Skyworld - Preview 6

Virtual Reality war auch dieses Jahr auf der gamescom wieder ein großes Thema. Während viele kommende Spiele vor allem auf eine aufregende First-Person Erfahrung im Weltall oder unter Wasser setzen und Spieler auch gerne mal mit dicken Knarren gegen Zombies oder andere Monster schicken, wagen sich die Jungs und Mädels von den holländischen Vertigo Games mit Skyworld auf noch überwiegend unverbrauchtes Terrain: Mit einer Mischung aus Aufbau- und Rundenstrategie wollen sie die Spieler an ihren virtuellen Tisch locken. Warum das vielversprechend aussieht, das verrate ich euch in meiner Video-Preview.


Ein Hauch Siedler von Catan



Denke ich an VR-Spiele, dann fallen mir überwiegend Spiele ein, die den Spieler in aufregende Situationen versetzen: Mit Haien an einem Schiffswrack tauchen, irgendwo durchs Weltallt treiben, gegen Untote oder sonstige Kreaturen kämpfen oder in einem heruntergekommenen Haus vor einer merkwürdigen Familie fliehen. Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, aber ein runder Tisch mit Drachen, Türmen und Magie wäre zumindest bei mir nicht mein erster Gedanke. Seit der gamescom in diesem Jahr wurde aber auch diese Bildungslücke geschlossen und mein Herz brennt seither für eine virtuelle Erfahrung, die erst einmal unaufgeregt und gemächlich klingt: Eine Art Siedler von Catan entführt den Spieler an einen Spieltisch mit Hexa-Feldern und Gebäuden zum draufstellen. Warum da allerdings weit mehr dahinter steckt und vor allem viel Spielspaß für VR-Freunde wartet, das verrate ich euch im unten stehenden Video. Viel Spaß!



HerrBeutel

Fazit von HerrBeutel:

Oha! Obwohl ich, auch in Ermangelung technischer Hardware, nicht immer sofort von VR-Spielen begeistert bin, hat es das kleine Studio aus Holland geschafft, dass ich binnen weniger Spielminuten mein Highlight der gamescom 2017 gefunden habe. Ein spannender Mix aus Echtzeit-, Runden- und Aufbaustrategie, eine liebevolle Präsentation und ein leicht zugängliches Spiel scheint Skyworld zu werden. Man merkt, dass der Titel von Grund auf für VR konzipiert wurde und alles, was ich sehen und bespielen konnte, hatte wortwörtlich Hand und Fuß. Es bleibt natürlich abzuwarten, wie gut die Kampagne für Solisten wird und wie Komplex die Runden zum Spielende werden, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass Strategie-Fans hier einen unterhaltsamer Ausflug an die virtuellen Schlachttische geboten bekommen. Jetzt muss ich nur noch das Problem mit der fehlenden Hardware lösen ...


  •  
  • Entwickler:Vertigo Games
  • Publisher:Vertigo Games
  • Genre:Strategie
  • Plattform:PC
  • Virtual Reality:Oculus Rift, HTC Vive
  • Release:17.10.2017

Weitere interessante Artikel der gamescom 2017 Event-Serie

Kommentare-Kommentier-Show


Folgenden Usern gefällt der Beitrag: Frankstar, ... und 5 Gästen.
  • Frankstar
    #1 | 28. September 2017 um 20:36 Uhr
    cooles video Herr Beutel  
    Sieht richtig nett aus - aber mir war VR auch noch keine 500 Ocken wert ..
  • HerrBeutel
    #2 | 28. September 2017 um 21:27 Uhr

    Frankstar: cooles video Herr Beutel Sieht richtig nett aus - aber mir war VR auch noch keine 500 Ocken wert ..


    Das Problem habe ich auch, zumal mein System nicht VR-tauglich ist. Müsste also doppelt aufrüsten. Jetzt so ein Lotto-Gewinn ...   

Name:*
E-Mail (wird nicht angezeigt):*
Eigene Homepage (optional):
Dein Kommentar:*
              
Antispam:*
 
Captcha