Userprofil für Tim
Teammitglied von pressakey.com 

Registriert seit: 21. Januar 2009
Website: pressakey.com





Game-Reviews von Tim:
Hat 206 Reviews mit einer durchschnittlichen Wertung von 3.9 / 5 veröffentlicht.


Dark Souls II
Go Beyond Death: Der Tod naht, und das ist eine verdammt gute Sache
Veröffentlicht am 31. März 2014

Er lauert hinter jeder Ecke, in den Schatten und sogar im Licht. Mal versteckt er sich, um aus dem Hinterhalt zuzuschlagen und unvorbereitete Abenteurer zu überfallen, mal zeigt er sich ganz offensichtlich und dreht dem Spieler seine hässliche Fratze zu. Spürt ihr, wie er auf euch wartet? Seid gewarnt: Mit dem Tod ist nicht zu spaßen. Schon gar nicht in Dark Souls II, in dem jedes Ableben ein großes Risiko birgt. Ganz nach der Tradition von Demon's Souls und Dark Souls vor ihm, ist auch der inoffiziell dritte Teil der Souls-Saga mysteriös, dunkel, intensiv, geheimnisvoll und gnadenlos, und tief in seinem Inneren schimmert unter der Schale aus Diamant ein Kern aus Gold. Auch ohne Hidetaka Miyazaki als Game Director gelingt es From Software einmal mehr, großartiges Spieldesign mit einer fantastischen Welt zu verbinden. Der Tod naht, und das ist verdammt gut so.


Titanfall
Standby for Titanfall: Was ist vom immensen Hype übrig geblieben?
Veröffentlicht am 22. März 2014

Das wurde auch langsam Zeit! Viel zu lange schon waren es die langweiligen Call of Duties und Battlefields, die das Genre der Multiplayer-Shooter bestimmten - viel zu lange schon herrschten Stillstand und innovative Ebbe. Endlich ist der Tag gekommen, an dem diese Eintönigkeit vorbei ist. Endlich steht ein neuer Konkurrent im Ring. Sein Name ist Titanfall. Ich habe mich seit der ersten Minute, die ich mit Titanfall auf der gamescom 2013 verbracht habe, auf den Tag gefreut, an dem die Server online gehen und ich mich einlogge, um in meine erste Schlacht zu ziehen. Dieser Tag ist nun gekommen und seitdem habe ich schon zahllose Stunden mit dem Spiel verschwendet. Ist Titanfall wirklich die erhoffte, groß angepriesene Revolution - das Spiel, das das Genre neu belebt?


Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
Das Beste beider Welten: Professor Layton trifft auf Phoenix Wright
Veröffentlicht am 19. März 2014

Wenn es zwei Spieleserien gibt, die den Nintendo DS geprägt haben, dann waren es definitiv Professor Layton und Phoenix Wright: Ace Attorney. Wenn man einen DS besaß, kam man unmöglich an den beiden vorbei - mindestens ein Ableger wurde doch garantiert schon in den Modulschlitz geschoben. Und der Erfolg will und wird nicht abreißen, haben doch beide Serien mit Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant bzw. Phoenix Wright: Ace Attorney - Dual Destinies schon den Sprung auf den 3DS und damit in die dritte Dimension gemeistert. Gerade angesichts der nach wie vor exzellenten Qualität der Serien war ich schon unheimlich gespannt auf Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney. Ein Crossover für den 3DS, das die nervenauftreibenden Gerichtsverhandlungen von Capcom mit den vertrackten Puzzles und der erzählerischen Genialität von Level-5 verbindet? Das hört sich so verdammt gut an, dass es gar nicht schlecht sein kann. Ich habe mich durch das Abenteuer gerätselt - hier kommt meine Review!


Castlevania: Lords of Shadow 2
Vampir ohne Biss: Zieht Mercurysteam Castlevania die Schneidezähne?
Veröffentlicht am 6. März 2014

Der Prinz der Finsternis ist zurück! Vier lange Jahre hat es gedauert, bis der fiese Cliffhanger des ersten Teils endlich aufgelöst wurde - vier lange Jahre, in denen mit Mirror of Fate zwar ein "kleiner" Mittelteil der Saga veröffentlicht wurde, der aber noch mehr Fragen aufwarf als beantwortete. Jetzt ist die Wartezeit vorbei. Castlevania: Lords of Shadow 2 ist da. Im Spiel sind mehrere hundert Jahre vergangen, Satan steht vor seiner Rückkehr auf die Erde und die Belmonts sinnen auf Rache am Vampirfürsten. Es wird Zeit, wieder in die Haut von Gabriel - oder soll ich Dracula sagen? - zu schlüpfen, die Schattenpeitsche zu schwingen und das Böse ein für alle Mal zu vernichten. Wobei sich immer wieder die Frage stellt: Wer oder was ist hier eigentlich das Böse?


Donkey Kong Country: Tropical Freeze
Welcome to the Jungle: Der King unter den Kongs ist endlich zurück!
Veröffentlicht am 17. Februar 2014

Fast vier Jahre ist es her, dass die Retro Studios Donkey Kong auf der Wii wiederbelebten - mir kommt es vor, als wäre es gestern gewesen. Manchmal vergeht die Zeit eben doch schneller, als es einem bewusst ist. Wirklich verwunderlich ist das in diesem Fall allerdings nicht unbedingt, war Donkey Kong Country Returns doch so gut, dass ich es tatsächlich ganze drei Mal durchgespielt habe, plus ein weiteres Mal auf dem Nintendo 3DS. Ich liebe dieses Spiel sogar so sehr, dass ich ihm nicht nur eine Review, sondern gar eine Liebeserklärung gewidmet habe. Das ist eine Ehre, die nicht jedem Spiel zuteil wird. Dementsprechend hoch sind natürlich auch die Erwartungen an Donkey Kong Country: Tropical Freeze, dem direkten Nachfolger zu Returns, mit dem die Retro Studios noch einmal eine Schippe drauflegen wollen. Als ich das hörte, fragte ich mich: Geht das denn überhaupt noch? Nun, wenn uns Toyota eines gelehrt hat, dann das: Nichts ist unmöglich ...


Bravely Default
Eine moderne Anekdote an die goldene Ära der Japan-Rollenspiele
Veröffentlicht am 10. Januar 2014

Der Nintendo 3DS hatte 2013 ein schlicht fantastisches Jahr: Von Fire Emblem: Awakening über Luigi's Mansion: Dark Moon bis hin zu Pokémon X & Y und The Legend of Zelda: A Link Between Worlds war die Riege an hochklassigen Spielen so breit gefächert und so umfangreich, dass die PS Vita nur neidisch zuschauen konnte. Dabei ging einer der spannendsten Titel nahezu unbemerkt im Weihnachts- und GOTY-Tohuwabohu unter, nämlich Bravely Default, das nach langer Wartezeit endlich den Sprung vom fernen Osten nach Europa geschafft hat. Es ist das jüngste Werk von den Silicon Studios, den Machern von 3D Dot Game Heroes, und ein glorreicher Abschluss eines denkwürdigen Spielejahres für Nintendos Handheld. Und es ist das Final Fantasy, auf das wir schon so lange gewartet haben - auch wenn es auf einen ganz anderen und leicht bizarren Namen hört.


Assassin's Creed 4: Black Flag
Aye, Captain: Das beste Freibeuter-Spiel seit Sid Meier's Pirates!
Veröffentlicht am 17. Dezember 2013

Jedes Jahr ist es das gleiche: Ein neues Assassin's Creed kommt auf den Markt und ganz egal, was Ubisoft auch unternimmt, es wird gemotzt und gemeckert - manche gehen gar so weit und vergleichen die Entwicklung der Serie mit der von Call of Duty. Doch wenn diejenigen wüssten, was sie jedes Jahr verpassen, würden sie vielleicht anders denken. Denn Assassin's Creed IV: Black Flag ist nicht einfach nur irgendein schnell zusammengeschusterter weiterer Ableger der Reihe - es ist der interessanteste seit dem zweiten Teil, das spielerisch stärkste Spiel in der gesamten Seriengeschichte und es ist auch technisch gereift. Und man kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass es nicht nur das beste Assassin's Creed ist, das Ubisoft bislang erschaffen hat - es ist gleichzeitig auch das beste Videospiel mit Piratenthema überhaupt, seit sich Sid Meier das großartige Pirates! ausgedacht hat. Also: Lest die Review und hisst die schwarze Flagge! Arrr!


Tearaway
Schere, Stein, Papier, der große PS-Vita-Hit ist hier - na endlich!
Veröffentlicht am 22. November 2013

"Ich bin agiler als du und kann präziser hüpfen!", sagt Mario und betätschelt die Box von Super Mario 3D World. "Ich arbeite härter als du!", ruft Donkey Kong und verspeist eine der Bananen, die er in Donkey Kong Country Returns mühselig zurückerobert hat. "Ich renne durch abwechslungsreichere Welten als du!", wirft Rayman ein und ist stolz auf das viele Lob, das er für Rayman Legends bekommen hat. Dann ist es ruhig im Raum. Iota sitzt schweigend da und blickt gelassen in die Runde. Er weiß, dass sein Tearaway da nicht mithalten kann. Das wusste er schon immer und er hat es akzeptiert. Sein eigenes Spiel mag nicht das direkteste, nicht das anspruchvollste, nicht das vielfältigste und erst recht nicht das populärste Jump'n'Run sein, doch er kennt seine Stärken. "Jeder hat mal klein angefangen", murmelt er vor sich hin und streichelt seinen PS-Vita-GOTY-Award. Es ist ein kleiner Schritt für das Genre, ein großer für Media Molecule und ein riesiger für die PlayStation Vita selbst. Darauf darf man schon ein bisschen stolz sein, oder?


Super Mario 3D World
Ein Jump'n'Run der Marke Next-Generation: Schick, modern und super!
Veröffentlicht am 21. November 2013

Wie geht es weiter, nachdem man nach den Sternen gegriffen hat? Wie soll sich ein Jump'n'Run noch steigern, das doch schon alles geschafft hat - ein altbackenes Spielprinzip modernisiert, die Steuerung perfektioniert, das Genre gar mehrfach revolutioniert? Die Antwort auf diese Fragen heißt Super Mario 3D World. Mario sagt den fernen Galaxien und den Powersternen Adieu und kehrt auf den Boden der Tatsachen zurück: Zurück zu linearen Levelstrukturen, zu Flaggenmasten, zur tickenden Uhr. Zurück zu den Wurzeln, könnte man fast sagen - wären da nicht der brandneue Multiplayer und die vielen frischen Power-Ups. Da kommt dann allerdings die erste Frage auf: Reicht das denn, um Super Mario Galaxy noch zu übertrumpfen? Und sobald man nachdenkt, folgt unweigerlich die zweite: Will es das denn überhaupt? Nein ... es will viel mehr als das. Viel mehr.


The Legend of Zelda: A Link Between Worlds
Ein Link zwischen den Welten - ein Zelda zwischen den Superlativen!
Veröffentlicht am 18. November 2013

Tradition verpflichtet. So und nicht anders verhält sich Nintendo seit vielen Jahren und keine andere Serie verdeutlicht das besser als The Legend of Zelda. Egal ob Wind Waker, Twilight Princess, Skyward Sword oder die NDS-Ableger - noch bevor man das Spiel überhaupt eingelegt hat, weiß man schon, was einen erwartet. Quasi seit The Legend of Zelda II: The Adventure of Link gab es keinen Ableger mehr, der nicht der Tradition folgt. Und jetzt bricht Nintendo ausgerechnet mit The Legend of Zelda: A Link Between Worlds, einem 3DS-Spiel im Geiste von A Link to the Past, die alteingesessenen Regeln und ungeschriebenen Gesetze, die seit Jahrzehnten gelten. Plötzlich kann man Gadgets wie Bumerang & Co. einkaufen, die Reihenfolge der Dungeons selbst entscheiden und weit und breit ist da niemand mehr, der einen permanent an die Hand nimmt. A Link Between Worlds ist wahrlich das ungewöhnlichste Zelda seit dem N64 - aber ist es auch eines der besten?


Deus Ex: Human Revolution - Director's Cut
Zurück in die Zukunft: Deus Ex meistert den Sprung auf die Wii U
Veröffentlicht am 13. November 2013

Was passiert, wenn der Mensch zur Maschine wird? Wie weit lassen sich organisches Leben und anorganische Technologie verbinden? Und: Wie würde die Gesellschaft auf eine solche (R)Evolution reagieren? Diese Fragen - und mehr - stellte sich Square Enix vor etwas mehr als zwei Jahren, als Deus Ex: Human Revolution für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erschien. Das Spiel kam bei Spielern und Presse sehr gut an und auch finanziell war es ein großer Erfolg. Als dann die Nintendo Wii U angekündigt wurde, merkten die Verantwortlichen wohl schnell: "Hey, das Spiel passt perfekt auf die Plattform und mit dem GamePad lassen sich coole Sachen anstellen! Lasst es uns dort neu auflegen!". Gesagt, getan: Seit einer Weile ist Deus Ex: Human Revolution - Director's Cut erhältlich und ich habe das erweiterte "Quasi-Remake" einem ausführlichen Check unterzogen.


The Legend of Zelda: The Wind Waker HD
Setzt die Segel und stecht in See, denn das Abenteuer ruft erneut!
Veröffentlicht am 31. Oktober 2013

Langsam schippert der kleine Kahn über den großen, weiten Ozean. Rhythmisch schaukelt das Schiff mit den wogenden Wellen, die sich am roten Holz brechen, das Segel ist vom Wind aufgebläht, der in gleichbleibender Geschwindigkeit gen Süden weht. Weit und breit ist außer ein paar Möwen, Fischen und Treibgut nichts zu sehen, und man läuft Gefahr, sich in der Einsamkeit des Meeres zu verlieren. Doch wer The Legend of Zelda: Wind Waker kennt, der weiß: Hinter dem Horizont warten Feinde, Rätsel, Schatztruhen und Dungeons. Für Veteranen ist all das nicht mehr neu. Ich hingegen bin auf der Wii U das allererste Mal mit Link in See gestochen und ganz ohne Nostalgie an den Klassiker herangegangen, der nun in kernigem HD und dank diverser Tweaks in ganz neuem Licht erstrahlt. Was Link und ich auf unserer Reise erlebt haben, verrät die Review.


Sonic Lost World
Verloren im Weltraum: Sonic auf der Suche nach der richtigen Formel
Veröffentlicht am 28. Oktober 2013

Irgendwie ist es doch immer das gleiche. Erst legt Sonic ein tolles Videospiel nach dem anderen hin, bevor irgendwann der Combobreaker folgt - ein Spiel, das zunächst verspricht, die Vorgänger zu übertrumpfen, und dann letztendlich doch auf dem harten Boden der Tatsachen landet. Dieses Mal ist es Sonic Lost World, das die Erfolgskette von Colours, Generations und All-Stars Racing: Transformed sprengt. Was hatte ich mich auf dieses farbenfrohe, wohklingende, wahnsinnig ambitionierte Abenteuer gefreut - mehr sogar als auf Super Mario 3D World! Doch Sonic wäre nicht Sonic, wenn er nicht nach fast jedem noch so beeindruckenden Höhenflug eine mal mehr, mal weniger schlimme Bruchlandung hinlegen würde. Lost World ist eine der weniger schlimmen Sorte, aber bleibt unter dem Strich eben doch eine Bruchlandung. Und das nur wegen der Steuerung!


Beyond: Two Souls
Ein Spiel jenseits der Standards - David Cage hat es wieder getan
Veröffentlicht am 15. Oktober 2013

Wenn Grenzen verschwimmen, werden Definitionen in Frage gestellt. Keiner weiß das besser als David Cage von Quantic Dream. Er ist es, der mit seinen Werken alle paar Jahre die altbekannten Limits sprengt - 2005 mit Fahrenheit, 2010 mit Heavy Rain, jetzt im Jahr 2013 mit Beyond: Two Souls. Wann ist ein Spiel ein Spiel? Was ist ein Spiel überhaupt? Wie soll man etwas wie Beyond bewerten? Alles Quatsch, alles Unfug - alles überflüssiges Gelaber! Warum neigen wir Menschen dazu, alles in eine Schublade stecken und einordnen zu müssen? Ich sage: Wir brauchen diesen "intermedialen Hybrid", der das Beste zweier Welten vereint. Heavy Rain hat uns gezeigt, dass in der Welt Platz für diese neue Art des Spielens ist, und Beyond beweist in diesen Tagen endgültig das, was schon lange gepredigt wird: Nie zuvor war das klassische Videospiel so nah am Kino dran.


Puppeteer
Bühne frei für ein wahres Kunstwerk: Sony lässt die Puppen tanzen
Veröffentlicht am 7. Oktober 2013

Ein Raunen geht durch das Publikum, als sich der Vorhang öffnet und die kunterbunte Kulisse Stück für Stück aufgebaut wird - das sieht einfach fantastisch aus! Was Sony Japan unter der kreativen Federführung von Gavin Moore hier erschaffen hat, ist schlicht atemberaubend und ohne Frage einer der heißen Kandidaten für das schönste Spiel des Jahres. Der Puppenspieler bzw. Puppeteer heißt das ästhetische und auch akustische Meisterwerk, das vor kurzem für die PlayStation 3 erschienen ist. Und auch wenn es spielmechanisch eher konventionell bleibt, so ist Kutaros Mondreise doch eine Erfahrung, wie es sie nicht noch einmal gibt - nicht früher, nicht heute und wohl auch nicht innerhalb der nächsten 3-4 Jahre. Mit einem langsamen "Willkommen im Theater des Unglaublichen und Fantastischen" leitet die markante Stimme des Erzählers das Abenteuer ein.



1 2 3 4 5 6 7 8    »