pressakey.com


Userprofil für Tim
Teammitglied von pressakey.com 

Registriert seit: 21. Januar 2009





Game-Reviews von Tim:


Hat bisher 250 Reviews veröffentlicht.


Fire Emblem Fates - Review


Vermächtnis und Herrschaft: Ein Kriegsepos in zwei Kampagnen
Veröffentlicht am 24. Mai 2016


Drei Jahre nach der großen Wiederauferstehung mit Awakening ist Fire Emblem zurück auf dem Nintendo 3DS. Und dieses Mal gehen Nintendo und Entwickler Intelligent Systems all-in: Mit drei eigenständigen Kampagnen und zwei Retail-Editionen ist Fire Emblem Fates gleichermaßen das bisher ambitionierteste wie auch das riskanteste Spiel der Reihe. Doch ist diese Aufsplittung auch sinnvoll oder ist sie nur Geldmacherei, jetzt, nachdem der Hype um Fire Emblem neu entbrannt ist? Ich habe mich in den letzten Wochen durch die beiden Editionen Vermächtnis und Herrschaft geschlagen.


Star Fox Zero - Review


Odyssee im All: Team Star Fox ist zurück und macht vieles anders
Veröffentlicht am 9. Mai 2016


Ein Fuchs, ein Falke, ein Hase und eine Kröte fliegen in kleinen Raumjägern durch das weite All - kommt euch das bekannt vor? Vor vielen, vielen Jahren hatte das Star Fox Squad noch Rang und Namen. Doch diese Zeiten sind lang vorbei. Über zehn Jahre nach dem letzten großen Abenteuer ist das animalische Team nun zurück - und diese Wiederbelebung trägt schicksalhafte Züge. Kann es ausgerechnet Star Fox Zero schaffen, die Serie zu retten? Ein Spiel, das schon im Vorfeld von vielen für gescheitert erklärt wurde? Immerhin: Mit Platinum Games sitzt ein sehr starkes Studio dahinter ...


Dark Souls III - Review


Der letzte große Akt - From Software verabschiedet sich von Souls
Veröffentlicht am 25. April 2016


Wenn das Feuer erlischt, versinkt die Welt in Finsternis. Doch noch ist es nicht soweit. Noch kann ich, der Unentfachte, sie retten - und die Glut befeuern, die Flamme neu entzünden. Vier Aschefürsten haben ihre Throne verlassen. Sie müssen zurückkehren auf ihren Platz, damit das Reich Lothric wiedergeboren kann. Dark Souls III erzählt eine Geschichte des Endes und des Neubeginns - und stellt fast metaphorisch die eigene Existenz in Frage: Ist das Feuer, das einst im Namen Souls brannte, bereits erloschen?


Hyrule Warriors: Legends - Review


Die All-Stars des Zelda-Universums treffen sich zur Massenkeilerei
Veröffentlicht am 1. April 2016


Vor anderthalb Jahren war es die Zelda-Lizenz, die der berühmt-berüchtigten Warriors-Serie frischen Wind verlieh - allerdings vor allem im Westen, denn im fernöstlichen Heimatland kam das seltsame Crossover beim Zielpublikum eher verhalten an. Hyrule Warriors: Legends ist nun der nächste Versuch, in Japan zu punkten, und deshalb erscheint es auch ausschließlich für den Nintendo 3DS. Kommerziell sicher gerade für den asiatischen Markt ein cleverer Schachzug, doch technisch bleiben Wünsche übrig.


Pokémon Tekken - Review


Schere, Tackle, Donnerschock: Pokémon macht auf Street Fighter
Veröffentlicht am 17. März 2016


Nicht, dass man von der Pokémon-Serie keine kuriosen Spin-Offs gewöhnt wäre - da gab es schon einiges, was wohl nicht mal in der nerdigsten Fan-Fiction erdacht worden wäre. Aber Pokémon Tekken, konzipiert und entwickelt von Bandai Namco, sogar mit dem großen Namen Tekken im Titel? Das klingt zunächst zu schräg, um wahr zu sein, wird aber in dieser Woche in Form eines bunten Beat'em-Ups für die Nintendo Wii U tatsächlich Realität. Ich habe in den vergangenen Tagen mit meinem Gengar fleißig Pikachus, Gewaldros und Knackracks geklatscht - zufrieden bin ich trotzdem nicht.


The Legend of Zelda: Twilight Princess HD - Review


Aus alt mach neu - das vierte Zelda-Remake in fünf Jahren
Veröffentlicht am 10. März 2016


Zelda. Diese fünf Buchstaben haben seit je her - mittlerweile seit genau 30 Jahren - einen geradezu magischen Klang. Erscheint ein neues Epos um den legendären Helden Link oder wird eines angekündigt, dann sind die Erwartungen nicht nur hoch, sondern wahrhaft gigantisch. Seit einem halben Jahrzehnt ist kein neues 3D-Zelda mehr erschienen - Skyward Sword war das letzte. Und da der nächste, dieses Mal vielleicht sogar wichtigste Teil noch auf sich warten lässt, wirft Nintendo uns mit The Legend of Zelda: Twilight Princess HD immerhin einen kleinen Knochen hin, um diese Monate zu überbrücken. Ein Remake zwar - aber dafür ein gutes, das es sich zu spielen lohnt.


Unravel - Review


Yarnys langer, steiniger Weg zum Platz in meinem Spielerherzen
Veröffentlicht am 29. Februar 2016


Manchmal bedarf es gar nicht vieler Worte - manchmal genügt es, die Bilder einfach für sich sprechen zu lassen. Das aufklappende Buch, der rauschende Fluss, die Gräser, die sich sanft im Wind wiegen, all das entfaltet eine faszinierende Magie, wenn man es einmal ganz unkommentiert stehen und wirken lässt. Unravel ist so ein Erlebnis. Eines, das hypnotisieren und fesseln kann, ohne im gesamten Spielverlauf auch nur ein einziges Wort zu sprechen. Ohne Zweifel ist es eines der charmantesten Spiele des Jahres 2016. Aber es zeigt auch, dass sich Emotionen nicht erzwingen lassen.


Gravity Rush Remastered - Review


Kat stellt Hekseville auf den Kopf - nicht aber die Videospielwelt
Veröffentlicht am 16. Februar 2016


Erst Tearaway, jetzt Gravity Rush: Stück für Stück verabschiedet sich Sony von der PlayStation Vita und bewegt sein Lineup zurück in Richtung Heimkonsole. Für viele die optimale Gelegenheit, diese Spiele endlich nachzuholen - darunter auch für mich, denn obgleich ich eine Vita besitze, habe ich Gravity Rush nie gespielt. Neugierig, aber ohne große Erwartungen habe ich mich also mit Kat in die bizarre und im wahrsten Sinne des Wortes völlig verdrehte Welt von Gravity Rush Remastered gestürzt und Hekseville nahezu im Sekundentakt auf den Kopf gestellt. Die Revolution blieb allerdings aus.


Just Cause 3 - Review


Déjà-vu auf Medici: Rico Rodriguez ist zurück und sorgt für Chaos
Veröffentlicht am 6. Januar 2016


Oft sind Videospiele verdammt schwer zu erklären - weil sie auf komplexe Mechaniken bauen, abstrakte Geschichten erzählen oder weil sie einfach anders und einzigartig sind. Und manchmal bedarf es nur weniger Worte: "In Just Cause 3 explodieren Dinge" etwa umschreibt Avalanche's neuesten Action-Spielplatz so treffend, dass man kaum weiter ausschweifen müsste. Wohin auch? Zur Story? Zur Spielmechanik? Zum Missionsdesign? Zu all dem gibt es wenig zu erzählen, denn eigentlich ist mit "Es explodieren Dinge" schon alles gesagt. Bleibt also nur die Frage übrig, welche Dinge denn tatsächlich explodieren. Und selbst die ist sehr schnell beantwortet.


Xenoblade Chronicles X - Review


Eine Liebeserklärung an die schönste virtuelle Welt des Jahres
Veröffentlicht am 20. Dezember 2015


Das Beste kommt zum Schluss, sagt man. Und tatsächlich ist Xenoblade Chronicles X nicht mehr und nicht weniger als der glorreiche Abschluss eines ohnehin wahnsinnig starken Rollenspieljahres. Es fasziniert, es fesselt und es macht regelrecht süchtig - und in keiner anderen Spielwelt habe ich 2015 mehr Zeit damit verbracht, einfach stehen zu bleiben, die Kamera zu schwenken und den Blick auf das malerische Panorama zu genießen. Die Frage nach der Qualität ist damit schon klar beantwortet. Bleibt nur noch zu klären, was es ist, das dieses Abenteuer so großartig macht.


Bloodborne - Review


Yharnams alte Jäger: Leben und Sterben lassen
Veröffentlicht am 14. Dezember 2015


From Software hat alle Hände voll zu tun - und für uns Spieler ist das nur positiv: Letztes Jahr kam Dark Souls 2, dieses Jahr die erweiterte Neuauflage, der dritte Teil steht bereits in den Startlöchern und das erst im März erschienene Bloodborne geht mit der DLC-Erweiterung The Old Hunters ebenfalls in die nächste Runde. Gerade bei ebenjenem Add-On waren meine Erwartungen groß, schließlich hat Artorias of the Abyss damals schon gezeigt, dass Download-Inhalte bei From in guten Händen sind - und von Bloodborne konnte ich sowieso gar nicht genug haben! Ich habe mich also nochmals in die Straßen von Yharnam und den Albtraum des Jägers begeben und mich bizarren Fischmutanten, entstellten Patienten und - natürlich - alten Jägern gestellt.


Assassin's Creed: Syndicate - Review


Venedig, London, Rosenheim: Der Kampf gegen die Serienmüdigkeit
Veröffentlicht am 4. November 2015


Es ist inzwischen zur Tradition geworden: Zwischen Ostern und Weihnachten erscheint ein neues Assassin's Creed. Und die ersten Jahre ging das gut. Die wunderbare Trilogie um Charmeur Ezio, genau zum richtigen Zeitpunkt der Epochen- und Szenariowechsel in den nordamerikanischen Unabhängigkeitskrieg, schließlich das hervorragende Piraten-Abenteuer mit Edward Kenway. Die Serie hielt sich dem Jahresrhythmus zum Trotz wacker auf den Beinen - bis sie Unity im vergangenen Jahr mit massiven technischen, erzählerischen und inszenatorischen Mäkeln vom rechten Weg führte. Wie schrieb ich noch in meiner Review? "Wenn Unity der Weg ist, den die Serie in Zukunft einschlägt, dann wird sie ihn langfristig wohl ohne mich gehen müssen". Nun ist Assassin's Creed: Syndicate da. Und ich habe ihm eine Chance gegeben - womöglich die letzte.


Tearaway Unfolded - Review


Mit dem heiligen DualShock auf dem Weg zum Wesen in der Sonne
Veröffentlicht am 2. Oktober 2015


Eigentlich ist es paradox: Im Nachhinein würde ich den Untertitel "Unfolded" lieber an die Vita-Version vergeben anstatt an die Neuauflage für die PlayStation 4. Denn sein wahres Potential entfaltet Tearaway nicht mit dem DualShock 4, sondern mit der PlayStation Vita und ihrem Touchscreen, der integrierten Kamera, dem Gyrosensor und dem Rückseiten-Touchpad. Nicht, dass Tearaway Unfolded nicht auch seine Stärken hätte. Die hat es definitiv. Und wer Media Molecule kennt, der weiß, wie viel Kreativität man auch von der Konsolenfassung erwarten kann. Aber ein wenig ist der Zauber weg.


Super Mario Maker - Review


Schaffe, schaffe, Levels baue' - mit GamePad statt Millimeterpapier
Veröffentlicht am 7. September 2015


Fragezeichen-Blöcke stapeln, gefräßige Dino-Piranhas pflanzen, Münzen, Pilze und Powersterne verteilen: Mit dem Super Mario Maker wird der Kindheitstraum wahr, endlich eigene Mario-Levels zu erschaffen - und das auf ganz legalem und offiziellem Weg, nicht nur über diverse PC-Emulatoren und -Mods. Wer hingegen nicht selbst Levels bauen will, der lädt sich über das Internet ganz einfach die Kreationen anderer Bastler herunter. Bauen, teilen, spielen - der Super Mario Maker fungiert quasi als Super Mario Bros. für die Ewigkeit. Wie intuitiv der Baukasten allerdings wirklich ist, wie viel Nintendo-Magie der Editor trotz des Do-It-Yourself-Prinzip noch bietet und ob das Ganze wirklich so super ist, wie es sich anhört, das habe ich im Testlabor untersucht.


God of War III: Remastered - Review


Blut, Sex, Spiele - in einem Remastered, das die Welt nicht braucht
Veröffentlicht am 31. August 2015


Vor fünf Jahren brach ein Erdbeben über die Spielewelt herein, als Kriegsgott Kratos, rasend vor Wut und zerfressen von Zorn, die olympischen Götter herausforderte und den heiligen Berg mitsamt der dazugehörigen Stadt verwüstete - God of War III war cineastisches Actionkino, wie man es nie zuvor gesehen hatte. Nun ist Kratos im Jahr 2015 wieder zurück, doch anstelle des Erdbebens weht maximal ein laues Lüftchen durch die Spielewelt. Nicht, dass das Spiel an Wucht und Faszination verloren hätte. Doch für die mittlerweile x-te überteuerte Remastered Edition sind Begeisterung und Hype längst verflogen - zumal God of War III: Remastered eine der einfallslosesten Neuauflagen der Konsolengeneration geworden ist. Trotzdem ist nicht alles schlecht.



1 2 3 4 5 6 7 8    »