pressakey.com


Userprofil für Tim
Teammitglied von pressakey.com 

Registriert seit: 21. Januar 2009





Game-Reviews von Tim:
Hat bisher 234 Reviews veröffentlicht.


Splatoon
Farbschlacht mit den Inkling-Squids - Nintendos bunte neue Welt
Veröffentlicht am 25. Juni 2015

Nach euphorischem Feedback von Spielern auf der ganzen Welt und mittlerweile über einer Million verkauften Exemplare innerhalb weniger Wochen dürfte klar sein: Splatoon ist Nintendos nächste große Marke. Und Nintendo wäre nicht Nintendo, würde Splatoon nicht gleich ein ganzes Genre auf den Kopf stellen - oder es zumindest versuchen. Innovativ ist das Spielkonzept, sich in einen Tintenfisch zu verwandeln und durch die zuvor verspritzte Tinte zu schwimmen, allemal. Aber macht es auch Spaß? Und wie schaut es mit der Online-Anbindung aus - ein Thema, bei dem gerade Nintendo häufig seine Probleme hat? Ich habe mich den Kids und Squids angeschlossen.


Puzzle & Dragons: Super Mario Bros. Edition
Vom Smartphone auf den Nintendo-Handheld
Veröffentlicht am 8. Juni 2015

Manch einer von euch mag Puzzle & Dragons eventuell schon von seinem Smartphone kennen - dort hat es nämlich seinen Ursprung als Mikrotansaktions-verseuchter Free-to-Play-Titel. Sowohl F2P als auch Handy-Spiele können mir eigentlich getrost gestohlen bleiben. Doch als Nintendo in Zusammenarbeit mit GungHo Online Entertainment das Kombi-Pack Puzzle & Dragons Z und Puzzle & Dragons: Super Mario Bros. Edition für den Nintendo 3DS ankündigte und versprach, die Mikrotransaktionen zu streichen, horchte ich neugierig auf. Ein Rollenspiel "light" mit Match-3-Gameplay? Das klingt zu sehr nach Puzzle Quest, als dass ich dieses Spiel einfach ignorieren könnte. Ganz vom Genre-Thron kicken kann Puzzle & Dragons den Klassiker von 2008 zwar leider nicht - aber für eine kleine Runde zwischendurch reicht es trotzdem allemal.


Dark Souls II: Scholar of the First Sin
Alte Liebe rostet nicht, die Rückkehr nach Drangleic
Veröffentlicht am 26. Mai 2015

Es ist eine Rückkehr, aber sie fühlt sich wie ein Rückschritt an - obwohl sie eigentlich einen Fortschritt darstellt. Das mag sich nach komplizierter Philosophie anhören, doch ist es im Grunde ganz simpel: Hat man erst Dark Souls II im Original gespielt, dann ein Jahr später Bloodborne, und wiederum wenige Wochen danach Dark Souls II: Scholar of the First Sin, dann ... weiß man nicht so recht, was man denken oder fühlen soll. Da ist einerseits das Vertraute, das Nostalgische - und andererseits das ständige Teufelchen im Kopf, das einem leise mitteilt, wie sehr man das Kampfsystem, die Grafik und den Flow von Bloodborne doch vermisst. Das macht das Rezensieren von Scholar of the Sin nicht gerade einfach. Doch wie das Sprichwort sagt, kommen nur die Harten in den Garten, und so habe ich mich auch dieser schwierigen Quest angenommen.


Affordable Space Adventures
Überlebenskampf im Weltall - wenn dich nur das GamePad retten kann
Veröffentlicht am 20. Mai 2015

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, ferne Welten zu erkunden - und das in seinem eigenen kleinen Raumschiff? In Affordable Space Adventures für die Nintendo Wii U wird dieser Traum dank des fiktiven Unternehmens UExplore Realität. Gegen kleines Geld kann man dort eine Dreitagesreise nach Spectaculon buchen und in einem Miniatur-Raumschiff, einem SmallCraft, durch märchenhafte Meere, saftige Wälder und geheimnisvolle Höhlen schippern - zumindest auf dem Papier. Denn aus der geplanten Weltraum-Safari wird durch ein schweres Gewitter ein harter Überlebenskampf, in dem das Wii U GamePad als zentrales Steuersystem des SmallCraft fungiert. Letzteres ist das große Alleinstellungsmerkmal des ungewöhnlichen Indie-Titels - die Frage ist nur, ob das auch Spaß macht, oder ob das Gimmick unnötig aufgeblasen wurde.


Bloodborne
Leben und Sterben in Yharnam: From Softwares nächster Streich
Veröffentlicht am 4. Mai 2015

Fast anderthalb Jahre nach dem Launch der PlayStation 4 ist für mich noch immer kein einziger Exklusivtitel erschienen, der den Kauf der Konsole gerechtfertigt hat - eine traurige Bilanz. Dementsprechend hatte ich verdammt große Erwartungen an Bloodborne. Jetzt ist es endlich da und ich habe mich in die düsteren Gassen von Yharnam gewagt, habe grauenvolle Bestien erschlagen, fleißig Blutechos gesammelt und verloren und die mysteriöse, gnadenlose Welt erkundet. Und ich fühlte mich fast wie daheim, denn frei nach dem Motto "Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nix" sind die Ähnlichkeiten zu Dark Souls verblüffend - und das ist für Bloodborne Fluch und Segen zugleich. Was mehr, was weniger? Mein Reisebericht aus Yharnam.


Xenoblade Chronicles 3D
I'm really feeling it! - Jetzt auch in 3D und für die Hosentasche
Veröffentlicht am 14. April 2015

Ein wenig überraschend war es schon, dass Nintendo vergangenes Jahr als ersten (und hoffentlich nicht einzigen) Exklusivtitel für den New Nintendo 3DS ausgerechnet eine Portierung von Xenoblade Chronicles ankündigte. Nichts gegen das Spiel an sich, ich habe es damals auf der Wii geradezu verschlungen, aber ich war doch sehr skeptisch, ob sich ein solch monumentales Rollenspiel überhaupt auf den kleinen Bildschirm quetschen ließe. Mit Xenoblade Chronicles 3D beweisen Monolith Soft und Monster Games, dass es rein prinzipiell möglich ist - aber dass ein solcher Systemwechsel nicht ganz ohne unschöne Einschränkungen vollzogen werden kann.


Mario Party 10
Katerstimmung statt Feierlaune: Mario Party stolpert auf die Wii U
Veröffentlicht am 31. März 2015

Wenn es eine Spieleserie auf 14 Ableger in 16 Jahren schafft, dann kann sie so schlecht nicht sein - auch wenn die Wertungen der Presse oft das Gegenteil widerspiegeln. Dennoch ist seit dem GameCube ein klarer Abwärtstrend bei Mario Party erkennbar gewesen. Erst mit Mario Party 9 für die Wii und der darin erfolgten Überarbeitung des Spielprinzips ging es wieder aufwärts. Nun könnte man folglich meinen, dass Nintendo und NDCube sich für die Wii-U-Premiere noch mehr coole Dinge einfallen ließen und das System mit Mario Party 10 weiterentwickelt haben, damit die Serie endlich zurück zur Stärke alter Tage findet. Mit vorsichtiger Vorfreude haben wir uns also in geselliger Runde zusammengetan, um die Fete steigen zu lassen - und wurden bitter enttäuscht.


The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
Das mutigste und bizarrste Zelda bekommt seine zweite Chance
Veröffentlicht am 14. Februar 2015

Im Jahr 1998 machte sich ein junger Held auf, seine Prinzessin zu retten. Er zog sich die grüne Zipfelmütze auf, schlüpfte in das legendäre Heldengewand, brach das sagenumrankte Masterschwert aus dem Zeitenfels und reiste in die Zukunft. The Legend of Zelda: Ocarina of Time galt schon damals als Meilenstein der Spielegeschichte - es bleibt ein Meisterwerk, das noch Jahrzehnte später von der Branche verehrt wird. Als zwei Jahre später die Fortsetzung erschien, wurde sie gefeiert, aber über die Jahre hinweg geriet sie immer mehr in Vergessenheit - bis jetzt. Denn mit The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D beleben Nintendo und Grezzo das wohl bizarrste und ungewöhnlichste Zelda eindrucksvoll wieder. Aber kann das 15 Jahre alte Abenteuer den heutigen Standards überhaupt noch gerecht werden? Lest den Erfahrungsbericht eines Spielers, der auf dem Nintendo 3DS das erste Mal mit diesem altehrwürdigen Klassiker in Berührung kam.


Monster Hunter 4 Ultimate
Es wird Zeit für Urlaub: Das Jagdfieber ist wieder ausgebrochen!
Veröffentlicht am 11. Februar 2015

Wetzt die Klingen und packt die Megatränke ein - es ist wieder Jagdsaison! Zumindest fast, denn der Release von Monster Hunter 4 Ultimate steht kurz vor der Tür. Mit brandneuen Jagdgebieten, zwei komplett neuen Waffengattungen, über 70 Monstern und einigen grundlegenden Änderungen der Spielmechanik macht das Spiel dem Superlativ im Namen nicht nur alle Ehre, sondern lässt Fans der Serie schon das Wasser im Munde zusammenlaufen. Ich konnte bereits vor dem Release über hundert Stunden mit dem nächsten Kapitel der Erfolgsserie verbringen und verrate euch, was das Ding so kann. Eines will ich aber schon vorwegnehmen: Wer sich auf die Jagd auf Nerscylla und Gore Magala begeben möchte, sollte am besten schon Urlaub einreichen.


Pokémon Omega Rubin und Pokémon Alpha Saphir
Altes Spiel, neue Kleider: Die Rückkehr nach Hoenn
Veröffentlicht am 14. Januar 2015

Erinnert sich noch jemand von euch an die Phase unseres Lebens, als wir unsere GameBoys via Link-Kabel verbanden, um Pokémon miteinander zu tauschen? Ein Blanas Stufe 31 für dich, ein Altaria Stufe 25 für mich? Das waren noch Zeiten! Zwölf Jahre ist es nun her, dass Pokémon Rubin und Pokémon Saphir die dritte Generation der Rollenspielserie einleiteten - zwölf verdammte Jahre! Wer sich zurückerinnern möchte an die Spielwelt Hoenn, die legendären Pokémon Groudon und Kyogre und die Rüpel von Team Aqua und Team Magma, der braucht dank Pokémon Omega Rubin und Pokémon Alpha Saphir nun nicht mehr den GameBoy Advance aus dem Keller kramen, sondern kann das Abenteuer von damals auf dem Nintendo 3DS erneut erleben - mit mehr Pokémon, modernen Features und zeitgemäßen Kulissen im Stile von X und Y.


Assassin's Creed: Unity
Vive la révolution: Der Kampf gegen Adel, Bugs & Mikrotransaktionen
Veröffentlicht am 29. Dezember 2014

Auch wenn Assassin's Creed seit jeher großer Kritik ausgesetzt ist, mochte ich die Serie schon immer - selbst die Premiere mit Altair und das auf hohem Niveau schwächelnde Revelations. Nicht für ihr limitiertes, weitestgehend automatisiertes Gameplay, sondern für ihre einzigartige, historisch fast akkurate Darstellung längst vergangener Kapitel der Menschheitsgeschichte. So sehr gegen Assassin's Creed gewettert wurde, ich habe es stets verteidigt. Doch mit Assassin's Creed: Unity hat Ubisoft Grenzen überschritten. Nicht nur die Grenzen des Zumutbaren, was technische Probleme und Spielerunfreundlichkeit betrifft - auch die Grenzen meiner persönlichen Toleranz gegenüber Mikrotransaktionen und Companion-Apps. Dass hinter Unity auch noch das erzählerisch oberflächlichste Assassin's Creed steckt, bringt das Fass endgültig zum Überlaufen.


Super Smash Bros.
Größer, schöner, lauter: Smash ist zurück - und das besser denn je
Veröffentlicht am 15. Dezember 2014

Das Spielejahr 2014 neigt sich seinem Ende zu, und für Nintendo-Jünger hätte es keinen schöneren Abschluss geben können als diesen. Super Smash Bros. for Wii U ist alles, was man sich als Fan nur wünschen kann, und mehr. Es ist ein Sammelsurium an Möglichkeiten, eine Zeitreise durch die Nintendo-Geschichte, der beste Beweis dafür, dass kein Online-Feature den klassischen Couch-Coop jemals auch nur annähernd ersetzen können wird. Drei Freunde, vier Controller, einen Kasten Bier - mehr braucht es nicht für die größte Multiplayer-Gaudi des Jahres.


Captain Toad: Treasure Tracker
Jäger der verlorenen Schätze: Die Abenteuer von Toad und Toadette
Veröffentlicht am 9. Dezember 2014

Das verängstigte Zittern in Geisterhäusern, das knuffige "Yeah!" nach dem Aufsammeln eines Schatzes, der unbeholfene, watschelige Gang, der Mini-Rucksack auf dem Rücken - manchmal sind es die beiläufigen Dinge, die aus einem kleinen Spiel ein Großes machen. In einer Zeit, in der Spiele bugversucht und unfertig auf den Markt geworfen werden, fühlt sich Captain Toad: Treasure Tracker fast wie etwas Besonderes an. Denn das hier ist kein Spiel, das einfach nur funktionieren soll, um fertig zu sein; es ist ein Spiel, das Spaß machen soll, und das den Spieler zu jeder Sekunde daran erinnert, wieso Nintendo für die Spielewelt unersetzlich ist und bleibt.


Far Cry 4
Himalaya All Inclusive - Open-World-Action in den Achttausendern
Veröffentlicht am 8. Dezember 2014

Würde man die schneebedeckten Gipfel gegen den endlosen Ozean, die grün-roten Wälder gegen einen tropischen Dschungel und die fernöstlichen Gedenkstätten gegen überwucherte Tempel austauschen, man könnte Kyrat nicht von Rook Island unterscheiden. Far Cry 4 sieht seinem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich - man könnte sogar sagen, es ist mehr ein Far Cry 3.5 denn ein "echter" Nachfolger. Das ist in der Theorie keine schlechte Sache, war Far Cry 3 doch einer der besten Shooter der letzten Jahre. In der Praxis zeigt sich allerdings überdeutlich, warum die Fließbandproduktion aus Ubisofts Open-World-Fabrik langfristig keine Zukunft haben darf.


Mario Kart 8
F-Zero, Link und der Eponator - das erste große DLC-Paket im Check
Veröffentlicht am 20. November 2014

Hättet ihr je gedacht, in einem Mario Kart mal mit Link an den Start zu gehen? Oder in einem Blue Falcon die Kurven entlang zu preschen? Habt ihr euch jemals vorstellen können, in einem Mario Kart durch das Excitebike-Stadion zu fahren? Nein? Ich auch nicht. Aber mit dem ersten großen DLC-Paket zu Mario Kart 8 hat Nintendo das Undenkbare realisiert und tatsächlich F-Zero, The Legend of Zelda und Excitebike mit ins Spiel gebracht. Acht Strecken - fünf davon brandneu -, vier Fahrzeuge und drei Fahrer sind im Download-Bündel enthalten. Ob der DLC seinen Preis wert ist und die frischen Inhalte Mario Kart sinnvoll ergänzen, erfahrt ihr in meiner kleinen Review.



1 2 3 4 5 6 7 8    »