Newsschnipsel

Kid Icarus: Uprising - Details zum Spiel Teil #2: Multiplayer

Geschrieben von Kithaitaa am 22. Februar 2012 um 19:47 Uhr


 

Heute hat Nintendo weitere Details zu Kid Icarus: Uprising enthüllt und widmet sich dabei den Multiplayer-Modi. Das Spiel wird am 23. März 2012 für den Nintendo 3DS im Handel erscheinen - mehr als 25 Jahre nach dem Start des ersten Kid Icarus-Titels für das Nintendo Entertainment System (NES).




Hier einige der neuen Spielmodi und Features:

Hell gegen Finster
In diesem Mehrspieler-Modus treten zwei Teams aus je drei Spielern gegeneinander an. Das Ziel besteht darin, die Energieleiste des gegnerischen Teams auf Null zu bringen. Daraufhin verwandelt sich die Figur des letzten besiegten Spielers in einen besonders kampfstarken Engel. Gewonnen hat das Team, das den Engel der gegnerischen Mannschaft besiegt. Dieser einzigartige Modus stellt die Teamfähigkeit der Spieler auf die Probe. Die Spannung wird stets aufrecht erhalten, dank des Wechsels zwischen Angriff und Verteidigung.

Jeder gegen Jeden
„The winner takes it all“ heißt es in diesem Modus. Bis zu sechs Spieler können sich darin gegenseitig bekämpfen. Sieger wird derjenige mit dem höchsten Punktestand. Dieser wird dadurch bestimmt, wie oft der Spieler selbst getroffen hat oder getroffen wurde.

Spieleinstellungen
Die beiden Mehrspieler-Varianten „Hell gegen Finster“ und „Jeder gegen Jeden“ lassen sich sowohl über die lokale, kabellose Kommunikation des Nintendo 3DS spielen als auch online über eine Breitband-Internetverbindung. Bei weniger als sechs Spielern, füllen vom Rechner generierte Spieler die Reihen auf. Die Dauer der Spielrunde, die Stärke der virtuellen Mitspieler, Waffen und Handicaps der Teams - all das lässt sich ganz nach Wunsch vor dem Start eines Multiplayer-Spiels einstellen.

Waffen und Waffenkombinationen
Das ganze Arsenal an unterschiedlichen Waffen, die ein Spieler im Einzelspieler-Modus angehäuft hat, kann er auch in den Multiplayer-Modi einsetzen. Darüber hinaus können in den Mehrspieler-Varianten weitere Waffen als Belohnung eingeheimst werden. Vor jeder Spielrunde erhalten die Spieler die Möglichkeit, bestimmte Kombinationen von Waffen und Fähigkeiten zu wählen. Dadurch erhöht sich der Anreiz, im Einzelspieler-Modus immer neue, mächtigere Waffen zu sammeln. Der Waffenaltar bietet außerdem die Möglichkeit, zwei verschiedenen Waffen zu einer einzigen, noch mächtigeren zu kombinieren, die die Stärken jeder einzelnen in sich trägt und ebenfalls in den Mehrspieler-Modi verwendet werden kann. Die Spieler können sich also ganz ihrem persönlichen Kampfstil entsprechend ausrüsten.

StreetPass
Die StreetPass-Funktion des Nintendo 3DS eröffnet den Spielern von Kid Icarus: Uprising die Möglichkeit, ihre Waffen untereinander zu tauschen. Jedes dafür ausgewählte Stück wird zunächst in ein Waffenjuwel umgewandelt. Getauschte Waffenjuwelen werden wieder zu echten Waffen, wenn der Spieler dafür eine bestimmte Anzahl von Herzen zahlt. Auf die gleiche Weise kann er Waffenjuwelen miteinander verschmelzen, um so eine mächtigere Kombi-Waffe zu erhalten.


Bisher keine Kommentare








Bisher gibt es noch keine Kommentare




Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER