Saints Row: The Third - Entwickler Backstage #08 - Ein Blick hinter die Kulissen 3

Lang, lang ist es her. Genauer gesagt am 13. März 2010. Nein, es war kein Freitag, sondern ein Samstag. Was also hat es mit dem Datum auf sich? Weltfrieden? Gratis-Nutten? Tag des Chaos? Auch wenn das ganz grob mit dem Thema zu tun hat, ist die Lösung doch um ein vielfaches einfacher: An diesem Tag war unser letzter "Blick hinter die Kulissen" zum Thema Scribblenauts. Weil das eine verdammt lange Zeit ist, dachte ich mir, dass man hierzu vielleicht mal wieder ein paar neue Infos nachzulegen sollte. Here we go - Viel Spaß!

  • Die Kamerafahrt, die die Entwickler genutzt haben, um durch die Umgebung zu fliegen, benutzt den selben Code wie Descent (wer's noch kennt).

  • Als Greg Donovan, der Producer von dem Titel, nach "Dildobat" in seinem Mailarchiv als Inspirationsquelle forschte, wurde er tatsächlich fündig. Ganze 450 Mal!

  • In der fiktiven Metropole Steelport nimmt jeder Einwohner den Bus. Sie nennen ihn auch liebevoll - in Anlehnung an den Producer Greg Donovan - den "Dono Van". Brüller, oder?

  • Es gibt versteckte Anspielungen auf jeden Entwickler im Team, die in der ganzen Stadt verstreut sind. Egal ob Fahrzeugnamen, Graffitis an den Wänden, Werbeflächen, Straßen oder sogar ganze Häuser - sie sind benannt nach Geburtsstädten der Mitarbeiter. Nur das Crackhouse, das hat keinen Bezug. Angeblich.

  • Im "Let's Pretend" Shop gibt es die Maske eines alten Mannes zu bestauen. Sie ist nach dem Gesicht des früheren Art Director Keith Self-Ballard modelliert.

  • Habt ihr während der Eröffnungsmission mal einen Blick auf einen der Laptops in den Büroräumen der Bank geworfen? Sie zeigen ein Bild von Jonny Cat, der ein Piano spielt. Der Sinn? Es ist eine Anspielung an ein YouTube-Video, in dem eine Katze ebenfalls Piano spielt. Äh. Ja.

  • Mr. Toots, das berühmte regenbogenscheissende Einhorn aus Red Faction: Armageddon ist Bestandteil des offiziellen STAG Wappens und kann vor dem STAG PR Center begutachtet werden.

  • Kinzie Kensington, die von Verschwörungen besessene, ehemalige FBI-Agentin, hat in ihrer Bude ein Poster von einem Cabbit und dem Titel "Hidden Bunny in Ocean", als Anspielung auf das mysteriöse Hybridwesen in Saints Row 2.

  • Habt ihr die Umgebung vom Decker-Hauptquartier mal genauer untersucht? Ihr könnt dort auf einen magischen Hexenring stoßen, der aus Dixieklos gebaut wurde. Im Zentrum ist ein weiterer Zirkel. Er besteht aus den berühmten "Penetrators", also gigantischen Dildos.

  • Ursprünglich war geplant, dass zwei NPCs in der Stadt gegeneinander mit gigantischen Dildos kämpfen - als eine Art "aus dem Ruder gelaufenes" Lichtschwertduell. Also ergab das Eine das Andere und schon bald fügte Tech Artist Randall Hess Wackel-Animationen hinzu, um die Dildos lebendiger zu gestalten, während Programmierer Eric Braun noch Federungs-Effekte hinzufügte. Schlussendlich bekam Audio Designer Brandon Bray noch einige schlaue Hinweise bezügliche der benötigten Audio-Effekte: "Mehr *SPLAT!*, weniger *SLAP!*". Das ist dann auch schon die Geschichte des "Penetrators", der wohl beliebtesten Waffe im Spiel, die bis dato 2 Millionen (!) NPCs getötet hat ... und die Zahl steigt.

Das war's mit den Infos. Was war euer Lieblingsfakt? Habt ihr Saints Row: The Third schon gespielt oder ist der Titel nicht euer Fall?



  •  
  • Entwickler:Volition Inc.
  • Publisher:THQ
  • Genre:Action
  • Plattform:PC, PS3, Xbox360
  • Release:15.11.2011

Weitere interessante Artikel der Entwickler Backstage Artikel-Serie

Kommentare-Kommentier-Show


Folgenden Usern gefällt der Beitrag: Kithaitaa, MHVuze, ... und einem Gast.
  • Kithaitaa
    #1 | 2. August 2012 um 00:08 Uhr
    "Nur das Crackhouse, das hat keinen Bezug. Angeblich."      
    Ich wills, schon vor Barts Review, während und auch danach, aber ... Zeit. Seufz. Btw. der Trailer ist so geil!
  • MHVuze
    #2 | 2. August 2012 um 10:13 Uhr
    Eines meiner absoluten PS3-Lieblingsgames! Herrlich! Es hat soviel Spaß gemacht, habe mir sogar die Platin-Trophäe dort geholt. Ein besonders "Prädikat" für Spiele bei mir  

    Würden die DLCs halt mal billiger werden... freue mich schon total auf Teil 4  

Name:*
E-Mail (wird nicht angezeigt):*
Eigene Homepage (optional):
Dein Kommentar:*
              
Antispam:*
 
Captcha