PAKcast #22 - Besinnlichkeit & Liebe? DOOMich auch! 2

Langsam neigt sich das Jahr dem Ende zu und bevor die neue Flut an AAA-Blockbustern über eure Bildschirme flimmert, gibt es sicherlich noch das ein oder andere Spiel, welches vielleicht liegen geblieben ist und dem man sich nun widmen kann. Warum also in der besinnlichen Zeit nicht einfach mal die Füße hochlegen und der Hölle einen kurzen Besuch abstatten? Da soll es zu der Jahreszeit ganz schön und vor allem auch viel wärmer sein. Mein heutiger Gast hat den Trip kurz vor Jahresende gemacht und berichtet von seinem blutigen Abenteuer.


PAKcast #22 - Mit Florian und Phil



Florian? Florian! Wenn euch der Name bekannt vorkommt, dann kann ich euch beruhigen. Erst vor zwei Folgen sprach ich mit ihm über den Pile of Shame und schon ist er wieder zu Gast - natürlich nur, weil es ihm beim letzten Mal so gut gefallen hat! Er hat nämlich seinen Stapel abgearbeitet und sich dem diesjährigen DOOM gewidmet, das er vor lauter Spaß gefühlt in einem Atemzug durchgespielt hat. Letzten Endes war Flo so dermaßen begeistert, dass er unbedingt darüber sprechen wollte um jedem, der noch skeptisch ist, ob der Titel als Weihnachtsgeschenk taugt, zu sagen: "Spielt es! Liebt es!"





Abonniert uns!



Wir hoffen natürlich, dass der #PAKcast euch gefallen hat. Deshalb freuen wir uns sehr über ein Abo & eine Bewertung auf iTunes - für sonstige Anmerkungen, Ideen und Feedback zur Folge stehen euch unsere Kommentare natürlich stets zur Verfügung!

Weitere interessante Artikel der PAKcast Artikel-Serie

Kommentare-Kommentier-Show


Folgenden Usern gefällt der Beitrag: ... 2 Gästen.
  • Kithaitaa
    #1 | 19. Dezember 2016 um 22:37 Uhr
    Passend dazu, hier die Noclip-Dokumentation zu DOOM von Danny O'Dwyer [ externer Link ] , die dieser Tage erschienen ist =)
  • Tim
    #2 | 22. Dezember 2016 um 11:41 Uhr
    Hab gestern auch endlich mal DOOM angefangen und die ersten beiden Missionen gespielt. Ziemlich geil - und 60fps sollten Standard sein, überall, DOOM zeigt ja, wie gut das einem Shooter tun kann. Hab jetzt zwar noch nicht viel gesehen (und gehört), aber das Lob für die Musik kann ich schon absolut nachvollziehen. Erinnert mich bisher stark an den Soundtrack von Mad Max: Fury Road und der war ja auch schon super. Werde die Tage mal weiterspielen und die Dämonenhorden auslöschen   

Name:*
E-Mail (wird nicht angezeigt):*
Eigene Homepage (optional):
Dein Kommentar:*
              
Antispam:*
 
Captcha