimitiert knobeln darf. Immer wieder wurde der Release-Termin verschoben, um mehr Zeit für Feinarbeiten zu haben. Eine gute Idee, doch mittlerweile interessiert sich kaum noch jemand für den Titel, ist doch mittlerweile sogar bereits der Nachfolger, Scribblenauts Unmasked: A DC Comic Adventure, erschienen - natürlich noch nicht bei uns. Dabei ist Scribblenauts Unlimited wirklich ein Spiel, was durchaus seinen Reiz hat.




The Legend of Zelda: A Link Between Worlds

Geschrieben von Tim am 18. November 2013 | Testsystem(e): 3DS



Tradition verpflichtet. So und nicht anders verhält sich Nintendo seit vielen Jahren und keine andere Serie verdeutlicht das besser als The Legend of Zelda. Egal ob Wind Waker, Twilight Princess, Skyward Sword oder die NDS-Ableger - noch bevor man das Spiel überhaupt eingelegt hat, weiß man schon, was einen erwartet. Quasi seit The Legend of Zelda II: The Adventure of Link gab es keinen Ableger mehr, der nicht der Tradition folgt. Und jetzt bricht Nintendo ausgerechnet mit The Legend of Zelda: A Link Between Worlds, einem 3DS-Spiel im Geiste von A Link to the Past, die alteingesessenen Regeln und ungeschriebenen Gesetze, die seit Jahrzehnten gelten. Plötzlich kann man Gadgets wie Bumerang & Co. einkaufen, die Reihenfolge der Dungeons selbst entscheiden und weit und breit ist da niemand mehr, der einen permanent an die Hand nimmt. A Link Between Worlds ist wahrlich das ungewöhnlichste Zelda seit dem N64 - aber ist es auch eines der besten?




Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant

Geschrieben von Lenela am 15. November 2013 | Testsystem(e): 3DS



Wie die Zeit aber auch vergeht, gerade hat man nach spannenden drei Teilen endlich die Vorgeschichte zu Professor Laytons turbulentem Abenteuern erlebt, schon ist das Franchise mit einem sechsten Teil vor seinem vorläufigen Ende. Aber gut, eine solche Entwicklung hat sich bereits bei den letzten Teilen angedeutet, denn langsam, aber sicher war die Luft raus, neue Ideen fehlten und überhaupt haben sich nur minimale Gameplay-Elemente verändert. Mit dem aktuellen Ableger soll jetzt ein Ende gefunden werden und zwar ein gutes (versteht sich ja von selbst), doch kann das noch gelingen oder dümpelt der Gentleman der Gentleman in bereits bekanntem Wasser vor sich hin, verstrickt in den immer gleichen Rätseln?




Phoenix Wright - Ace Attorney: Dual Destinies

Geschrieben von Lenela am 7. November 2013 | Testsystem(e): 3DS



Gerichtssendungen auf der Couch mitverfolgen kann jeder, wirklich mal den Richterhammer schwingen ist nur den wenigstens vorbestimmt. Doch seit 2001 wird der Traum von Recht und Ordnung Realität und das nicht nur in den eigenen Gedanken. Mit Capcoms berühmter Anime-Gerichtsshow Phoenix Wright: Ace Attorney kann so ziemlich jeder in die Rolle eines Staranwaltes schlüpfen. Vielleicht ist genau aus diesem Grund das Franchise so beliebt, oder aber es liegt am denkbar einfachen Spielprinzip. In Phoenix Wright: Ace Attorney - Dual Destinies für den Nintendo 3DS sind wir genau dieser Frage nach gegangen…




Sonic Lost World

Geschrieben von Tim am 28. Oktober 2013 | Testsystem(e): WiiU



Irgendwie ist es doch immer das gleiche. Erst legt Sonic ein tolles Videospiel nach dem anderen hin, bevor irgendwann der Combobreaker folgt - ein Spiel, das zunächst verspricht, die Vorgänger zu übertrumpfen, und dann letztendlich doch auf dem harten Boden der Tatsachen landet. Dieses Mal ist es Sonic Lost World, das die Erfolgskette von Colours, Generations und All-Stars Racing: Transformed sprengt. Was hatte ich mich auf dieses farbenfrohe, wohklingende, wahnsinnig ambitionierte Abenteuer gefreut - mehr sogar als auf Super Mario 3D World! Doch Sonic wäre nicht Sonic, wenn er nicht nach fast jedem noch so beeindruckenden Höhenflug eine mal mehr, mal weniger schlimme Bruchlandung hinlegen würde. Lost World ist eine der weniger schlimmen Sorte, aber bleibt unter dem Strich eben doch eine Bruchlandung. Und das nur wegen der Steuerung!




SteamWorld Dig

Geschrieben von Lenela am 19. August 2013 | Testsystem(e): 3DS



Manchmal hat man ja das Gefühl, dass auf einer Nintendo Direct nicht wirklich viel Neues vorgestellt oder gar enthüllt wird. Nicht anders war es da auf der vorletzten und so hat die Aufmerksamkeit schon etwas nachgelassen, als ein Trailer mit neuen eShop-Titeln auftauchte. Doch zwischen all den kurzen Zusammenschnitten stach ein Spiel namens SteamWorld Dig irgendwie hervor. Viel zu interessant sah die Mischung aus WildWest-Bergarbeiter und SteamPunk aus, um sie sich entgehen zu lassen. Und letztendlich sollte man sich das Abenteuer auch definitiv früher oder später zu legen.




Mario & Luigi: Dream Team Bros.

Geschrieben von Tim am 30. Juli 2013 | Testsystem(e): 3DS



Als das Spiel das erste Mal gezeigt und vorgestellt wurde, war ich nicht besonders begeistert. Klar, ein weiteres "RPG light" mit Mario und Luigi ist immer eine feine Sache, aber wirklich überraschend war die Premiere nicht. Und wisst ihr was? Auch die Vollversion ist alles andere als eine Überraschung. Denn was unter der Haube von Mario & Luigi: Dream Team Bros. steckt, war eigentlich schon vorherzusehen: ein abermals herrlich amüsantes und schickes, ein erneut quirliges und detailverliebtes Abenteuer, das zwar über weite Strecken zu leicht ist, sonst aber so gut wie alles richtig macht. Und es ist ein weiteres richtig gutes Spiel für den Nintendo 3DS.




Animal Crossing: New Leaf

Geschrieben von Tim am 6. Juni 2013 | Testsystem(e): 3DS



Da ist es wieder. Dieses eine, unendlich gefährliche Spiel, das eure Zeit frisst wie Pac-Man die Punkte auf dem digitalen Schlachtfeld. Dieses eine Spiel, in dem man so gut wie gar nichts macht, dafür aber umso mehr Spaß damit hat. Animal Crossing: New Leaf zu verstehen, das ist keine leichte Aufgabe. Klar: Wer schon auf dem GameCube, der Wii oder dem Nintendo DS in seine eigene Stadt gezogen ist und diese nach den eigenen Wünschen aufgebaut hat, der weiß, was er auch am 3DS erwarten kann. Für alle anderen dürfte das Spiel allerdings nach wie vor ein großes Fragezeichen sein. Ich meine: Was soll schon so spannend daran sein, seine Zeit mit Angeln, Insektenfangen, Im-Boden-nach-Fossilien-Buddeln und Tratschen zu verschwenden? Nun ... so einiges. Ich werde versuchen, euch in meiner Review einmal genauer zu erklären, was - und wieso.






1 2 3    »