Newsschnipsel

Orcs Must Die! 2 - Erscheint Ende Juli mit Endlosspiel-Modus

Geschrieben von Kithaitaa am 6. Juli 2012 um 18:35 Uhr


 

Robot Entertainment hat erst vor einigen Tagen mit dem 30. Juli 2012 den finalen Releasetermin zu Orcs Must Die! 2 verkündet, heute gibt es noch ein Extra obendrauf - den Endlosspiel-Modus. Der zweite Teil des Orkgemetzels wird diesmal nur als PC-Download Version erscheinen, was euch Ende des Monats alles erwartet lest ihr weiter unten.





In diesem Modus stellen sich die Spieler einer nicht endenden Anzahl an Gegnerwellen, die umso schwieriger werden, je länger sie zurückgehalten werden. Der Endlos-Modus, der sowohl im Einzelspieler als auch im Koop gespielt werden kann, bietet fünf Kampagnenlevels, fünf eigenständige Levels und zahllose Stunden intensiver Rift-Verteidigung.

Spieler beginnen jeden Endlos-Level mit einem bestimmten Anfangsvermögen und müssen ihre Fallen geschickt platzieren und gerissen kämpfen, um „Fallengeld“ zu verdienen und die Gegner so lang wie möglich zurückzuhalten. Nach jeder fünften Welle wird ein Oger mit dem Namen Mr. Moneybags durch das Level ziehen. Spieler, die Mr. Moneybags besiegen, bevor er aus dem Level entkommt, werden mit zusätzlichem Geld für neue Fallen reich belohnt. Der Endlos-Modus bietet dieselbe Performance und dieselben Schädelboni, die es auch in den Kampagnenlevels gibt. Dadurch wird der Endlos-Modus zu einer aufregenden neuen Option für Spieler, um die wertvollen Schädel zum Upgrade ihrer Fallen, Zauber, Waffen und Wächter zu verdienen.

Orcs Must Die! 2 beginnt wenige Tage nach dem Ende des ersten Spiels. Nachdem die Rifts geschlossen und der Orden besiegt ist, findet sich der Kampfmagier plötzlich in einem neuen Krieg gegen die rasenden Orkhorden wieder. In der Hexerin, einer ehemaligen Kampfmagierin, die für die Zerstörung des Ordens verantwortlich ist findet er eine fragwürdige aber überaus mächtige Begleiterin.

Orcs Must Die! 2 Features:
  • Koop-Spiel! – Spieler können als eigenwilliger Kampfmagier spielen, der sich der Gefahr in den Weg stellt oder als strategische Hexerin, die die Gegner mit Gedankenkontrolle und Zauberei in Schach hält.

  • Story-basierte Kampagne – Spieler steigen dort, wo der erste Teil endet, in eine brandneue Story-basierte Kampagne ein, die sowohl im Koop- als auch im Einzelspieler-Modus bestritten werden kann.

  • Endlos-Modus – Spieler können alleine oder zusammen mit einem Freund ihre Fähigkeiten gegen endlose Wellen immer schwerer werdender Gegner unter Beweis stellen.

  • Mehr als 20 tödliche Gegner – Spieler sehen sich einer Armee hinterhältiger neuer Kreaturen gegenüber, wie zum Beispiel Erdelementare, Trolle oder Bile Bats. Und sie haben natürlich all das Fallenfutter aus dem originalen Orcs Must Die! auch wieder mit dabei.

  • Mehr als 50 Fallen, Waffen und Wächter – Spieler können aus einer großen Anzahl neuer und klassischer Verteidigungsmechanismen wählen, darunter auch ein komplett neues Sortiment magischer Schmuckstücke.

  • Umfangreiches Upgrade-System – Mit den mehr als 225 freischaltbaren, persistenten Fallen- und Waffen-Upgrades können Spieler ein Arsenal aufbauen, das genau auf ihren Spielstil zugeschnitten ist.



1 Kommentar(e)


Weitere News, Artikel & Videos zu Orcs Must Die! 2:






1 Kommentar(e):

 





#1
Geschrieben am 6. Juli 2012 um 18:47 Uhr

Tim meint ...

Want   


          



Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER