Capcom hat am Wochenende bekannt gegeben, dass man mit Monster Hunter Generations Ultimate die beliebte Monsterjagd-Serie erstmals auch auf die Nintendo Switch bringen wird. In Japan ist der Nachfolger zu Monster Hunter Generations bereits im vergangenen Sommer unter dem Namen Monster Hunter XX erschienen, hierzulande kann man sich nun den 28. August im Kalender markieren - Spielstände aus dem Vorgänger sollen dabei übernommen werden können. "Erstmals erhalten Spieler die Gelegenheit, sowohl zu Hause auf dem großen TV-Bildschirm oder unterwegs im Handheld- oder Tabletop-Modus zu spielen – sowohl allein, in einem lokalen Netzwerk als auch online im Mehrspielermodus mit bis zu drei anderen Jägern."




Jäger erwartet in diesem nostalgischen Rückblick auf die Anfänge und Entwicklung der Serie die bislang größte Ansammlung an einzigartigen Monstern. Als mutiger Monster Hunter machen sich Spieler auf und stellen sich überlebensgroßen Kreaturen entgegen. Sie erfüllen Jagdquests und sammeln wertvolle Hinterlassenschaften besiegter Gegner, um daraus unzählige Waffen und Ausrüstungsgegenstände zu fertigen. Nach und nach müssen Spieler vier Dörfer beschützen und gegen die Fatalen Vier sowie einen noch viel gefährlicheren Drachenälteren verteidigen.

Monster Hunter Generations Ultimate bietet klassisches Gameplay und einzigartige neue Twists, neue Gebiete und Monster, sowie Fan-Lieblinge wie den blitzschnellen Zinogre und den Schleichkünstler Nargacuga. Diese Veröffentlichung beinhaltet zudem den neuen Quest-Level "G-Rang", in dem Spieler auf noch formidablere Monster-Varianten treffen. So stellen die fiesen Viecher die Kampftaktiken und –fähigkeiten der Jäger mit neuen Moves und Fähigkeiten, die bislang in freier Wildbahn noch nicht beobachtet werden konnten, nochmals mehr auf die Probe.

Für Serienneulinge bietet das Gameplay eine Fülle mächtiger Supermoves, Jagdtechniken genannt, die mit einem kurzen Tippen auf den Touchscreen ausgeführt werden. Spieler können aus sechs verschiedenen Jagdstilen wählen – darunter finden sich auch die zwei neuen Stile Wagemut, der mit neuen Moves für erfolgreiche Attacken belohnt, und Alchemiestil, der es Spielern als Support-Stil ermöglicht, im Handumdrehen während des Kampfes hilfreiche Items herzustellen. Monster Hunter-Spieler können leicht mit den verschiedenen Jagdstilen herumexperimentieren, und so die Kampferfahrung ihren ganz eigenen Vorlieben anpassen.

1 Kommentar(e) Amazon.de#MonsterHunter#NintendoSwitch
Monster Hunter Generations Ultimate - Boxart
  •  
  • Entwickler:Capcom
  • Publisher:Capcom
  • Genre:Action-RPG
  • Plattform:Switch, 3DS
  • Release:28.08.2018
    (Japan) 18.03.2017

Kommentare & Likes


Deine Meinung ist gefragt.
  • Tim
    #1 | 14. Mai 2018 um 20:04 Uhr
    Eigentlich ja echt witzlos, das jetzt, also nach MH World, in den Westen zu bringen. Ein lieblos hochskalierter 3DS-Port, bei dem das UI nicht mal die gleiche Auflösung hat - und dann auch noch ohne echten neuen Inhalt. Dabei fand ich schon Generations recht öde .. aber so wie ich mich kenne, werde ich ja am Ende doch zuschlagen - alleine schon, weil ich da eher Mitspieler finde als bei MH World für die PS4. Da warte ich vielleicht noch auf die PC-Version .. vielleicht ist MHGU zumindest eine nette Überbrückung.

Name:
E-Mail: (wird nicht angezeigt)
Eigene Homepage: (optional)
Dein Kommentar: