Der Prager Entwickler und Publisher Grip Digital hat dieser Tage gemeinsam mit Terrible Posture Games (Joe Mirabello) den rasanten Bullet-Hell-Shooter Mothergunship angekündigt, welcher noch in diesem Jahr auf PC, PlayStation 4 und Xbox One starten soll. "Mothergunship ist ein Spiel, bei welchem wir die Spieler mit Action an ihre Grenzen bringen wollen. Im Herzen hat das Spiel ein geradliniges Konzept: Kämpft euren Weg durch eine eindringende Armada Alien Raumschiffe, zerstört jedes aus dem Inneren heraus, während ihr zum finalen Mothergunship Boss vordringt. Klingt einfach, richtig? Außer, dass die Level zufallsgeneriert sind, das Spiel euch mit haufenweise Kugeln bombardiert, die Level übersät mit Gefahren sind und riesige Bosse am Ende von jedem Schiff auf euch warten", beschreibt Petr Ciesarik den Action-Titel und liefert im offiziellen PlayStation Blog weitere Details. Erste spielerische Einblicke zeigt der Ankündigungs-Trailer.




Petr Ciesarik, Grip Digital:

Bezüglich der Geschichte sagen wir jetzt nicht viel mehr, aber sie ist genauso absurd over-the-top wie das Gameplay. Ein kleiner Teaser: Es ist sehr wahrscheinlich, dass ihr als verrückter Wissenschaftler und als Scottish Terrier (eine sehr unterversorgte Nische im Gaming) spielen könnt. Dieses Spiel konzentriert sich darauf, dass ihr komisch aussehende Maschinen in die Luft jagt, und um dies zu tun, braucht ihr alle Feuerkraft, die ihr bekommen könnt. Lasst uns also über das Basteln sprechen.

Das Anfertigen ist eines der Kernkonzepte hinter Mothergunship. Ihr findet aber keine Komponenten und Rezepte wie in vielen anderen Bastel Mechaniken in Spielen. In Mothergunship ist das Basteln ein schneller und spaßiger Prozess — ein bisschen wie mit Bauklötzen spielen. Während eures Abenteuers findet ihr eine Vielzahl unterschiedlicher Teile: Läufe, Splitter Teile, besondere "Deckel" Stücke, etc. Ihr könnt diese Teile miteinander kombinieren, wie ihr wollt, Läufe querbeet transplantieren und euch eine neue Waffe mit den Stats, die ihr wollt, aufbauen.

Wir haben bausteinartige Bastelsysteme wie diese schon in Spielen gesehen, die langsamer voranschreiten, in welchen ihr auf Komponenten basierte Raumschiffe baut, aber wir glauben, dass dies das erste Mal ist, dass ein FPS diese Art von Crafting in den Waffen integriert hat und das Ergebnis ist grotesk; zwölfläufige Lichtwaffen, Schrotflinten, die Raketen abfeuern, etc. Das ist ein System, welches spaßig zu spielen ist und zum Experimentieren ermutigt.

Diese verrückte Waffen und beeindruckend fordernden Arenen sind nur ein Teil des großen ganzen Bildes für Mothergunship. Wir bauen dieses Spiel außerdem so auf, dass spielbares Co-op möglich ist; das bedeutet, dass ihr durch diese verrückten Raumschiffe mit einem Kumpel rennen werdet, Roboter sprengt und gegenseitig eure unpraktischen (aber absolut verheerenden) Waffen bewundert. Es gibt noch mehr dazu zu sagen, aber für den Moment belasse ich es dabei.

  •  
  • Entwickler:Terrible Posture Games
  • Publisher:Grip Digital
  • Genre:Action
  • Plattform:PC, PS4, XboxOne
  • Release:2017

Kommentare-Kommentier-Show


Deine Meinung ist gefragt.

Name:*
E-Mail (wird nicht angezeigt):*
Eigene Homepage (optional):
Dein Kommentar:*
                           
Antispam:*