Activision und Sledgehammer Games haben mit "The Resistance" das erste DLC-Paket zum Zweiten Weltkrieg-Shooter Call of Duty: WWII veröffentlicht und liefern damit u.a. "jede Menge neuer Multiplayer-Inhalte, einschließlich drei neuer Multiplayer-Maps sowie einer brandneuen Kriegsmodus-Mission, die thematisch den Geist der Bürgersoldaten aufgreift, die im Zweiten Weltkrieg für ihre Freiheit gekämpft haben". "The Resistance" ist Teil des Season-Pass und zunächst zeitexklusiv auf der PlayStation 4 erhältlich, die Veröffentlichung für PC und Xbox One folgt zu einem späteren Zeitpunkt.




Das DLC-Pack The Resistance enthält auch The Darkest Shore, das neueste grauenhafte Kapitel der kooperativen Nazi-Zombies-Saga. Nur wenige Tage nach der schrecklichen Katastrophe von Mittelburg erhält die Crew Informationen, nach denen sich Doktor Straub auf einer Insel im Norden Deutschlands aufhalten soll. Die im Nebel versunkene Insel ist von feindlicher Luft- und Seemacht umstellt und auf ihr wimmelt es von Untoten. Marie, Drostan, Olivia und Jefferson müssen sich alldem und noch mehr stellen, um die dort vergrabenen Geheimnisse zu lüften.

Im DLC-Pack The Resistance kämpfen die Spieler auf drei neuen Multiplayer-Maps und einer brandneuen, actiongeladenen Kriegsmodus-Map an berühmten Schauplätzen des Zweiten Weltkriegs, von Paris bis nach Prag, die durch große Aufstände in die Geschichte eigegangen sind.

  • Valkyrie – Diese Map spielt im masurischen Wald (Ostpreußen) und wurde von der Wolfsschanze inspiriert – dem deutschen Hauptquartier an der Ostfront während des Unternehmens Barbarossa, des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion. Valkyrie ist eine mittelgroße Map mit mehreren Aussichtspositionen und montierten MGs.

  • Anthropoid – Diese in Prag (Tschechoslowakei) angesiedelte Map wurde von der Operation Anthropoid inspiriert – dem berühmten Attentat auf einen hochrangigen deutschen Offizier während des Zweiten Weltkriegs. Diese Map wird durch einen Fluss geteilt und bietet lange Flankenwege, die von Scharfschützen für Angriffe aus großer Distanz genutzt werden können.

  • Occupation – In dieser Neuauflage einer klassischen Call of Duty-Map kämpfen sich die Spieler durch die Straßen und Geschäfte des von den Deutschen besetzten Paris während des Zweiten Weltkriegs. Die Häuser und Geschäftsläden dienen als Verteidigungspositionen für Hinterhalte und zur Erholung.

  • Operation Intercept – Das neueste Kriegsmodus-Erlebnis in der Nähe von St. Lo (Frankreich) wurde in Zusammenarbeit mit Raven Software entwickelt und führt die Spieler auf eine urbane Rettungsmission zur Befreiung von Widerstandskämpfern aus einem Transportzug. Das erste Ziel der Alliierten besteht in der Befreiung der Kämpfer, gefolgt von der Vernichtung wichtiger Kommunikationsausrüstung und dem Anhalten des Zugs.

Im Rahmen des Widerstand-Community-Events, das seit dem 23. läuft und noch bis zum 27. Februar andauert, erhalten alle Spieler von Call of Duty: WWII Zugriff auf die brandneue "Widerstandsdivision". Die neue Widerstandsdivision verkörpert die Fähigkeiten und Erfahrung von Kämpfern aus der Zivilbevölkerung Europas und bietet die neue Fähigkeit Taktikmesser, eine neue divisionsspezifische SAP-9-mm-Pistole sowie neue Fähigkeiten, mit denen sich der Verlauf des Kriegs entscheidend ändern lässt, z. B. das Stören feindlicher Karten.

Call of Duty: WWII - Boxart
  •  
  • Entwickler:Sledgehammer Games
  • Publisher:Activision
  • Genre:FPS
  • Plattform:PC, PS4, XboxOne
  • Release:03.11.2017

Schreibe einen Kommentar


Deine Meinung ist gefragt.

Name:
E-Mail: (wird nicht angezeigt)
Eigene Homepage: (optional)
Dein Kommentar: