Im Rahmen der E3 2017 haben Nintendo und Koei Tecmo Games Fire Emblem Warriors näher vorgestellt, das Anfang des Jahres angekündigt wurde. Im neuesten Ableger der Serie treffen Helden aus dem "Fire Emblem"-Universum in einem neuen Königreich aufeinander. Gemeinsam mit bekannten Figuren, wie zum Beispiel Chrom, Corrin, Ryoma, Marth, Xander sowie neuen Charakteren, geht es dabei richtig zur Sache. "Lass zwei Helden zusammen kämpfen, um besonders zerstörerische Kombos auszuführen und wechsle beim Angriff zwischen den Helden hin und her! Nutze das klassische Waffendreieck, um zwischen den Helden hin und her zu wechseln und dir gegen unzählige Gegner einen Vorteil im Kampf zu verschaffen". Wie das Spiel in Aktion aussieht, zeigt Nintendo in dieser rund 30-minütigen Gameplay-Demonstration.

Fire Emblem Warriors erscheint diesen Herbst für Nintendo Switch. Eine Version für New Nintendo 3DS XL, New Nintendo 3DS und New Nintendo 2DS XL ist für die Zukunft ebenfalls geplant. Mit Nintendo 3DS, Nintendo 3DS XL und Nintendo 2DS ist das Spiel allerdings nicht kompatibel.




In Fire Emblem Warriors von KOEI TECMO GAMES können Videospielefans ihre Lieblingshelden aus der Fire Emblem-Serie wie Marth, Xander und die weibliche Corrin steuern. Auch einige exklusive neue Charaktere geben in diesem Titel ihr Debüt. Die Spieler müssen ihren Gegnern hier mit durchschlagenden Angriffen zusetzen und sich am Waffendreieck orientieren, um eine gute Taktik auszuarbeiten. Sie stellen sich Horden von Gegnern in vielen verschiedenen Umgebungen, von denen einige von bekannten Orten des Fire Emblem-Universums wie Schloss Hoshido inspiriert wurden.

1 Kommentar(e) Amazon.de#FireEmblem#NintendoSwitch#NintendoE3
  •  
  • Entwickler:Team Ninja
    Omega Force
  • Publisher:Nintendo
  • Genre:Action
  • Plattform:Switch, 3DS
  • Release:20.10.2017

Kommentare-Kommentier-Show


Deine Meinung ist gefragt.
  • Tim
    #1 | 14. Juni 2017 um 14:59 Uhr
    Sieht ja großartig aus ... nicht. Dürfte mit das hässlichste Spiel sein, das ich diese E3 gesehen habe, auch vom Artdesign her. Scheinbar hat man während der Entwicklung auch vergessen, die Fortschritte von Dynasty Warriors und DQ Heroes zu übernehmen. Und dann noch fast nur Charaktere aus Awakening und Fates ... wenn ich das so anschaue, wäre mir ein Hyrule Warriors 2 echt lieber gewesen, obwohl ich die Idee mit Fire Emblem ja erst ganz nett fand.   

Name:*
E-Mail (wird nicht angezeigt):*
Eigene Homepage (optional):
Dein Kommentar:*
              
Antispam:*
 
Captcha