E3 2014 - 'The Future Revealed' Games, Games, Games #1 2

Das Motto der diesjährigen E3 (Electronic Entertainment Expo) lautet: "The Future Revealed" und deckt sich sicherlich mit den Erwartungen vieler Gamer, die auf echte Next-Generation Spiele mit entsprechender Innovation und Evolution warten. Nach dem Launch der beiden neuen Konsolen im vergangenen Jahr, standen gestern Abend also vor allem Microsoft und Sony Computer Entertainment in der Pflicht, den Spielern in ihren Pressekonferenzen das nötige Futter für die Xbox One bzw. PlayStation 4 zu präsentieren. Traditionell gab es natürlich auch eine PK von Electronic Arts und Ubisoft, während Nintendo erst heute Abend ein Digital Event Video mit Neuigkeiten für seine Plattformen präsentiert.

Tl;dr Hier eine Zusammenfassung und Übersicht der Trailer und anderem Zeugs, zu den Spielen die präsentiert wurden. Ganz ähnlich wie bereits im vergangen Jahr, sowie die Jahre davor, gibt es hier nochmal so gut wie alles in einem ersten Beitrag - mit kurzem, persönlichen Fazit zur jeweiligen PK. Anmerkung: Third-Party Games habe ich direkt ganz unten aufgeführt, ganz gleich bei wem sie gezeigt wurden. Es gibt einiges zu sehen. Viel Spaß.



Nach der Begrüßung durch Larry "Majornelson" Hryb legt Microsoft auch direkt los mit Call of Duty als üblichen Verdächtigen und dann weiteren Games, Games, Games. Verglichen mit vergangenen PKs der Redmonder empfand ich die diesjährige Präsentation als äußerst gelungen, auch wenn dem ein oder anderen sicherlich das wirkliche Killer-Argument für die Xbox One vielleicht noch immer fehlt - vor allem, da vieles gezeigte bereits vorab angekündigt oder im Netz geleakt wurde.

News & Infos:

Ausgewählte Games:



Sony Computer Entertainment

PK verpasst? Hier nachholen.

Andrew House, President und Group CEO von Sony Computer Entertainment, startet die Pressekonferenz und neben Destiny von Bungie ging es auch gleich mit der Ankündigung einer "Glacier White" PlayStation 4 weiter, die gemeinsam mit dem Spiel als Bundle im September erscheinen wird. Es folgten diverse Neuankündigungen sowie Trailer- und Gameplay-Material. Auch bei Sony hat man sich auf Games, Games, Games konzentriert, auch wenn zwischendurch eine kleine Marketing-Pause eingelegt bzw. auch PlayStation TV & Co. vorgestellt wurden und zum Ende hin mit dem Film-Angebot und der Powers-Ankündigung etwas der Schwung verloren ging. Der fand sich jedoch für ein finales Ende wieder - insgesamt dauerte die PK auch keine 90 sondern fast 120 Minuten. Gute Show.

News & Infos:

Ausgewählte Games:




Durch die Präsentation führte dieses Jahr Aisha Tyler, nach eigenen Angaben selbst leidenschaftliche Gamerin (habt ihr vielleicht in Watch Dogs entdeckt), im echten Leben aber eine US-amerikanische Schauspielerin, Comedian und Autorin. Los ging es direkt mit Far Cry 4 und während uns noch der Spruch "We at Ubisoft start big and get bigger!" in den Ohren lag, ging es mit Just Dance 2015 weiter. Teils harte Übergänge zwischen den Spielen und manchmal eine etwas zu viel "gewollt witzige" Moderatorin, dennoch eine solide PK, auch wenn wir von Ubisoft - vor allem in punkto Überraschungen - besseres gewohnt sind. Für diese sorgte Yves Guillemot, Co-Founder und CEO von Ubisoft, dann zum Ende hin aber noch höchst persönlich: Rainbow Six: Siege.

News & Infos:

Ausgewählte Games:



EA CEO Andrew Wilson eröffnete die Show, nachdem man zuvor einen kurzen Teaser und ein Behind The Scenes Video zu Star Wars: Battlefront gesehen hatte. Diese Art der Entwickler-Videos sollten uns im weiteren Verlauf noch mehrfach begegnen, scheinbar hatte man einfach zuwenig "fertiges" Material zu zeigen, wobei so ein Blick hinter die Entwickler-Kulissen natürlich auch mal ganz nett ist. Dann dominierten erwartungsgemäß die bekannten Marken mit jährlicher Neuauflage. Sports, Sports, Sports. Für meinen Geschmack eine ziemlich lasche Vorstellung, bleibt zu hoffen, dass Electronic Arts auf der gamescom 2014 mehr vorweisen kann.

News & Infos:

Ausgewählte Games:


Diverses ...



News & Infos:

Ausgewählte Games:


Natürlich erhebt auch diese Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit - bei der Flut an News, Screenshots und Trailern ist das auch schwer möglich. Und es geht ja noch weiter. Eine gute Übersicht der Assets gibt's im Übrigen auch über PAK-Daily vom 9. bzw. 10. Juni.


Habt ihr die E3 Pressekonferenzen mitverfolgt? Was hat euch am besten gefallen? Was habt ihr vermisst? Oder wart ihr doch lieber Grillen oder am See?

Kommentare-Kommentier-Show


Folgenden Usern gefällt der Beitrag: HerrBeutel, ... und einem Gast.
  • HerrBeutel
    #1 | 10. Juni 2014 um 15:05 Uhr
    Langsam wird die Xbox One doch interessant ...

    - Forza Horizon 2
    - Sunset Overdrive (bin ich sehr gespannt)
    - Fable Legends
    - The Division

    + eben Mirror's Edge 2, Dead Island 2 ... und, und, und!   
  • Kedir1
    #2 | 10. Juni 2014 um 15:57 Uhr
    Die Dead Island 2 und Far Cry 4 Trailer waren atemberaubend   
  • Tim
    #3 | 10. Juni 2014 um 17:35 Uhr
    Mich hat keine der PKs umgehauen, auch wenn bei allen außer EA immer mindestens zwei interessante Sachen dabei waren. MS hat mich dieses Jahr wirklich positiv überrascht, vielleicht kommt mir zum Winter hin doch tatsächlich noch eine Xbox One ins Haus - auf Sunset Overdrive, Forza Horizon 2 und die Halo Master Chief Collection hätte ich echt Bock, spätestens für Scalebound brauch ich sie ja sowieso (auch wenn man da schon mehr Details hätte nennen können, was wird das denn jetzt eigentlich genau?!). Bei Sony haben mir LittleBigPlanet 3, Abzu, The Order und Uncharted sehr gut gefallen. Auf Grim Fandango (F*** YEAH!   ) und Bloodborne bin ich auch gespannt. Bei Ubi gefielen mir Far Cry 4, Assassin's Creed: Unity und Rainbow Six: Siege (vor allem das!), bei EA ehrlich gesagt überhaupt nix, das war die mieseste E3-PK, an die ich mich in meiner jungen Zocker-Karriere erinnern kann.   
  • DarkRaziel
    #4 | 11. Juni 2014 um 15:15 Uhr
    Für mich ist Forza Horizon 2 das Spiel was den Teuren Herbst anläutet.
    Hoffe das sie hier auch wirkliche Freiheit bieten und man die Karte wie bei TestDrive wirklich frei befahren kann.

    FarCry 4 sieht auch Super aus und mal schauen wie alle zusammenspielt.

    Wie die Halo Collection naja für Spieler welche damals zu Jung waren bestimmt Interessant, aber für mich als altes Haus   

    Rainbow Six: Siege ist mal voll Geil was ich bis jetzt gesehen habe.
    Mal wieder im Team taktisch mit Freunden vorgehen und nicht wie bei BF oder CoD ständig alleine die Levels bezwingen.

    Crackdown 3 wird bestimmt Spaß machen wie die Vorgänger, aber mal schaue damit es nicht zu eintönig wird wie die Vorgänger. Wie Teil 1 habe ich geliebt mit seiner Freiheit
    überall hinzu kommen wenn man Aufgelevelt war.

    Auf die neuen Lara Croft Abenteuer freue ich mich auch, wenn sie so geil gemacht sind wie das letzte Abenteuer.

    Auch das neue Assassins Creed Unit mit den 4 Spieler Coop hat es mir angetan, aber ob es dann im Spiel auch so funktioniert mit den Freunden wo man vorher immer alleine gespielt hat wird sich zeigen im Herbst.

    Dead Island 2 hatte einen schönen lustigen Trailer, aber was kommt dann wird sich zeigen.

    Es gibt zwar noch andere Games die mir gefallen haben, aber das würde den Rahmen sprengen doch was mich gefreut hätte wäre ein neues Soul Rever mit meinen Lieblings Charakter Raziel   Aber die Hoffnung stirbt zu letzt.

Name:*
E-Mail (wird nicht angezeigt):*
Eigene Homepage (optional):
Dein Kommentar:*
              
Antispam:*
 
Captcha