Newsschnipsel

Heroes of the Storm - Blizzard & Valve beenden DOTA-Streit

Geschrieben von Kithaitaa am 12. Mai 2012 um 12:03 Uhr


 

Blizzard Entertainment und Valve haben den Streit um die Namensrechte zu DOTA beigelegt. Hintergrund: Vor einiger Zeit hat sich Valve für das derzeit in Entwicklung befindliche Dota 2 den Markennamen DOTA gesichert, woraufhin Blizzard Einspruch gegen diese Markeneintragung erhob, da man die besseren Rechte für DOTA (Defense of the Ancients) bei Blizzard sah. Schlussendlich sind nun beide Unternehmen zu der Erkenntnis gekommen, dass dieser Rechtsstreit relativ sinnlos ist und haben sich einvernehmlich darauf geeinigt, dass man sich die Namensrechte einfach teilt. Demnach wird Dota 2 von Valve entsprechend mit diesem Namen erscheinen, während Blizzard sein Blizzard DOTA in Blizzard All-Stars umbenannt hat.




Blizzard DOTA All-Stars

Im Laufe eines Spiels laufen Wellen computergesteuerter Kreaturen automatisch für jedes Team entlang verschiedener Wege über die Karte. Die Spieler kämpfen an der Seite dieser Kreaturen, um die Fronten zu verteidigen, feindliche Türme zu zerstören und letztendlich die feindliche Basis anzugreifen. Weitere wichtige Punkte der Karte werden von neutralen Kreaturen bewacht. Das Einnehmen und Besetzen dieser Punkte gewährt eurem Team Vorteile.

Wenn euer Team computergesteuerte Kreaturen und andere Spieler-Charaktere tötet, gewinnt euer Held an Erfahrung und Stufen, um seine Spezialfähigkeiten zu verbessern. Gleichzeitig verdient ihr Gold, mit dem ihr Upgrades und Gegenstände kaufen könnt, um euren Helden im Zuge des Spiels anzupassen und zu verbessern.





Dota 2

Dota begann als Modifikation für Warcraft 3 und hat sich zu einem der meistgespielten Online-Spiele der Welt entwickelt. In der Tradition von Counter-Strike, Day of Defeat, Team Fortress, Portal und Alien Swarm wurde den Community-Entwicklern von Dota 2 mit deren Einstellung bei Valve die Chance gegeben ihre Ideen zu verwirklichen und mit Hilfe eines professionellen Teams von Entwicklern und Künstlern bei Valve zu verwirklichen.

Das Spielgeschehen selber ist etwas schwierig zu beschreiben. Die Kameraperspektive entspricht der von traditionellen RTS-Spielen, aber es wäre nicht fair, Dota ein RTS zu nennen. Und während jeder Held auf Stufe 1 beginnt, und Level-Cap von 25 oftmals erreichen wird, wäre es ebenso nicht gerechtfertigt es ein RPG zu nennen.

Es wurde schon einige Male versucht, Dota in eines der gängigen Genres zu stecken, aber man könnte es wohl am besten als Action RTS umschreiben. Und auch wenn wir nicht viel Zeit damit verbringen herauszufinden, was für ein Genre diese Spiel definiert, können wir einfach nicht aufhören es hier intern zu spielen und wir freuen uns auf die Veröffentlichung nächstes Jahr.


1 Kommentar(e)








1 Kommentar(e):

 





#1
Geschrieben am 14. Mai 2012 um 08:25 Uhr

Commander Z meint ...

Aha. Blizzard hat also verloren ^^


          



Kommentar verfassen:


NAME*: (KEiNE URL/DOMAiN)

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst @PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER