E3 2015 - 'Experience the Evolution' News & Trailer im Überblick 8

Langsam aber sicher neigt sich die diesjährige E3 (Electronic Entertainment Expo) dem Ende zu. Neben den großen Pressekonferenzen, die uns dank Live-Streams das Gaming-Spektakel aus Los Angeles auch auf die heimischen Bildschirme gezaubert haben, gab es natürlich auch wieder jede Menge Trailer zu bestaunen. Wer die letzten Tage nicht alles bei uns oder anderswo mitverfolgen konnte oder schlicht von der Flut an Bewegtbildern und Neuigkeiten erschlagen wurde, findet in dieser Übersicht nochmals fast alles auf einen Blick. Viel Spaß!

Natürlich erhebt auch diese Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit - bei der Flut an News, Screenshots und über 200 Trailern, allein in den letzten drei Tagen, ist das auch schwer möglich. Wer noch auf anderem Wege die letzten Tage Revue passieren lassen möchte, wird in unserem PAK-Daily-Blogarchiv vom 15., 16. und 17. Juni fündig - oder folgt uns zukünftig einfach auf Twitter. Third-Party Games sind übrigens direkt ganz unten aufgeführt, ganz gleich bei wem sie gezeigt wurden. Es gibt einiges zu sehen. Los geht's!


Relaunch-Update:



Alle Artikel, News, Gametrailer & Videos von der E3 2015 finden sich nun auf der dazugehörigen E3 2015 Eventseite. Noch übersichtlicher als es vorher bereits in diesem Beitrag war =)


Habt ihr die E3 Pressekonferenzen mitverfolgt? Was hat euch am besten gefallen? Was habt ihr vermisst? Wie lautet euer Fazit für die E3 2015?

Kommentare-Kommentier-Show


Folgenden Usern gefällt der Beitrag: HerrBeutel, Predator, ATeC, Hardcora, Tim, ... und 3 Gästen.
  • Kithaitaa
    #1 | 18. Juni 2015 um 19:14 Uhr
    Ganz schön viel Kram die letzten Tage. Mein Highlight war klar Horizon Zero Dawn und auch das neue Gameplay von Uncharted 4 sah klasse aus. Auf die Fortsetzung von Dishonored freue ich mich ebenfalls. Mirror's Edge überraschend gut, das gezeigte bei Need for Speed eher enttäuschend - viel zu viel BlingBling und schreckliche Live-Action-Cutscenes. Zum Launch von Rise of the Tomb Raider muss dann wohl eine Xbox One her, mal schauen wie das mit den Xbox 360 Spielen abläuft dank Abwärtskompatibilität. Firewatch, No Man's Sky, Deus Ex, Hitman, ... ach die Liste wird zu lang =]

    Insgesamt war es sicherlich eine gute E3 dieses Jahr. Mal sehen ob noch etwas neues für die gamescom übrig bleibt, oder man dort nur noch Aufgewärmtes vorgesetzt bekommt.
  • Hardcora
    #2 | 19. Juni 2015 um 23:15 Uhr
    Walloffuckingtrailers. Aber ja, verdammt das war eine spannende E3. Ich fand Horizon: Zero Dawn auch ziemlich fantastisch, doch fehlt mir noch immer die PS4.

    Entsprechend freue ich mich logischerweise umso mehr auf Fallout 4. Hype. Hype bleibt immer gleich. Ich hoffe, dass ich noch eine Pip-Boy Edition bekomme :S

    Und sonst so? No Man's Sky, Ghost Recon Wildlands (lecker, Coop!), Firewatch, Anno in Space, Battlefront und natürlich Mass Effect.

    Vollkommen abgeturnt hat mich wiederum Rainbow Six Siege. Ich will lieber ein neues SWAT :|
  • Tim
    #3 | 20. Juni 2015 um 23:25 Uhr
    Mein persönliches Highlight dürfte auch Horizon sein, das spricht mich mit seinem Setting und dem gezeigten Gameplay verdammt an und sah grafisch auch noch bombe aus. Kam auch sehr überraschend, das ist sowieso immer gut (wenigstens etwas, das nicht zu 100% geleaked wurde).

    Sehr gut gefallen haben mir auch Unravel (super süß  ), Mirror's Edge: Catalyst, der Super Mario Maker, Anno 2205, Ghost Recon: Wildlands, Rise of the Tomb Raider und Cuphead. Viele tolle Sachen dabei dieses Jahr. Auch Uncharted 4 sah erwartungsgemäß gut aus, wenn auch wie gewohnt.

    Fast schon ironisch finde ich aber, dass die ganzen alteingesessenen Serien (CoD, Assassin's Creed, Gears of War, Halo) gefühlt völlig untergehen bzw. kaum Präsenz in der Presse haben. Dafür gibt es viele neue Marken - und das auch im AAA-Bereich (Horizon, Hellblade, For Honor etc.pp.). Schöner Trend, darf gerne so bleiben.

    Die größte Enttäuschung für mich war Nintendo, die einfach mal das schlechteste E3-Event seit 2008 abgeliefert haben. Gruselig, wie miserabel das Digital Event aufgebaut war und wie Starfox scheinbar hingeklatscht wird. Von Metroid mal ganz zu schweigen ...

    Insgesamt aber eine starke E3. Bin mal auf die gamescom gespannt, da hat ja gerade MS noch einige Dinge in petto. Und danach heißt es warten auf die E3 2016 ... und darauf, dass die Games alle endlich erscheinen   
  • Kithaitaa
    #4 | 21. Juni 2015 um 02:48 Uhr

    Tim: Fast schon ironisch finde ich aber, dass die ganzen alteingesessenen Serien (CoD, Assassins Creed, Gears of War, Halo) gefühlt völlig untergehen bzw. kaum Präsenz in der Presse haben.


    Da wurde ja auch kaum was geboten, weswegen ich Microsoft auch bei den Spielen ziemlich schwach sehe. Halo, Gears, Forza. Whoooho! Keines davon sah irgendwie "wow" aus, einzig der ReCore-Trailer, die Sache mit Backwards-Dingens und Rise of the Tomb Raider konnten überzeugen.

    Hardcora: Ich fand Horizon: Zero Dawn auch ziemlich fantastisch, doch fehlt mir noch immer die PS4.


    Sind wieder welche auf Lager, kann man kaufen  
  • CookieMonster
    #5 | 22. Juni 2015 um 19:28 Uhr
    Mein Favorit war etwas überraschend tatsächlich Street Fighter V. Es wurde zwar nicht auf dieser E3 angekündigt, aber neben der Vorstellung zweier neuer Charaktere hat Capcom auf der E3 mal eben das erste Turnier für das Spiel austragen lassen. Was man währenddessen so alles von dem Spiel zu sehen bekam gefiel mir schon so gut das ich das Spiel am liebsten jetzt schon haben möchte.

    Tatsächlich überrascht wurde ich natürlich von der Ankündigung des FF7 Remakes denn ich persönlich hätte nicht erwartet das SE so blöde ist und sich in dieses Minenfeld begibt aber noch weit mehr hat mich Horizon überrascht. Überhaupt hat die PS4 mit dieser E3 deutlich an Reiz gewonnen.

    Enttäuscht war ich dann deutlich von Battlefront. Audiovisuell perfekt umgesetzt, spielerisch absolut austauschbar und uninteressant. Vlt ändert sich meine Meinung sobald ich es selber anspielen kann, wirklich Lust darauf habe ich nach dem ersten gezeigten Gameplay aber schon nicht mehr.
    Auch das ich noch immer nicht so recht weiß was No Man's Sky nun wirklich ist war eine leichte Enttäuschung für mich. Hier hätte ich liebend gerne mehr Gameplay gesehen.

Name:*
E-Mail (wird nicht angezeigt):*
Eigene Homepage (optional):
Dein Kommentar:*
              
Antispam:*
 
Captcha