Das neue Spiel der Bend Studios darf man zweifelsfrei als Überraschung werten, zumindest geisterte im Vorfeld der E3 2016 kein Material durchs Internet. Days Gone ist ein postapokalyptisches Open-World Action-Adventure, das exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht wird und im Rahmen der Sony-Pressekonferenz präsentiert wurde. "Days Gone spielt in der wunderschönen, durch vulkanische Aktivitäten gezeichnete High Desert im pazifischen Nordwesten. Ihr spielt in diesem Open-World Action Adventure einen Drifter und Kopfgeldjäger namens Deacon St. John, der sich lieber den Gefahren der rauen Straße stellt, als in einem sicheren Lager dahinzuvegetieren", beschreibt John Garvin, Creative Director, Bend Studio, das Spiel. Neben dem nachstehenden Ankündigungs-Trailer finden sich anbei noch weitere Infos und hier ist auch ein umfangreiches Gameplay-Video von der Präsentation.




John Garvin, Creative Director, Bend Studio:

Die Geschichte von Days Gone spielt zwei Jahre nach einer globalen Epidemie die beinahe alles Leben vernichtete und Millionen von Menschen in Freakers verwandelte. Die Freakers, wie sie von den Überlebenden genannt werden, sind intelligenzlose, wilde Kreaturen, die mehr Tier als Mensch sind, sich jedoch schnell weiterentwickeln und alles andere als träge sind.

In der Demo haben wir zwei Arten von Freakers gezeigt – Newts, die während ihrer Jugend infiziert wurden, sich in opportunistische Jäger entwickelt haben und schnell aus den Schatten zuschlagen, und eine Horde. Horden bestehen aus Hunderten von Freakers, die gemeinsam auf die Jagd gehen und angreifen – als ob sie eins wären. Manche Horden belagern die Straßen in der Nacht, während andere – wie in der Demo gezeigt – eine Nahrungsquelle entdeckt haben und sich im Umkreis dieser Stelle aufhalten. Die Fähigkeiten, die sich Deacon in seinem Leben als Biker-Outlaw angeeignet hat, helfen ihm zum Teil bei seinem Kampf am Leben zu bleiben. Aber wird das genügen?

Es ist eine brutale Welt, in der jeder und alles versucht, am Leben zu bleiben – und wir hoffen der Trailer zeigt euch, dass das Spiel sich noch um mehr dreht. Es geht um Verzweiflung, Hoffnung, Veränderung, Verlust, Wahnsinn, Entdeckung, Freundschaft, Bedauern und Liebe. Am Ende geht es in Days Gone aber genau darum, was uns menschlich macht. Denn trotz der Tragödie, in der wir uns befinden, suchen wir ständig nach einem Grund zu leben. Die Hoffnung stirbt nie.

3 Kommentar(e) Amazon.deQuelle#DaysGone#PlayStation
Days Gone - Boxart
  •  
  • Entwickler:Bend Studio
  • Publisher:Sony CEE
  • Genre:Action-Adventure
  • Plattform:PS4
  • Release:2019

Kommentare


Deine Meinung ist gefragt.
  • CookieMonster
    #1 | 14. Juni 2016 um 21:56 Uhr
    Hm, das Spiel wäre vor 5+ Jahren sicher super gewesen, als das Zombie Setting alleine schon einen gewissen Anreiz ausgemacht hat. Dem Trailer und Gameplay nach zu urteilen hat das Spiel bislang nicht viel mehr zu bieten ... außer einer Menge Munition, was schon ein wenig untypisch für ein solches Spiel ist.
  • Kithaitaa
    #2 | 14. Juni 2016 um 21:57 Uhr
    Ja, sieht schon nice aus, aber ZzZzZzombies halt =/
  • Tim
    #3 | 14. Juni 2016 um 22:27 Uhr
    Sieht für mich auch (zu) stark nach The Last of Us aus. Hätte im Gameplay gerne was anderes gesehen als wieder mal ödes Geballer - auch wenn ich die "wasserartigen" Zombies (siehe World War Z) per se schon cool finde. Das Setup und die Musik gefallen mir eigentlich super, aber die Demo hat den Eindruck bissi getrübt. Hm.

Name:*
E-Mail (wird nicht angezeigt):*
Eigene Homepage (optional):
Dein Kommentar:*
              
Antispam:*
 
Captcha