Newsschnipsel

Guild Wars 2 - Verbesserungen am World vs. World (WvW) System

Geschrieben von Kithaitaa am 19. Juli 2012 um 13:29 Uhr


 

Mike Ferguson, System Designer bei ArenaNet, hat im offiziellen ArenaNet Blog einen Beitrag zum World vs. World System veröffentlicht, in dem er euch aufzeigt welche Verbesserungen und Änderungen euch am letzten Beta-Wochenende (Freitag 20. Juli bis Sonntag 22. Juli) von Guild Wars 2 erwarten. Demnach haben sich die Entwickler den Problemen und Bugs gewidmet, die noch beim vergangenen Beta-Wochenende im Zusammenhang mit der Teamzuteilung aufgetreten sind. Außerdem wurde die aktualisierte Weltenliste für das BWE3 veröffentlicht.





WvW-Verbesserungen

Neben den Fehlerbehebungen haben wir auch unsere WvW-Teamzuteilungsformel aktualisiert, um zusätzliche Faktoren wie Punktzahlunterschiede einzubeziehen und in zukünftigen Ranglistenberechnungen noch genauere Anpassungen vornehmen zu können. Unsere Tests zeigen, dass das System jetzt viel besser funktioniert, und wir freuen uns schon darauf, es während des Events in Aktion zu erleben. Zudem möchte ich an dieser Stelle ganz besonders den Spielern bei Reddit für ihre extrem detaillierte Analyse und die vielen tollen Vorschläge danken!

WvW beim Start

Wir haben einige Fragen und Bedenken zur WvW-Matchlänge beim Start erhalten. Wir erwarten in den ersten Wochen große Veränderungen in der Bevölkerung auf allen Welten, da Spieler sich in das Spiel einfinden und Gilden gebildet werden.

Um die sich schnell verändernden Bevölkerungen beim Start zu berücksichtigen, werden wir zu Beginn das 24-Stunden-Matchformat verwenden, bis sich die Bevölkerungssituation beruhigt hat und wir ein paar Daten sammeln konnten. So können wir 2 Wochen dauernde ungleiche Matches verhindern. Sobald wir die meisten Welten zuverlässig Welten mit ähnlicher Stärke zuordnen können, werden wir zum 2-Wochen-Matchformat wechseln.

Weniger Welten, mehr Spaß

Wie ihr (weiter unten) seht, werden weniger Welten zu Beginn verfügbar sein, als beim BWE2. Warum haben wir weniger Welten bei einem viel größeren Beta-Event? Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen können wir eine höhere Spielerbegrenzung pro Welt nutzen, zum andern ändern wir den Fokus bei der Auslastung unserer Server.

Viele erinnern sich vielleicht noch an unseren Blog-Post vor dem BWE2, in dem wir erwähnt haben, dass wir einen Haufen neuer Server zur Unterstützung der erwarteten Spielerzahl beschafft haben. Wie unser geschätzter Lead Server Programmer Dr. Stephen Clarke-Willson es kürzlich ausdrückte: "Wir haben offen gestanden zu viele Welten für BWE2 eröffnet, nicht weil wir es mussten, sondern weil wir es konnten. Daher hatten wir viele Welten mit einer niedrigen Bevölkerung. Dieses Mal konzentrieren wir unsere neue CPU-Leistung auf wenigere und dafür bevölkerungsreichere Welten."

Es ist kein Geheimnis, dass es einfach nicht so viel Spaß macht, in (oder gegen) niedrig bevölkerten Welten zu spielen. Daher haben wir uns darauf konzentriert, eine höhere Bevölkerungsdichte in jeder Welt zu erreichen, um das Spielerlebnis für alle Beta-Teilnehmer zu verbessern.

Wie bereits gesagt waren wir in der Lage, die maximale Spielerkapazität pro Server deutlich zu erhöhen. Dies konnten wir zum Teil dadurch erreichen, dass wir ein paar neue spielbare Bereiche zusammen mit der Freischaltung der Sylvari und Asura als spielbare Charaktere eröffnet haben. Wir erwarten, dass wir unsere Kapazität bei der Einführung des Spiels weiter erhöhen können, wenn die restlichen Spielbereiche zur Verfügung stehen. Zudem hat unser talentiertes Programmiererteam einige allgemeine technische Verbesserungen vorgenommen, die sich positiv auf das gesamte Spiel auswirken und dank denen wir unsere maximale Weltbevölkerung noch ein wenig erhöhen konnten.

Aber keine Sorge, wir behalten unsere Weltbevölkerung an diesem Wochenende genau im Auge und können schnell neue Welten hinzuschalten, falls unsere neuen Bevölkerungsgrenzen Probleme verursachen sollten. Dank unserer Servertechnik können wir jetzt mit ein paar Handgriffen die Bevölkerungsgrenze senken oder erhöhen, ohne das Spiel zu unterbrechen. So passen wir die Weltbevölkerung basierend auf der Reaktion der Server an, und ihr müsst dazu nicht einmal das Spiel verlassen!

Da wir bestimmte Einstellungen ohne Unterbrechung ändern, bekommt ihr das vielleicht gar nicht mit. Aber seid versichert, dass wir hinter den Kulissen alles in unserer Macht Stehende tun, damit ihr an diesem Beta-Wochenende so viel Spaß wie möglich habt ... bevor wir einen weiteren Monat abtauchen, um uns auf den Start vorzubereiten. "Auf den Start vorbereiten", klingt das nicht klasse? Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!

Die Weltenliste für BWE3

Jetzt zum wichtigsten Teil dieses Posts: die Liste der Welten, die zum Start des BWE3 verfügbar sein werden!

EU-WeltenNord Amerika-Welten
Abaddon's Mouth [DE] Anvil Rock
Augury Rock [FR] Blackgate
Aurora Glade Borlis Pass
Blacktide Crystal Desert
Boreal Station Darkhaven
Desolation Ehmry Bay
Elona Reach [DE] Fort Aspenwood
Far Shiverpeaks Gate of Madness
Fissure of Woe Henge of Denravi
Fort Ranik [FR] Isle of Janthir
Gandara Jade Quarry
Gunnar's Hold Maguuma
Jade Sea [FR] Sanctum of Rall
Kodash [DE] Sea of Sorrows
Lakeside County Sorrow's Furnace
Piken Square Stormbluff Isle
Ring of Fire Tarnished Coast
Riverside [DE] Yak's Bend
Ruins of Surmia
Seafarer's Rest
Umbral Grotto
Underworld
Vabbi
Whiteside Ridge


Bisher keine Kommentare  |  Quelle








Bisher gibt es noch keine Kommentare




Kommentar verfassen:


NAME*:

EMAiL*: (WiRD NiCHT ANGEZEiGT)

EiGENE HOMEPAGE: (OPTiONAL)

TWiTTERNAME: (OPTiONAL)


DEiN KOMMENTAR*:
                           


BEi WEiTEREN KOMMENTAREN ZU DiESEM ARTiKEL BENACHRiCHTiGEN?
 JA, PER EMAiL.
 JA, PER TWiTTER - DiREKTNACHRiCHT
Du musst PRESSAKEY auf Twitter folgen, damit wir dir Direktnachrichten senden können.


ANTiSPAM*: 
(entfällt bei Registrierung)





     


* = PLiCHTFELDER